• Advertisement
alter

Papierstau mfc 215c

.
Kein passendes Forum gefunden ???

Kaufberatung, Speakers Corner und die Verbrauchsmaterial-Foren passen nicht für Deinen Beitrag, dann schreibt es einfach hier rein...

Zur Not schieben wir es an die passende Stelle;=)

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Papierstau mfc 215c

Neuer Beitragvon omegaspinner » 25.09.2009 - 13:48

hallöchen, bin mal wieder da, und zwar zeigt mein mfc 215 c immer papierstau an obwohl nichts drin ist, hab ihn schon mit druckluft ausgeblasen und mit dem schrotthändler gedroht :) aber beides half nichts :x

gibt es da auch eine tastenkombi oder soll ich einfach den großen hammer nehmen?!?

grürzi wau
omegaspinner
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 10
Registriert: 24.09.2009 - 16:23

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Papierstau mfc 215c

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 25.09.2009 - 15:27

Hallo,

das war ja ein Gebrauchgerät - weiss man nie was die Vorbesitzer damit alles angestellt haben.

Zieht er das Papier hinten um die Kurve und bringt dann den Fehler ?

Es gibt hier keinen mechanischen Sensor für das Papier. Das ganze wird über eine Reflexlichtschranke gelöst die im Kopfschlitten verbaut ist. Wenn man den Kopf ausbaut und das ganze in Wasser badet bzw. wenn im Gerät was ausläuft durch unsachgemässen Transport dann kann der Sensor verschmutzen und dann hat man einen Permanenten Papierstau. Um ihn zu reingien muss man die Kiste zerlegen, also Oberteil wie im Inside Kapitel beschrieben abbauen und dan Kopf nach links in die Entnahmestellung verschieben. Dann kann man ihn rausnehmen, umdrehen und man sieht dann das Loch für den Sensor auf der Unterseite. Folienleiter und Schläuche dürfen dabei dran blieben.

Optimal ist es wenn man den Kopf zerlegt, der Deckel oben ist nur gesteckt und die Tintenzuleitung geclipst. Dann kann man den Kopf mit der Leiterplatte aus dem Gehäuse herausnehmen und man sieht den Sensor direkt. Ist Fummelkram aber geht. Alternativ wenn eine Video-Spray vorhanden ist damit das Loch des Sensors fluten;=) Wäscht den Dreck auch weg.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Papierstau mfc 215c

Neuer Beitragvon omegaspinner » 25.09.2009 - 16:26

Bernd_Trojan hat geschrieben:Hallo,

das war ja ein Gebrauchgerät - weiss man nie was die Vorbesitzer damit alles angestellt haben.

Zieht er das Papier hinten um die Kurve und bringt dann den Fehler ? NEIN BEIM REINIGEN DREHT ER DAS PAPIER NICHT EINEN MM

Es gibt hier keinen mechanischen Sensor für das Papier. Das ganze wird über eine Reflexlichtschranke gelöst die im Kopfschlitten verbaut ist. Wenn man den Kopf ausbaut und das ganze in Wasser badet bzw. wenn im Gerät was ausläuft durch unsachgemässen Transport dann kann der Sensor verschmutzen und dann hat man einen Permanenten Papierstau. Um ihn zu reingien muss man die Kiste zerlegen, also Oberteil wie im Inside Kapitel beschrieben abbauen und dan Kopf nach links in die Entnahmestellung verschieben. Dann kann man ihn rausnehmen, umdrehen und man sieht dann das Loch für den Sensor auf der Unterseite. Folienleiter und Schläuche dürfen dabei dran blieben. DAS HAB ICH GESCHNACKELT; WIRD ERLEDIGT

Optimal ist es wenn man den Kopf zerlegt, der Deckel oben ist nur gesteckt und die Tintenzuleitung geclipst. Dann kann man den Kopf mit der Leiterplatte aus dem Gehäuse herausnehmen und man sieht den Sensor direkt. Ist Fummelkram aber geht. Alternativ wenn eine Video-Spray vorhanden ist damit das Loch des Sensors fluten;=) Wäscht den Dreck auch weg.
VIDEO-SPRAY HAB ICH NICHT ABER FÜRS ERST WARMWASSER UND EINEN ALLESREINIGER FÜR ÖLE (IST AUCH NICHT SO AGRASIV WIE Z.B. SPIRITUS) ACHJA EINEN KOMPRESSOR HAB ICH AUCH :)
omegaspinner
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 10
Registriert: 24.09.2009 - 16:23

Re: Papierstau mfc 215c

Neuer Beitragvon omegaspinner » 25.09.2009 - 16:28

ups was hab ich denn da für mist gebaut!!

Zieht er das Papier hinten um die Kurve und bringt dann den Fehler ?

NEIN BEIM REINIGEN DREHT ER DAS PAPIER NICHT EINEN MM

den ausbau: DAS HAB ICH GESCHNACKELT; WIRD ERLEDIGT

Optimal ist es wenn man den Kopf zerlegt,

VIDEO-SPRAY HAB ICH NICHT ABER FÜRS ERST WARMWASSER UND EINEN ALLESREINIGER FÜR ÖLE (IST AUCH NICHT SO AGRASIV WIE Z.B. SPIRITUS) ACHJA EINEN KOMPRESSOR HAB ICH AUCH :)

so wird weng dauern
omegaspinner
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 10
Registriert: 24.09.2009 - 16:23


Zurück zu Brother - Offtopic

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron