• Advertisement
alter

Deutschland sucht die guten Refiller

.
Das Forum für Händler, Dealer, Wiederverkäufer,
Shopbetreiber und alle die es werden wollen...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Re: Deutschland sucht die guten Refiller

Neuer Beitragvon Polyamid » 22.07.2010 - 13:36

Ich wäre gar nicht dran interessiert ein Siegel zu erhalten, was man schon beim Ausfüllen eines Fragebogens und durch ein paar (natürlich vorausgewählte) gute Kundenbewertungen bekommt. Ich selber mit meiner 10 Jährigen eigenen Erfahrung kann viel besser beurteilen, ob meine Qualität und mein Service in Ordnung ist als irgendwer per Ferndiagnose. Was würde denn Deine Idee bitte an der von Dir angesprochenen Problematik ändern? Oder glaubst Du, dass sich die Konkurrenz-Füllklitsche um die Ecke auch nur einen blassen Schimmer dafür interessiert, ob ich solch ein Siegel habe und er nicht? Oder meinst Du das würde den Kunden irgendwas bringen? Was mich interessieren würde ist: Wie gedenkt Ihr das an den Kunden weiterzugeben bzw. wie wollt Ihr dafür sorgen, dass dem Kunden der Wert dieses Siegels bewusst wird und dass der dann zu mir kommt und nicht zur Konkurrenz? Ihr wollt ja auf der Website sicherlich zusammenstellen, wer zu euren guten Füllshops gehört. Wie gedenkt ihr die Kunden darauf zu locken?

Wie Ihr dann bei Füllunternehmen, die nicht nach euren Vorstellungen arbeiten etwas verbessern wollt ist mir schon klar, denn ganz zufälligt habt Ihr ja sicher die guten Produkte da, die genau solch jemand braucht, der von Euch als "nicht den Anforderungen entsprechend" eingeordnet wird. Macht die DEKRA sowas dann auch?

Du weckst hier den Eindruck als wolltest du gegen unseriöse Refiller aufgrund deiner Überzeugung vorgehen und würdest dies im Ernst nur für etwas Werbeeffekt machen. Ich habe mir Deine Unterlagen nicht angefordert und werde das auch nicht tun. Besonders aus diesem Grund habe ich mir hier den Spott verkniffen, den so manch einer in diesem Beitrag hat fallen lassen. In dem Punkt hast du nämlich recht: Ganz durchblicken tut man Deine Geschäftsidee nicht ohne das durchgesehen zu haben. Wenn alles aber so ohne Hintergedanken ablaufen würde, könnte ich mir Deine Fragenbogen schon auf der Homepage runterladen und dann selber entscheiden ob ich Dir wirklich meine Daten zukommen lassen will. Ich denke ein gesundes Misstrauen gegen Dein nach eigenen Angaben beinahe selbstloses Vorgehen ist hier sicherlich nicht falsch.
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 851
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Deutschland sucht die guten Refiller

Neuer Beitragvon mint » 22.07.2010 - 16:23

Hallo Mirko,
gut das Du hier Stellung beziehst.

Qualität & Service sind sinnvoll, davon leben wir ja. Deren Feststellung sollte "Objektiv und Unabhängig" erfolgen. Bist Du das?
Wie wäre es, wenn in Bayern bei den nächsten Wahlen nur CSU Parteimitglieder als Wahlhelfer fungieren?
Siegel hin oder her, nur Neukunden sprechen m.E. darauf an. Stammkunden wissen längst die Qualität zu schätzen. Im Wettbewerb ist solch ein Siegel meiner Meinung nach nicht unbedingt entscheidend für den Kunden. Kann aber natürlich auch nicht schaden. Da hat jeder hier eine andere Meinung.

Bei diesem "Unternehmen Fragebogen" stehen sicher handfeste wirtschaftliche Interessen im Vordergrund. Wurde von Dir auch nebenbei erwähnt.
Wären solche Briefe gekommen:"Hallo, hier ist unser neuer Online-Shop für Refill-Zubehör usw.", wäre das Interesse sicher gering. Mit Hilfe des Fragebogens sieht die Sache schon anders aus. Also nur Marketing!?!

Wir wissen alle, dass es durch mehrere schlechte Refiller, richtiggehend verbrannte Städte gibt.

Ich glaube an das Gute im Menschen! Aber das ihr dass einfach nur "so" macht, glaube ich nicht.
Es werden leider immer Fragen offen bleiben(jetzt mal ganz böse): In einem Ort befindet sich nur ein Refiller mit schlechten Testergebnissen, da könnte man doch einen interessierten, gut ausgebildeten Franchisenehmer platzieren. . . Bin manchmal etwas provozierend paranoid. ;-))
Du must zugeben, dass die Test-Datenbank(wenn denn sehr viele mitmachen)einen großen Wert darstellt. Wenn man sie zu nutzen weiß. . .
Vlt. tue ich Dir auch unrecht. Sind ja alle erwachsen und können selbst entscheiden, ob ja oder nein. Vielleicht sind Deine Lösungen/Angebote im Anschluss nicht schlecht, wer weiß?

Unter anderen Voraussetzungen wäre die Fragebogenaktion sicher Positiv. Hast mich bisher nicht überzeugt.
Stell hier doch bitte mal einen Link rein, wo wir uns die Unterlagen, unregistriert, runter laden können.
Danke und Grüße nach Bamberg
Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1176
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

Re: Deutschland sucht die guten Refiller

Neuer Beitragvon Refill-Experts » 22.07.2010 - 16:59

Hallo Polyamid,

grundsätzlich hat jedes Siegel gewisse Schwächen und natürlich ist es für jeden das Wichtigste dem Kunden einen anständigen Servcie zu bieten damit diese wiederkommen und noch besser uns weiterempfehlen.
Ein Siegel schafft aber eine gewisse Grundorientierung für den Kunden und man kann dadurch skeptischere Kunden eher mal zu einem Test überzeugen. Wir haben bereits mit dem DEKRA Siegel sehr gute Erfahrungen diesbezüglich gemacht. Des Weiteren geht es bei dem Test auch mal darum einen Blick von außen auf dein Geschäft zu werfen um so vieliecht neue Impulse für mögliche Verbesserungen zu bekommen. Auch wenn du schon lange Erfahrungen hast, jeder kann sich irgendwo noch verbessern. Wir selbst haben durch Kundenbewertungen schon einige Veränderungen in die Wege geleitet.

Nun zu deiner Frage nach der Bekanntmachung des Siegels
Wenn wir es schaffen, dass viele an dem Test teilnehmen (mittlerweile haben sich immerhin schon über 100 angemeldet), dann können wir auch den Test und das Siegel durch entsprechende PR-Arbeit bekanntmachen. Kunden können sich dann über die Seite http://www.gute-refiller.de informieren und die guten Refiler (Entschuldigungn "Nachfüller") finden. So können wir dazu beitragen, dass die Kunden den richten Laden aufsuchen und so keine schlechte Erfahrung mit einem schlechten Refiller machen. Wieder ein positiver Kunde von einem Refillshop mehr....

Ein bischen Skepsis ist ja gut, aber immer das Schlechte irgendwo zwanghaft zu suchen bringt einen nicht wirklich weiter. Wo soll denn deiner Meinung nach unser Vorteil liegen. Können wir dich zwingen irgendwelche Leistungen bei uns zu kaufen. Wohl nicht, oder? Also nochmal, die Teilnahme an dem Test ist völlig ohne Verpflichtungen. schaut euch die Sache an und denkt mal darüber nach wo denn das Risiko sein soll......
Auch wenn wir Euch mit der Teilenahme keine Umsatzsteigerung von 50% versprechen können, so hat die Teilnahme doch nur Vorteile. Ich verstehe irgendwie die ganze Skepsis nicht.

Alle die sich konstruktiv einbringen möchten sind im Übrigen herzlich dazu eingeladen. Unser Ziel ist letztlich auch eine Art Vereinigung/Verband von Refillshops irgendwann mal in die Wege zu leiten.

Also versucht mal das Positive und die Chancen in der Sache zu erkennen, anstatt immer das Negative zu suchen.

In diesem Sinne
Mirko Ludolph
Refill-Experts
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.07.2010 - 14:13

Re: Deutschland sucht die guten Refiller

Neuer Beitragvon Polyamid » 24.07.2010 - 09:25

Angenommen man füllt den Fragebogen aus,verweigert die Nutzung seiner Daten zur Erstellung des "Nutzerprofils" welches in den Datenschutzrechten angesprochen wird (wo bitte kann ich das im Webformular eigentlich anhaken wenn ich sowas nicht will?) und gehört zu den guten Refillern oder ist bereit eventuelle Missestände unabhängig von Euch aus der Welt zu schaffen mit seinen eigenen Lieferanten. Bekommt man dann dieses Siegel von euch trotzdem "frei von JEDER Verpflichtung" spendiert und wird dann aus reiner Nettigkeit von Euch auf der Homepage beworben? Oder geht mit der Verleihung des Siegels dann doch eine kleine Vereinbarung einher? Wenn ihr nämlich wirklich die Leute dann das Siegel tragen lasst, die keine Vereinbarung mit Euch schliessen wollen, dann bin ich gerne bereit an Deine Idee aus Ideologiegründen zu glauben und nehme meine Kritik als unbegründet zurück. Bin gespannt auf deine Antwort und vor allem ob jetzt nur ein Kostenvergleich mit der Dekra kommt, der Euch im Vergleich günstiger erscheinen lässt.

Und bitte, bitte erzähl mir nicht dass Du dich im Ernst darüber wunderst, dass man heute überall das Negative sucht.... Ich musste in meiner Vergangenheit in dieser Branche bitter, bitter lernen, warum man bei jeder Art von Vereinbarung garnicht kritisch genug sein kann. Besonders wenn man seine persönlichen Daten irgendwo eintippern muss.

In Zeiten von Abmahnanwälten und Abobetrügern und so weiter kann man nicht vorsichtig genug sein.
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 851
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle

Re: Deutschland sucht die guten Refiller

Neuer Beitragvon magneto » 26.07.2010 - 12:50

Da stimme ich Polyamid voll zu. Als ehemaliger Franchisenehmer weiss ich wie sehr man verar... werden kann.
Benutzeravatar
magneto
Hardcore-Refiller-100
 
Beiträge: 105
Registriert: 10.04.2007 - 14:19
Wohnort: In der Pampa

Re: Deutschland sucht die guten Refiller

Neuer Beitragvon Refill-Experts » 27.07.2010 - 09:48

Hallo,

wie gesagt: Es gibt keine Verpflichtungen!!!! Jeder kann an dem Test teilnehmen und erhält bei erfolgreicher Teilnahme das Siegel ohne irgendwelche Kosten und Verpflichtungen bzw. eine Begründung warum er das Siegel derzeit nicht bekommen kann.

Also die Teilnahme ist ohne Risiko und Nebenwirkungen!!!!

Viele Grüße
Mirko Ludolph

P.S. Das mit den Nutzerprofilen bezieht sich auf die Online-Seite www.gute-refiller.de, wo wir sowie so keine Nutzerprofile erstellen. Steht halt zur Sicherheit drin.
Refill-Experts
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.07.2010 - 14:13

Re: Deutschland sucht die guten Refiller

Neuer Beitragvon mint » 19.10.2010 - 22:49

Gibt es schon etwas neues? Mittlerweile sind drei Monate vorbei. Wo sind Deutschlands gute Refiller? Feedback? Infos? Wer hat sie?
Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1176
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

Re: Deutschland sucht die guten Refiller

Neuer Beitragvon benno3 » 12.01.2011 - 00:04

Refill-Experts hat geschrieben:... viele an dem Test teilnehmen (mittlerweile haben sich immerhin schon über 100 angemeldet), dann können wir auch den Test und das Siegel durch entsprechende PR-Arbeit bekanntmachen. Kunden können sich dann über die Seite http://www.gute-refiller.de informieren und die guten Refiler (Entschuldigungn "Nachfüller") finden. ...

In diesem Sinne
Mirko Ludolph



...nein mint, es hat sich bis heut nichts geändert :twisted:

doch eins, es gibt einen button "bewerten sie ihren refiller..." raufklicken, dann muß man einen shopcode(?) eingeben, um weiter an der bewertung zeilzunehmen. hab mal als code spontan und bewußt überlegt "12345" eingegeben. schwupp kamen die fünf, oder waren es nur vier fragen. wobei die letzte frage mich gewundert hat :roll: : "würden sie wieder bei uns einkaufen" oder so ähnlich....

wie lang läuft so ein vertrag für eine homepage :?:

...und 100 teilnehmer ist hier eigentlich eine statische masse. wenn man bedenkt, daß bei der sonntagsfrage in der politk schon 1000 leute reichen :mrgreen:

deutschland hat 82 mio einwohner, aber nur zwischen 1500 und 2000 patronenaufbereitungsbetriebe :?

code=geheimzahl...für die feinde der ähm...anglizismen...schon wieder ein fremdwort :wink:

...immer muß ich anecken... :oops:
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2090
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: Deutschland sucht die guten Refiller

Neuer Beitragvon mint » 12.01.2011 - 01:01

Hab`s mir mal grad angesehen. Egal welche Ziffer man eintippt, es geht immer weiter. Angaben auf nicht gelistete Shopcodes werden sicher später einfach verworfen.
Das bekommt der "einfach nur so Eintipper" natürlich nicht mit.
Also bekommen Kunden der teilnehmenden Refillbetriebe ihren Shopcode zur späteren Online-Bewertung mit. Da stellt sich mir die Frage: Wie ist die Umfrage zu werten,
wenn der Shopbetreiber selbst, mehrfach positive Eingaben tätigt? Das kann doch niemand überprüfen. Aber da sehe ich wieder mal zu schwarz. Auf diese Idee kommt ja niemand ;-)
Da es scheinbar immer noch keine Ergebnisse gibt, ist die Resonanz wohl eher bescheiden.

Die Idee an sich ist ja gut,,,

Mirko sollte das ganze mal über Youtube, Twitter,Facebook und die div. VZs immer wieder publik machen.
Der Qrex hat`s doch auch super gemacht. Immer noch Hut ab! Wenn alle Fernsehsender über die guten Refiller so berichten würden. . . . . . .
Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1176
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

Re: Deutschland sucht die guten Refiller

Neuer Beitragvon benno3 » 12.01.2011 - 01:15

ich glaub...bin zu alt für diesen schei. :mrgreen:

man kann es ja mal versuchen...

ob "er" sich nochmal meldet?

gut`s nächtle

p.s.: der code ist doch völlig egal...und es gibt keine öffentliche auswertung. pustekuchen... :P :P :P :P
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2090
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu B2B - Das Händler Forum für Branchen-Insider

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron