HP OFFICEJET 4500: HP 901 XL REFILLEN UND RESETTEN?

Photo REt Pro - Serie
Photosmart Serie 8100 / 8400
C8765 - No 94 / 338
C8766 - No 95 / 343
C8767 - No 96 / 339
C9363 - No 97 / 344
C9369 - No 99 / 348
C9368 - No 100

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

HP OFFICEJET 4500: HP 901 XL REFILLEN UND RESETTEN?

Neuer Beitragvon Bakunins Geist » 02.01.2013 - 14:28

Hallo,

ich besitze seit kurzem den oben genannten Drucker und möchte demnächst selber die Patronen befüllen. Anleitungen dazu habe genung gefunden. Jedoch bleiben ein paar offene Fragen. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Ich möchte nur die schwarze Patrone selbst befüllen. Die Patrone ist eine HP 901 XL.

1. Welche Tinte von welchem Hersteller soll ich am besten für die schwarze Patrone nehmen?

2. Wie oft kann ich eine Patrone wiederbefüllen? Ich höre dazu die verschiedensten Meinungen.

3. Gibt es dann Probleme bei der Erkennung der Patrone bzw. zählt der Chip an der Patronen die Seitenzahl. Wie kann ich das umgehen?

4. Wie und wie oft muss ich die Druckerköpfe reinigen?

Danke
Bakunins Geist
gerade mal kurz dabei;=)
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.01.2013 - 13:37

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: HP OFFICEJET 4500: HP 901 XL REFILLEN UND RESETTEN?

Neuer Beitragvon benno3 » 02.01.2013 - 16:15

hallo,

zu 1) z.b. hier im shop :wink:
zu 2) tja...manchmal nur einmal, aber auch 2x...3x...4x...5x(selten) kommt auf die tinte und auf den gebrauch des druckers, usw. an. regel: gute tinte und regelmäßiger gebrauch erhöht die lebensdauer der patrone.
zu 3) wenn die elektronik runtergezählt ist, dann bleibt sie unten. kein resett oder anderer zauber möglich. einfach weiterdrucken! der drucker meckert einmal, kann mit o.k. quittiert werden und gut ist. der drucker zeigt anschließend die patrone auch an. aber halt als "leer". einfach ignorieren.
zu 4) putzen kann man nach jedem refillvorgang. der putzreflex kommt eigentlich von selbst, da immer etwas tinte daneben geht :wink: als putzmittel bitte nur leitungswasser verwenden. wer es besser machen will nimmt destilliertes wasser.

sobald das druckbild schlechter wird, soll man wieder nachfüllen!! bitte nicht anfangen irgendwelche testseiten zu drucken. man macht dann den druckkopf nur kaputt.
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2072
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin


Zurück zu HP Druckköpfe: No. 33x / 34x / 350 / 351 / 300 / 901

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron