• Advertisement
alter

Brother Chippatronen - wird da geloggt wie bei HP?

.
Forum für LC-121 / LC-123 / LC-125XL / LC-127XL / LC-129XL Systeme
Forum für LC-223 / LC-225XL / LC-227XL / LC-229XL Systeme
Brother Tintentanks mit CHIP !
- Resetter für Brother Serie LC-123/125/127
- Geräte
- Vebrauchsmaterialien
- Refillprobleme
- Kaufberatung & Speakers Corner

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Brother Chippatronen - wird da geloggt wie bei HP?

Neuer Beitragvon patronenbob » 21.02.2014 - 22:09

Hallo an alle,

habt Ihr schon Erfahrungen damit, ob resettete oder kompatible Brother-Chips als "Non-OEM" Supplies geloggt werden, wie bei HP?

Oder ist es Wurscht wie bei Canon, oder gemischt wie bei Epson?

Hat Brother jetzt eine leichtere Möglichkeit Garantie wegen Fremdtinte zu verweigern als bisher, wenn man so eine Kiste mit leeren OEM-Patronen einschickt?
patronenbob
Hardcore-Refiller-50
 
Beiträge: 59
Registriert: 02.02.2011 - 16:07

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Brother Chippatronen - wird da geloggt wie bei HP?

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 22.02.2014 - 01:03

Hallo,

den Resetter den wir im Programm haben setzt die Original Chips zurück. Das wird vom Drucker ohne irgend welche Hinweise erkannt. Der Brother Chip bleibt ein Brother Chip. Es gibt da auch keine anderen Ausdrucke als üblich. Ob da dennoch was geloggt wird kann man aber nicht ausschliessen. Ich denke aber mal nein. Das Hauptproblem von den Hersteller ist das ganze unsägliche nichtfunktionierende Kompa Zeug. Da sind die Hürden jetzt deutlich grösser. Der Chip hat auch nur 3 Pins - evtll. ist das Ding gar nicht so komplex sondern nur ein simpler Speicher. Ist bei Brother ja auch nur der erste Versuch. Die haben ja nichtmal bei den Laserkassetten einen Chip!

Selbst bei den Refillkassetten die wir bisher getestet haben muss ich sagen, die kann man sich getrost sparen. Da geht sogut wie nix, die üblichen Passformprobleme, ganz zu schweigen davon dass es i.d.R. nicht mal erkannt wird, der extrem hohe Ausschuss eben. Irgendwie haben die echt kein glückliches Händchen wenn da nen Chip drauf ist. Im Prinzip geht es, aber die qualitative Ausführung verhindert es fast immer;=) Also lieber die Original refillen.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee


Zurück zu Brother LC-121 / LC-123 / LC-125XL / LC-127XL / LC-129XL / LC-223 / LC-225XL / LC-227XL / LC-229XL

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast