Canon MP830 Fehlercode 6000 ?????

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

  • Advertisement

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 03.07.2008 - 12:05

Ich meinte auch nur: Was jetzt der 6000 Fehler lt. Canon heißt!
War mein Fehler! Ist so warm hier :)

Grüße
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon Tobias. » 03.07.2008 - 13:09

aaaaaaaaalso

Fehlercode 6000 bedeutet Hauptplatinen Fehler oder Papiereinzugsfehler sprich das der Einzug blockiert wie Bernd bereits sagte wegen einem Fremdkörper oder ähnliches!

-
Ich würde an deiner Stelle mal nach einem Fremdkörper suchen oder halt ansonsten das Dingen zur Garantiereparatur einschicken!
Tobias.
Hardcore-Refiller-100
 
Beiträge: 242
Registriert: 01.04.2008 - 15:41

Neuer Beitragvon sep. » 03.07.2008 - 15:00

Hallo!
Ich würde an deiner Stelle mal nach einem Fremdkörper suchen oder halt ansonsten das Dingen zur Garantiereparatur einschicken!

Wenn dann wirklich ein Fremdkörper im Drucker liegt wird er wohl auf die Kosten sitzen bleiben, da wird mit Garantie nichts sein.
Gruß sep.
Benutzeravatar
sep.
Hardcore-Refiller-100
 
Beiträge: 174
Registriert: 31.03.2006 - 16:18

Neuer Beitragvon MasterLu » 03.07.2008 - 15:14

so hab da heute angerufen.

Erst mal das ist ein schei.. haufen der da arbeitet, hätte ich vorher gewust das da nur leute arbeiten die von nix ne ahnung haben hätte ich mir auf jeden fall kein Canon gekauft sonder doch lieber wo ich am überlegen war ein Epson.

Naja die Fehler meldung soll heissen das ein fehler auf der platine oder auch ein roll problem sei und ich den drucker doch einsenden möchte, klar sagte ich und wer trägt die versandkosten ?

Da sagte man mir das ich die zu tragen habe obwohl ich garantie habe.
tolle sache s ist doch garantie drauf. dann sagte man mir das es eine suport gibt wo ich den abgeben könne der liegt aber 80km von mier toll sagte ich, da kauft man sich ein drucker und muss noch drauf zahlen wenn der mal defekt ist.

ich fragte dann nach ein vorgsetzten und der sagte nö wenn muss ich das mit ihn bereden er stellt nicht duch das dürfe er angeblicht nicht und hat aufgehängt.

ich bin stink sauer, das sag ich euch.

Gruß MasterLu
MasterLu
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.06.2008 - 23:15
Wohnort: Deutschland

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 03.07.2008 - 16:09

Hallo,

das nennt sich auf Neudeutsch Bring-In Service. Ist bei Brother auch so. Man packt das ein, versendet es und bekommt eine andere Kiste oder die gleiche Instandgesetzt zurück.

Das das mit der Hotline so laeuft darauf hätt ich gewettet.

Ich könnte da auch einige nette Geschichten erzaehlen. Thema - wie erkennt der Drucker wieviel Tinte noch im Tank ist, Antwort: Mit Funkwellen - das war eine Aussage die sich auf BCI-6 bezog.

Das ganze ist aber kein Canon spezifisches Problem. Das machen heute alle Hersteller so, im Callcenter sitzen i.d.R. wenig qualifizierte Leute. Die bekommen kurz eine Schulung und eine Checkliste nach dem die Sachen abgeklopft werden und gut ist. In der Second-Line oder danach wird es besser.

Bsp. Telekom - ich hab Kunden da war ein Techniker da der hat mit einem Haarfön die TAE Dose trocken gelegt - lag natuerlich nicht daran. No. 2 und 3. haben auch versagt. Die Nr 4 hat sich die Leidensgeschichte angehört und dann nur trocken gemeint, der mit dem Fön sei gut, aber es liegt an XY danach lief es wieder. Alles eine Frage der Quali.

Aber um zum Canon zurück zu kommen, Du kannst die Kiste auch einfach das abgeben wo Du ihn gekauft hast. Das kostet dann keine Versandkosten. Ladengehen, hinstellen und machen lassen.

Deine Erstanlaufstelle ist der Verkäufer nicht der Hersteller. Wir bevorzugen i.d.R. den Hersteller, auch wenn man dann das Porto zahlen muss - sind Erfahrungswerte.

Es gibt natuerlich auch Hersteller die handhaben das anders. Bsp. Eizo - da hatte ich mal einen Gebrauchtdisplay das defekt war, aber noch innerhalb der 5 Jahres Garantie lag. Angerufen, Serno. durchgegeben, meinte der Typ noch keine 5 Jahre alt - will keinen Beleg - und morgen kommt UPS mit dem Austauschgerät. Als das Ersatzgerät kam, ausgepackt, den alten in den Karton gesteckt und das ganze zugeklebt. Der UPS Mann hat solange gewartet. OK - Eizo ist etwas teurere aber bieten dafür auch Service.

Soll nicht heissen dass der Canon nix taugt, mit dem Epson hättest Du definitiv den schlechteren und im Unterhalt teureren Drucker gehabt. Sowas muss man ganz nüchtern mit etwas Abstand betrachten und nicht mit Zorn und Trotz. Wie gesagt der Verkäufer wirkelt das gerne für Dich ab.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 03.07.2008 - 18:32

Sry, mein Tip ging wohl in die Hose. Aber wenigstens wissen wir jetzt, was der 6000er zu bedeuten hat!
Ich muss dazu sagen: Hatte nie schlechte Mitarbeiter bei Canon an der Strippe. Evt. ist es ja eine Zaubernummer die ich wähle! Ok ist für Geschäftskunden.....

Aber wenn Du echt Deine Druckerauswahl nach der Laune eines Hotline Mitarbeiters tätigen würdest...Autsch, ich glaube, Du würdest Dir gar nichts mehr kaufen können...! Ich erwähne am Rande mal Acronis.... :evil:

Du hast noch eines der besten Geräte erwischt, die zu bekommen waren!
Vergleiche zu Epson kann man hier kaum finden!

Sry für diese Erfahrung, aber notfalls wirklich an den Verkäufer wenden.

Mit den Versandkosten ist echt ne Frechheit!
Stell Dir mal vor, Dein 50" Plasma geht Dir in der Garantie 2x (je ca. 150.- Versand) kaputt! Da sollte Canon etwas kulanter sein!

Grüße
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Neuer Beitragvon MasterLu » 03.07.2008 - 18:41

hab mich jetzt mit den händler geeinigt.
das problem ist das ich den drucker aus dem i-net gekauft habe und der natürlich auch nicht gleich um die ecke wohnt.

alles mist.

Werde aber noch macl die patronen raus holen und mal selber schauen ob nicht doch was drin ist, wenn nicht schicke ich den nach canon die versandkosten bekomme ich dann vom händler wieder sobald der drucker wieder zurück bei mir ist.

Wenigstens wissen wir jetzt was der Fehlercode zu bedeuten hat.

Danke auch an alle die mir versuch haben zu helfen, das ja leider nicht immer so in den foren.

Gruß MatserLu
MasterLu
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.06.2008 - 23:15
Wohnort: Deutschland

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 03.07.2008 - 19:45

Hallo,

was ist den bei Acronis schief gegangen ?
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon MasterLu » 03.07.2008 - 20:06

wie bei Acronis, du meinst bei Canon direct ?

Die wollen die versandkosten nicht übernehmen obwohl der Drucker erst 2 wochen alt ist.

Ach ja was ich heute noch so gelesen und gehört habe ist, wenn man den Original Karton mit senden bekommt man ne Universal Verpackung zurück stimmt das ?
MasterLu
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.06.2008 - 23:15
Wohnort: Deutschland

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 03.07.2008 - 20:44

Univerpackung? Keine Ahnung! Warum soll das so sein?
Bekommst eher ein gleichwertiges Produkt, falls kein 830 da ist!
Repariert wird da selten was bei Canon!

Ne, Canon und Acronis nicht in einen Topf werfen!
Hatte nur auch Ärger (ja auch ich mal..) mit der Hotline!
Hatte da auf ner 0900 (0,69ct/Min) angerufen, da ich Probleme hatte!

15 Minuten nach dem Piepton kam immer noch nur Musik.
Keiner der mir helfen wollte!
1 1/2 Monate musste ich kämpfen, bis ich mein Geld hatte!
Technische Schwierigkeiten sollen es gewesen sein.....
Und? Kann immer mal passieren.
Aber keine Antworten mehr, auf das mir zugesicherte Geld!
Erst mit drohen eines AW und der VZ, war das Geld 2 Tage spätr auf dem Konto!
Warum muss man immer erst drohen? Das Prob besteht immernoch!

Was ich sagen will: Lass Dich nicht verarschen.
Du hast ein Recht darauf, ohne Mehrkosten, Ersatz zu bekommen!
Lassen wir mal bitte Busfahrkarten und Taxifahrten aussen vor! :-)

Hab das Beispiel Plasma mal erwähnt.... Wenn die mir Vorrauskasse der 150.- aufs Auge drücken würden....ich würde auf die Barrikaden gehen! 8)
Hat alles so seine Grenzen!

Grüße

PS: Bitte keinen EPSON!
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Canon Ersatzteile & Fehlercodes

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron