• Advertisement

IP4500 druckt kein rot mehr

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

  • Advertisement

IP4500 druckt kein rot mehr

Neuer Beitragvon Kasari » 28.04.2009 - 17:06

Hallo,

mein Zweiter Drucker IP4500 will nun auch nicht mehr so recht.
Er druckt einfach kein rot mehr. Hab jetzt sogar extra eine neue Original Patrone eigesetzt (vorher war selber gefüllt mit Tinte von hstt / was bisher immer super funktioniert hat). Reinigung - Düsentest zeiget Fehler - Intensivreinigung und danch war der Test gut. Doch das erste Bild war schon wieder streifig und jetzt ist das rot schlichtweg nicht mehr da, so wie vorher mit der Refill Patrone.
Hat jemand ein paar Tips zur Fehlersuche?

Danke
Klaus
Kasari
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 15
Registriert: 26.04.2009 - 09:41

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

ich meinte eigentlich den IP4200

Neuer Beitragvon Kasari » 28.04.2009 - 17:09

Sorry aber der Ärger mit gleich zwei Druckern...
Kasari
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 15
Registriert: 26.04.2009 - 09:41

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 28.04.2009 - 18:43

Hallo,

damit ich das jetzt richtig verstanden hab.

Mit der refillten Patrone zickt der Kopf und mit einer Original Canon unrefillt auch ?

Mit was für Tinte wurde denn vorher gedruckt?

Bzw. wieviel Seiten hat der Kopf runter ?

Was auch hilft ist ein Scan der Statusseite No.1 aus dem SM-Modus als Scan in´s Forum stellen, Attachfunktion.

Wenn ein Kopf auch mit Originaltanks zu geht - dann stimmt was nicht. Ich würde da eher auf den Kopf tippen. Wenn andere Farben auch zicken dann kann es auch die Purge-Unit sein die nicht mehr richtig reinigt.

Ein Purge-Unit-Killer sind z.B. auslaufende Tintentanks, nicht richtig gedichtet oder so ein Billig-Kompa-Kram. Die Tinte sammelt sich dann in den Schläuchen der Purge-Unit und trocknet da gemütlich vor sich hin.

Im Gegensatz du einer aktiven Reinigung die man startet, finden beim langsam vor sich hinsabbern anschliessen keine Reinigung der Reinigungsstation statt. Sprich der Schmodder bleibt im Schlauch und setzt sich fest. Irgendwann ist dann zuwenig Querschnitt da damit der Dreck abgesaugt werden kann.

Es kann aber wie gesagt auch ein sich ankündigender Defekt des Kopfes sein.

Ich würde den Kopf mal rausnehmen und Wasser via Wasserhahn direkt auf das Filtersieb von Magenta laufen lassen. Es darf ruhig warm/laurwarm sein - das spült unter stetem Durchfluss das Segment schön sauber. Wenn nur noch klares Wassser kommt, trocken tupfen und ab in den Drucker. 1Ne Intensivreinigung und es sollte wieder alles da sein.

Ich schau mir aber gerne vorher noch die Diagnoseseiiten an.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon Kasari » 29.04.2009 - 06:47

Danke für die rasche Antwort.
Der Drucker ist ca.3 Jahre alt und wurde hauptsächlich für Fotos/Grafiken und CD benutzt. Ich würde sagen im schnitt 5-6 A4 Fotos in der Woche. Also vieleicht ca. 1000 ausdrucke.
Ich benutze schon seit über 2 Jahren die Enderlin/HSST Tinte. Der letzte Patronentausch mit Originalen war erst im Januar (alle bis auf die schwarze sind inzwischen 1-2 Refillt).
Eine ausgelaufene Patrone ist mir nie aufgefallen.
Und wie gesagt: bisher hat ja auch alles ohne Fehler funktioniert...

Als Anlage der Status Scan
Danke
Dateianhänge
Pixma4200_Status.jpg
Pixma4200_Status.jpg (86.4 KiB) 3450-mal betrachtet
Kasari
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 15
Registriert: 26.04.2009 - 09:41

Neuer Beitragvon Kasari » 30.04.2009 - 16:58

so, hab den Rat befolgt und dem Druckkopf mal unter lauwarmen Wasser gestern gründlich gespült, heute morgen wieder eingebaut, hat mal funktioniert. Heute Abend eine Testgrafik auf Fotopapier gedruckt. Sieht alles ganz gut aus.
Danke für die Ratschläge :D
Ich hoffe das es so beliebt, wenn nicht weiss ich ja wo Ich Hilfe bekomme..
8)

Klaus

anbei ein JPG der des Ausdruckes
Dateianhänge
Testgrafik.jpg
Testgrafik.jpg (298.08 KiB) 3431-mal betrachtet
Kasari
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 15
Registriert: 26.04.2009 - 09:41


Zurück zu Canon Ersatzteile & Fehlercodes

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste