• Advertisement
alter

Probleme nach Nachfüllen HP 344

Photo REt Pro - Serie
Photosmart Serie 8100 / 8400
C8765 - No 94 / 338
C8766 - No 95 / 343
C8767 - No 96 / 339
C9363 - No 97 / 344
C9369 - No 99 / 348
C9368 - No 100

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Probleme nach Nachfüllen HP 344

Neuer Beitragvon onkeldagobert » 03.09.2006 - 18:09

Hallo,
habe in meinem HP DJ6840 das erste Mal die 344 nachgefüllt und zwar bevor sie leer war. Cyan fing an die ersten kleinen Streifen zu ziehen....Patrone raus und alle Farben nachgefüllt....je Farbe 4ml. So weit so gut. Die Patrone zieht auf einem saugfähigen Flies alle drei Farben schön gleichmässig....und nun kommt´s: Beim Ausdruck fehlt Mangenta! :roll: Trotz mehrfacher Versuche der Reinigung im Drucker ist kein Mangenta zu entlocken. Cyan und Yellow werden einwandfrei gedruckt. Wer kann mir helfen? Es gibt wahrscheinlich immer noch nichts womit man die Patrone resetten kann?Was kann ich tun um die Patrone zu retten?
Gruss und Danke für Euere Hilfe
Frank
onkeldagobert
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.09.2006 - 17:56

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon Sven » 04.09.2006 - 09:18

Mit einem Resett wäre an dem fehlenden Magenta auch nichts zu ändern.
Möglicherweise ist auch zuviel Tinte in dieser Kammer. Bei den Farbpatronen macht es keinen Sinn, in jede Kammer dieselbe ml-Menge aufzufüllen. Die Farben verbrauchen sich i.a.R. sehr unterschiedlich, so das variierende Mengen aufgefüllt werden müßen.
Am besten füllt man solange Tinte auf, bis diese aus den Düsen hervortritt oder aus dem Loch quillt. Dann sticht man nochmals ca. 1cm in den Schwamm und zieht wieder Tinte zurück. Dadurch hat man in jeder Kammer dieselbe Tintenmenge und nirgens zuviel.
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1097
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.

Neuer Beitragvon onkeldagobert » 04.09.2006 - 09:33

Hallo,
habe in jede Kammer ca. 4ml Farbe gefüllt, natürlich nur so viel bis ein wenig austrat. Was meinst du mit zuviel? Auf einem Zewa komm die Farbe doch einwandfrei. Im Drucker nicht mal ein Pünktchen Mangenta. Wenn der Drucker die Patrone abschaltet, was macht er dann? Kann dann überhaupt nicht mehr gedruckt werden oder nur mit einer Farbe?
Gruss
Frank
onkeldagobert
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.09.2006 - 17:56

Neuer Beitragvon Sven » 04.09.2006 - 11:34

Der Drucker schaltet die Patrone nicht ab. Es wird lediglich kein Füllstand mehr angezeigt. Erst wenn der Drucker einen elektrischen Defekt (Düsen durchgebrannt, Kontaktfolie oder Düsenplatte beschädigt) feststellt, wird nicht mehr weitergedruckt.
Wenn zuviel Tinte in einer Kammer steckt dann ist der Druck in den betreffenden Düsen zu hoch als das der Tintenstrahl ausgeworfen werden kann. Es sammelt sich dann immer mehr Tinte an der Düsenplatte. Diese wird bestenfalls in der Reinigungseinheit abgewischt. Auf einem Taschentuch sieht man dann aber trotzdem alle Farben.
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1097
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.

Neuer Beitragvon onkeldagobert » 04.09.2006 - 11:49

Habe jetz aus der Mangenta Kammer ca. 1ml Farbe abgesaugt. Diese Farbe druckt aber immer noch nicht. Was kann ich tun? Es läuft aber auch wenn ich die Patrone gerade halt keine Farbe nach und es bilden sich auch keine Tropfen. Wie gesagt auf einem Zewa drei gleichmässig breite saubere Streifen.....Das alle Düsen oder deren elektrische Ansteuerung gleichzeitig defekt sein soll?
onkeldagobert
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.09.2006 - 17:56

Neuer Beitragvon Sven » 04.09.2006 - 14:09

Tut mir leid, dann muß ich passen.
Wenn die Düsen nicht verstopft sind und trotzdem nicht das geringste Magenta auf dem Papier zu sehen ist bleibt eigentlich nur ein Defekt des gesamten Segmentes. Das sollte der Drucker aber bemerken.
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1097
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.

English ? HP 343 and 344 problems

Neuer Beitragvon Fabrice » 04.09.2006 - 14:43

Hello,

Is it possible to exchange information in English ? My German is too bad to write. I understand only a very little bit.

I have a shop where we refill almost all the inkjet cartridges. Unfortunately I have stopped 10 days ago to refill the HP 343 and HP 344 du to bad customer feedback.

The two issues I have noticed :

- One of the three color is missing. A test page seems ok, but when you print a photo, a color is missing.

- I am not able to refill the same quantity of ink as in a new HP 344 (50 gr)

Does anyone have the same issue and could share some information about this ?

Thanks,

Fabrice
Fabrice
gerade mal kurz dabei;=)
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.09.2006 - 14:36

Magenta-Problem bei HP 342/343/344

Neuer Beitragvon hogijojo » 03.10.2006 - 09:18

Also dieses Problem mit der Farbe Magenta kann ich bestätigen und suche auch nach einer Lösung!

Selbst bei manchen (bisher 2) nagelneuen Original-Patronen druckte Magenta nur streifig. Und das, obwohl das MHD der Patrone 2007 war.

Mit einer refillten Patrone kann ich z.B. nur eine DinA4-Seite drucken, danach fließt Magenta nicht mehr nach. Die Farben Yellow und Cyan sind gar kein Problem.

Bei anderen Patronen wiederum funktioniert das Nachfüllen einwandfrei. Ich persönlich tippe eher auf eine oder mehrere kleine Luftblasen, die sich auf der Unterseite der Patrone bilden könnten und die Tinte vom Nachfließen abhalten.

In jedem Fall scheint es eine Art Konstruktionsschwäche der Patrone zu sein... .
hogijojo
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.10.2006 - 09:10
Wohnort: Friedrichshafen


Zurück zu HP Druckköpfe: No. 33x / 34x / 350 / 351 / 300 / 901

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast