• Advertisement

[Überfordert] Günstiger Drucker + Günstige Tinte ?

.
Die Kaufberatung...

Sie planen sich einen neuen Drucker zu kaufen und haben keine Ahnung was das richtige Gerät für Sie ist (Marke und Modell) dann sind Sie hier genau richtig.

Hersteller übergreifende Beratung, Anwender geben Anwender Tips...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

[Überfordert] Günstiger Drucker + Günstige Tinte ?

Neuer Beitragvon ibutep » 10.10.2006 - 08:18

Moin,
gleichvorneweg, ja ich hab schon ein paar threads durchgelesen, werde aber trotzdem nicht schlau. Also bitte bitte helft mir:

Ich suche einen neuen Drucker für mich. Hatte bisher zwei canon drucker und war zufrieden damit.

Was mir beim Tintendrucker wichtig ist:
getrennte tintenpatronen
Billiger Anschaffungspreis des Druckers und der Tinte
Gute Textqualität
Kein EInweg Druckkopf

So, ich nutze den Drucker zu 90% für Text und drucke so ca 10-20 seiten pro Woche. Dachte da wieder einen billigen canon ip2200 zu nehmen aber hier im forum steht er soll schlecht sein und dann ist da auch der druckkopf in der tinte integriert.
Bei anderen wiederrum ist ein chip in dem tintentank.

Ach es ist doch deutlich komplizierter geworden als früher.

Zu welchem drucker könntet ihr mir raten? Ist das refillen wirklich so leicht wie in der anleitung? Schafft das auch jemand der noch nie mit einer spritze umging? Oder gibts da nur eine schweinerei?
ibutep
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.10.2006 - 08:09

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon ibutep » 11.10.2006 - 09:01

hmm schade will wohl keiner helfen.

könnt ihr mir wenigstens sagen, ob für meine ansprüche der ip4300 oder doch der günstigere ip3300 besser sind?
ibutep
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.10.2006 - 08:09

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 11.10.2006 - 10:28

Hallo,

das mit dem Einwegdruckkopf ist so ne Sache.

Differenzieren wir mal:

Brother & Epson : haben fest eingebaute Druckköpfe können vom Kunden nicht ersetzt werden.

Canon hat bei den grossen Modellen also iP3300 aufwärts Semipermanent-Köpfe. Wird vom Kunden selber eingebaut bei der Inbetriebnahme und muss i.d.R. nicht ersetzt werden. Entscheident ist aber, man kann die Köpfe nachkaufen und man kann Sie vorallem selber auswechseln;=)

Die Kleinen Canon also iP1000/2000 haben ein System aehnlich wie HP und Lexmark. Also Einmal-Wegwerfdrückköpfe. Wobei die Canon Köpfe hier eindeutig die bessere Wahl sind.

Zur Einfachheit des Refills: Bei den kleinen Canon, den Lexmark und HPs ist ja das Problem dass der Schwamm schlapp macht und in Folge dessen der Druckkopf denn das ist hier ja nicht getrennt. Und Volumenmässig also bezogen auf den Tintenvorrat sind diese Systeme sehr ineffizient. Bedeutet viel fummeln für wenig Drucken.

Sich auf ein Modell ab iP3300 festzulegen ist daher vernüftig. Man muss nur mal dran denken dass man mit einem iP4300 - 80 ml Tinte - mitbekommt. Wenn man das auf das Spielzeug umlegt dann kann man sich eigentlich gar nicht anders eintscheiden.

Das Canon Single-Ink System ist sehr einfach im Refill, vorausgesetzt man benutzt ein Tinte die dazu auch wirklich passt. Im Prinzip muss man hier nur einen Hohlraum mit Tinte auffüllen, also die Vorratskammer, der Schwamm ist hier kein Tintenspeicher wie bei HP oder Lexmark. Der Druckkopf ist sehr stabil und verzeit viele Fehler die man machen kann. Und wenn mal ein Tintentank schlapp macht dann kann man den einzeln ersetzten.

Der iP3300 ist etwas abgespeckt, und er hat vorallem nur ein 4 Farb-Druckwerk. d.h. es fehlt Foto-Schwarz. Wenn man nur Text druckt und man ausschliessen kann dass der Druck von Bildern auf Glossy Papieren wichtig ist - dann kann man den schon kaufen. Der 4300 ist aber der deutlich bessere Drucker vorallem wenn man bedenkt was man damit alles machen kann.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon ibutep » 11.10.2006 - 13:25

danke dir Bend!

Überlege jetzt wirklich, ob ich nun doch die 20 € mehr für den 4300 ausgebe.

Dein Satz: "wenn man bedenkt was man damit alles machen kann" machte mich besonders interessiert.
soweit ich weiss, kann der 4300 "nur" das mehr als der 3300:
Duplexdruck, cd/dvd druck, Und foto-schwarz.
Naja die Papierkasette ist eigentlich auch nicht ohne.

Habe ich da etwas vergessen?
ibutep
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.10.2006 - 08:09

Vergleich

Neuer Beitragvon iosef » 18.11.2006 - 13:02

Lies dir mal das durch
http://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=1627
Da siehst du folgende weitere Vor/Nachteile:
Der iP 3300 kommt auf 35 Cent pro A4-Foto
Der iP 4300 kommt auf 41 Cent
text bei beiden 3,3 Cent.

Vergleich: Canon iP4200 kommt auf 2,8 Cent für den Text und 38 Cent fürs Foto.

Ob es bei der Druckqualität zwischen dem 4200er und 4300er wesentliche Unterschiede gibt, weiß ich nicht.

Was den iP3300 betrifft, allerdings sehrwohl: Es fehlt hier das Foto-Schwarz, das heißt, beim Fotodruck kommt überhaupt keine Schwarzpatrone zum Einsatz. Schwarztöne werden aus den Farben zusammengemischt - das ergibt ein sehr unbrilliantes Schwarz. Beim Textdruck wird natürlich eine Schwarzpatrone verwendet.
Wenn dir also solche Dinge egal sind und es dir nur um die Druckkosten geht, und du weiters nur mit Originalpatronen drucken willst, dann empfehle ich dir den iP3300.
Wenn du eine gute Qualität haben willst, dann empfehle ich iP4200.
Was für den iP4300 spricht, weiß ich nicht, vielleicht hat der eine noch bessere Druckqualität (canon iP4200 ist aber bereits hervorragend, nur ein leichter Rotstich stört, der angeblich Canontypisch ist, d.h. dass der beim iP4300 nicht da ist, bezweifle ich stark)
iosef
Hardcore-Refiller-50
 
Beiträge: 71
Registriert: 18.10.2006 - 15:29


Zurück zu Welchen Drucker soll ich kaufen ?

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste