• Advertisement

Lexmark (Q-INK) 12A1985 kompatibel XEROX 8R12591?

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Lexmark (Q-INK) 12A1985 kompatibel XEROX 8R12591?

Neuer Beitragvon Kitos » 04.09.2006 - 17:48

Ich habe schon länger hin und hergesucht und bin dann in der Refill FAQ auf den Tip gestossen Lexmark Patronen in XEROX Drucker einzusetzen.

Mein Drucker ist ein XEROX Workcenter XK50cx.
(So ein Multifunktionsteil mir Scan und Faxfunktion)

Die 3-farb Patrone ist die XEROX 8R12591.

Ich habe mir dann eine Q-INK 12A1985 besorgt, die nach allem was ich hier gelesen habe ja eine umgebaute und refillte Lexmark Patrone sein müsste.

Der Drucker verweigert aber aber die Annahme der Q-INK mit der Fehlermeldung: "Patrone prüfen".

Die Q-INK hat sogar einen Universaldeckel, man kann sie einsetzen ohne die Kodierleiste aus dem Drucker zu rupfen.

Sie ist bis auf einen minimalen Unterschied wie die XEROX Patrone.
Die Kontakte liegen an exakt den gleichen Stellen, nur sind die bei der XEROX Patrone etwas größer und eckiger. Die Q-Ink hat runde Kontakte.

Weiß jemand einen Trick, wie ich meinem XK50 die Q-INK Patrone unterjubeln kann?

Oder habe ich einfach die falsche Patrone :(
Kitos
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 10
Registriert: 20.08.2006 - 21:07
Wohnort: München

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 05.09.2006 - 07:24

Hallo,

wenn das Layout der Kontakte gleich ist, d.h. sie befinden sich and er selben Stelle dann sollte die Patrone gehen. Jetzt ist das aber gerade mit recycelten Lexmarkpatronen so eine Sache, die funktionieren oftmal gar nicht, selbst im passenden Drucker. Hier eine Fehlereingrenzung zu machen ist echt problematisch.

Sind die Kontakte sauber, am Drucker und an der Patrone?
Stecke die Patrone in der richtigen Position.
Versuche jemand zu finden der die Lexmarkpatrone in einem Lexmarkdrucker testen kann. Geht es dann da auch nicht, dann ersetzten lassen.

Es gibt jetzt aber auch einige andere Patronen die aehnlich aussehen, die 13400HC Serie z.B. da ist aber definitiv das Layout anders.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon Kitos » 05.09.2006 - 13:11

Hallo Bernd,

danke für die schnelle Antwort.

Die Kontakte und die Anschlussplatte sind sauber, ich habe alles mehrmals mit Isopropylalkohol gereinigt.

Leider kenn ich in meiner Nähe niemand mit einem Lexmark Drucker.

Und bei mir fliegt das XEROX Teil auch bald raus. Ich brauch es ja meistens nur zum Scannen und gelegentlich drucken. Leid tuts mir eigentlich um den Scanner, denn der hat gegenüber meinem Canon MPC600F wesentlich mehr Schärfentiefe.

Aber, ohne Patrone scannt das Teil nicht, ich hab es bisher jedenfalls nicht dazu gekriegt.
Kitos
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 10
Registriert: 20.08.2006 - 21:07
Wohnort: München


Zurück zu Lexmark HC / 12A Serie

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste