[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/session.php on line 1007: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3542)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4404: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3542)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4406: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3542)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4407: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3542)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4408: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3542)
MFC-215C: Cyan ausgefallen : Brother LC-900 / LC-970 / LC-1000

  • Advertisement
alter

MFC-215C: Cyan ausgefallen

.
Forum für LC-900 und LC-1000/-970 Systeme
- Geräte
- Vebrauchsmaterialien
- Refillprobleme
- Kaufberatung & Speakers Corner

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

MFC-215C: Cyan ausgefallen

Neuer Beitragvon T. M. » 01.08.2013 - 20:36

Hallo, ich habe mich hier angemeldet in der Hoffnung, dass mir hier vielleicht jemand weiterhelfen kann:

Mein Brother MFC-215C druckt kein Cyan mehr.

Nach einem Wechsel der Cyan-Patrone (ich habe immer Patronen von KMP verwendet) wurde Cyan erst nicht richtig gedruckt, sondern derartig verschwommen und unscharf, dass nichts mehr zu erkennen war, außer einem Haufen kleiner blauer Punkte. Beim Testdruck fiel auf, dass nicht nur viele der "Kästchen" für Cyan fehlten, sondern die, die da waren, auch merklich gegeneinander verschoben und aus der Reihe geraten waren.

Reinigen half nichts, aber ich ging davon aus, es wäre etwas Luft in den Druckkopf geraten oder so, und nach einigen Seiten würde sich das wieder geben. ich hatte es früher schon gehabt, dass Schwarz unsauber gedruckt wurde und sogar Streifen machte (wenn auch nicht so schlimm wie bei Cyan), besonders wenn der Drucker einige Tage nciht in Betrieb war. Aber nach Wechseln der schwarzen Patrone hatte sich das wieder von selbst gegeben.

Leider passierte das bei Cyan jetzt nicht, im Gegenteil: Nun ist Cyan ganz weg, auf dem Testdruck ist keine Spur mehr davon zu erkennen. :(

Ich habe gedacht, die neue Patrone wäre vielleicht kaputt, also habe ich sie ausgetauscht (sogar gegen eine Originalpatrone). Danach habe ich 5 mal hintereinander Reinigen durchgeführt (wie in der Hilfe von Brother beschrieben). Leider hat sich aber gar ncihts geändert, Cyan ist immer noch weg.

Nachdem, was ich hier schon so gelesen habe, habe ich zwar keine allzu große Hoffnung, aber da das MFC-215C anscheinend bisher noch nicht Thema war dahingehend, möchte ich einfach mal nachfragen, ob jemand hier nicht zufällig einen Tipp hat, was man da noch tun könnte.

Falls man da mit "Hausmittelchen" nichts mehr machen kann, würde es sich noch lohnen, das Gerät reparieren zu lassen (und wenn ja, wo)? Immerhin ist es wohl schon ca. 6 oder 7 Jahre alt.

PS: Ja, ich weiß, dass ich vermutlich auch irgendwie selbst dran Schuld bin. Ich weiß, das Tintenstrahldrucker zum eintrocknen neigen, wenn man sie (wie ich) nur sehr unregelmäßig benutzt. Und ich weiß auch, dass es nicht gut ist, den Drucker über Nacht auszumachen, statt ihn in Stand-By laufen zu lassen. Insbesondere, wenn es ein Gerät mit fest eingebauten Druckköpfen ist. :oops:
T. M.
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.08.2013 - 16:11

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: MFC-215C: Cyan ausgefallen

Neuer Beitragvon Sven » 02.08.2013 - 08:08

Hallo,

also der ist wirklich schon etwas älter. Wobei eigentlich die meißten Geräte dieser Serie ab der zweiten Hälfte der Bauzeit vom schnellen Druckkopfdefekt (Fehler 41) verschont geblieben und ziemlich robust sind.
Es gibt mehrere Möglichkeiten die man ausprobieren könnte. Am einfachsten ist es erstmal etwas Küchenpapier unter den Druckkopf zu schieben, die Zipfel mit heißem Wasser zu benetzen und das Ganze mal einen halben Tag so stehen zu lassen. Dabei wird sich das Papier ordentlich mit Tinte vollsaugen. Um den Druckkopf in die richtige Position zu bringen kann man z.B. die Reinigung starten, während der Reinigung die Scannereinheit hochklappen und wenn der Kopf mal kurz aus seiner Ecke kommt einfach den Netzstecker ziehen.
Dann gäbe es auch noch die Möglichkeit den Kopf mitsamt der Zuleitung zu spülen mit warmen dest. Wasser und etwas Spülmittel. Hierfür benötigt man eine Spritze und einen passenden kleinen Schlauch den man über den Dorn der Patronenaufnahme stülpt. Es ist sinnvoll wenn man hiermit zuerst vorsichtig die alte Tinte heraussaugt und anschließend noch vorsichtiger anfängt zu spülen.
Man könnte auch im nächsten Tintenshop nachfragen ob dort ein entsprechender Service angeboten wird.
Der Tausch des Druckkopfes dürfte mindestens 70 Euro kosten.

"...PS: Ja, ich weiß, dass ich vermutlich auch irgendwie selbst dran Schuld bin. Ich weiß, das Tintenstrahldrucker zum eintrocknen neigen, wenn man sie (wie ich) nur sehr unregelmäßig benutzt. Und ich weiß auch, dass es nicht gut ist, den Drucker über Nacht auszumachen, statt ihn in Stand-By laufen zu lassen. Insbesondere, wenn es ein Gerät mit fest eingebauten Druckköpfen ist...."
Amen.

Gruß
Sven
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1098
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.

Re: MFC-215C: Cyan ausgefallen

Neuer Beitragvon T. M. » 02.08.2013 - 21:35

T. M.
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.08.2013 - 16:11

Re: MFC-215C: Cyan ausgefallen

Neuer Beitragvon Moric » 03.08.2013 - 19:58

auch Versuch macht kluch!

Komplettreinigung versuchen:

Also Düsenreiniger kaufen, 4 fast leere alte Patronen damit füllen (einfach rein mit der Plörre, kleines Loch oben + Spritze).

Innerhalb von 2 Sek. drücken: MENU * 2 8 6 4 dann steht im Display "MAINTENANCE"
Dann drücken: 76 -->Display "Clean all"
Dann drücken 4
Dann drücken START
Dann 09 für Testdruck oder 99 für Ende.

Wenn nix gebracht hat, GEDULT und Einwirkzeit --- > nach 24 Std. wiederholen usw......
Moric
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 19
Registriert: 10.11.2011 - 10:33


Zurück zu Brother LC-900 / LC-970 / LC-1000

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron