• Advertisement

HP 901 lassen sich nicht aufbereiten???

Photo REt Pro - Serie
Photosmart Serie 8100 / 8400
C8765 - No 94 / 338
C8766 - No 95 / 343
C8767 - No 96 / 339
C9363 - No 97 / 344
C9369 - No 99 / 348
C9368 - No 100

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

HP 901 lassen sich nicht aufbereiten???

Neuer Beitragvon tintenfuchs » 02.11.2009 - 08:35

Ich habe nun ca 30 x unterschiedliche Patronen der Generation HP 901 befüllt. Direkt nach einsetzen der Patrone meldet der Drucker diese als defekt oder druckt ca 1-2 Seiten und gibt dann die Fehlermeldung. Wer weiss da mehr darüber und kennt vieleicht eine Lösung???
tintenfuchs
Community-Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.02.2006 - 19:04

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: HP 901 lassen sich nicht aufbereiten???

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 02.11.2009 - 09:01

Hallo,

das Spielzeug ist etwas empfindlich;=)

Wenn die etwas länger rumliegen gibt´s Probleme. Wenn man am Stück druckt und rechtzeitig refillt und das ganze im Auge behält dann kann man sie refillen wie jede andere auch.

Ob HP die Empfindlichkeit bewusst so konstruiert hat lass ich mal dahingestellt. Die 901er haben eine neue Düsenplatte und sind so wie es aussieht auch in Bezug auf die Herstellung optimiert. Eine 33x/34x oder 56/57 ist schon etwas solider konstruiert. Das Ersatzteil gibt es halt nur bei HP.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8253
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: HP 901 lassen sich nicht aufbereiten???

Neuer Beitragvon benno3 » 02.11.2009 - 10:23

hallo,
kann die problematik nicht nachvollziehen. hab 901er schon bis zu viermal befüllt.....bei unterschiedlichen kunden.
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2071
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: HP 901 lassen sich nicht aufbereiten???

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 02.11.2009 - 12:57

Hallo,

also ich hab das 30x gefüllt so gelesen dass er 30 Stück in der Schublade hat und die dann der Reihe nach versucht hat wieder zu beleben.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8253
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: HP 901 lassen sich nicht aufbereiten???

Neuer Beitragvon tintenfuchs » 02.11.2009 - 15:54

Hi nochmal,
leere Druckerpatronen direkt von Endkunden wurden aufbereitet und funktionieren bei Testen einwandfrei (Shoptester). Der Kunde setzt diese dann ein und erhält die sofort oder nach ein paar gedruckten Seiten, dass die Patrone getauscht werden muß und verweigert das weiterdrucken. Das Problem kennt auch der Hersteller des Testgerätes seit kurzem, da an den auch große Refiller rangetreten sind. Daher werden diese Patronen auch derzeit nicht von seriösen Aufbereitern verkauft. Also als
" verpacktes replace Model". Laut Aussage gibt es wohl eine Art Sperre in der Patone, die noch nicht entschlüsselt wurde. Daher wundere ich mich, dass hier noch keiner etwas bemerkt hat. Vieleicht gibt es auch hier wieder einige wenige HP Drucker, die aufgefüllte annehmen. Ich habe zu den Endkundenpatronen zusätzlich 30 aufbereitet, die einwandfrei laufen in Tester aber in Endgeräten nur 2-5 S Seiten drucken und dann als defekt gemeldet werden. Wer weiß was????
tintenfuchs
Community-Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.02.2006 - 19:04

Re: HP 901 lassen sich nicht aufbereiten???

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 02.11.2009 - 16:14

Hallo,

teste doch mal ob das Problem auch auftritt wenn die Patrone in dem Drucker betrieben wird in dem sie auch leer gedruckt wurde.

Unsere Kunden sind ja Selbstrefiller und die Shops die hier im Forum vertreten sind - die refillen DIE Dinger auch nicht auf Vorrat - da bekommt jeder Kunde das zurück was er abgegeben hat;=) Den Effekt kennt hier schneinbar niemand.

Die Idee ist aber nicht schlecht - währe dem tatsächlich so - dann würden die Recycler im grossen Stil ausgegrenzt. Auf der anderen Seite der Selbstrefiller kann sich nicht aufregen dass es nicht geht, weil es eine Sperre gibt. Ich werde das Thema aber mal an kompetenter Stelle ansprechen;=)
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8253
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: HP 901 lassen sich nicht aufbereiten???

Neuer Beitragvon benno3 » 02.11.2009 - 16:25

wie gesagt: problem nicht bekannt.

habe kunden mit mehrfachfüllungen. darunter auch langjährige stammkunden, die sich die neuen officejets zugelegt haben. würden hier probleme auftreten, würden meine stammkunden sofort auf der matte stehen. ich selbst teste mit nem j4524. bisher null problemo.
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2071
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: HP 901 lassen sich nicht aufbereiten???

Neuer Beitragvon tintenfuchs » 02.11.2009 - 16:31

Also, das Problem besteht auch bei den Endkunden, wir haben anfänglich uns sehr gewundert, dass die Endkunden mit Ihren Patronen so ein paar Tage später wieder kamen mit den Hinnweis, das der Drucker die erst nahm und dann nach ein paar Seiten diese mit der Fehlermeldung belegte und den Weiterdruck verweigerte. Daher sehe ich auch schwarz für die kleinen Refill Stationen sowie auch die großen Recycler, sollte hier nichts gefunden werden. Legal dürfte das auf jeden Fall nicht sein, was da HP macht.
tintenfuchs
Community-Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.02.2006 - 19:04

Re: HP 901 lassen sich nicht aufbereiten???

Neuer Beitragvon tintenfuchs » 02.11.2009 - 16:38

Auch interessant: Bei den Patronen 35 , 36, 28 und 29 verweigert der Lexmarkdrucker den Kunden auch seine wiederaufefüllte Patrone- hier jedoch sofort nach dem wiedereinsetzen...
tintenfuchs
Community-Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.02.2006 - 19:04

Re: HP 901 lassen sich nicht aufbereiten???

Neuer Beitragvon benno3 » 02.11.2009 - 16:43

kann vielleicht auch nur ein temporäres (oder lokales) problem sein. rene (berlin) hat vor einiger zeit bei hp350/351 auch häufiger ausfälle beobachtet. ich auch, aber nicht so viele wie rene (und wir liegen nur 8km luftlinie auseinander). ein grund können auch produktionsschwankungen sein.


zu den lexmarkpatronen: zum befüllem braucht man die A-versionen. also 35A/36A/28A/29A. dann geht es.

die ohne A, leer drucken und wegwerfen. steht auch auf den etiketten (returnpatronen). man soll die an lexmark zurückschicken. was natürlich keiner macht. sind halt wegwerfartikel.
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2071
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu HP Druckköpfe: No. 33x / 34x / 350 / 351 / 300 / 901

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste