• Advertisement
alter

HP BI 1200 zieht schief ein

.
Hier geht es um Tips und Tricks zum Druck. Also Dinge wie UV-Schutz, ICC-Profile, Kalibration, UCR, GCR, Haltbarkeit, Papiersorten, Massendrucksachen, Laminierungen, CD-Druck, Textilprint, Alterung, Aufbewahrung...
.
Offtopic: sind alle Fragen zu Refillproblemen...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

HP BI 1200 zieht schief ein

Neuer Beitragvon Sven » 04.10.2007 - 17:11

Hallo!

Jetzt gehts langsam wieder los mit der Kalenderdruckerei. Da wollte ich mit unserem HP auf 180gr. Papier schonmal ein paar hundert auf Vorrat fertigen. Die ersten Stück sind auch ganz vernünftig geworden. Gut, auf die Länge gesehen haben die vielleicht 1 mm Versatz, das ist für die Kiste aber aktzeptabel. Dann wurde es aber Stück für Stück immer schiefer. Jetzt läuft der Ausdruck von oben nach unten schon über zwei mm auseinander. Was ist da los? Hat das Gerät irgendwelche Befindlichkeiten? Verspannungen? Oder hat HP die Plastik nach Trabi-Art mit Pappe vermischt und das Ganze quellt nun bei dem nassen Wetter auseinander?.
Ich habe die ganz normale Papierkassette in Benutzung (nicht die zus. 250Bl. Kassette) und es wurde natürlich schon mehrfach am Schieber für die Papierbreite herumgeschoben.
Bevor ich jetzt anfange zu schrauben um eventuelle Papierreste oder andere Fremdkörper zu suchen wollte ich euch um Rat fragen. Nicht das es einfach nur irgendeine Justierungsschraube gibt an der man drehen kann.
Vielen Dank im Voraus
Sven
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1093
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 04.10.2007 - 19:15

Hallo,

keine Schrauben gesehen. Ich kann mir nur Vorstellen dass 180 Gramm schon etwas mehr Kraft auf den Seitenbegrenzer ausüben als wenn das nen normales Blatt mit 80g sind. Ich Tip mal drauf dass es Dir den Seitenanschlag wegdrückt, oder?

Putz mal die Einzugsrollen. Zur Not versuch mal irgend ein Provisorium neben den Seitenbegrenzer zu klemmen.

Ich kann mir nur Vorstellen dass die Gummis das Papier nicht mehr gerade einziehen und der Bogen dann den Begrenzer immer weiter nach links schiebt.

Wieviel 100.000 Seiten hat die Kiste den schon drauf? ;=)
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon Sven » 05.10.2007 - 08:38

Hallo,

das mit den Rollenputzen werde ich nachher mal versuchen. Vorher auch noch einen Test mit Normalpapier.
Gestern ist mir noch aufgefallen das der Spalt zwischen Kassette und Drucker keilförmig zuläuft. Ich dachte also schon das hier die Ursache liegt und habe ans linke, hintere Ende der Kassette einen Pappstreifen geklebt. Das hat aber nüscht verbessert.
Naja, bislang gings ja eigentlich problemlos mit diesem 180gr Papier.
Der Drucker befindet sich eigentlich erst am Anfang eines hoffentlich langen Lebens. Voriges Jahr erst gekauft und max. 30.000 Seiten durchgelaufen.
Ich melde mich nochmal nach dem putzen.

Edit (wer ist eigentlich diese Edit?):
Der Seitenbegrenzer liegt auch nach mehreren Seiten noch straff an. Deshalb schien es ja absolut logisch das die komplette Kassette schief sitzt.
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1093
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 05.10.2007 - 12:12

Hallo,

Edit (wer ist eigentlich diese Edit?):


????
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

wer ist Edit

Neuer Beitragvon Bekario » 05.10.2007 - 14:32

ich vermute mal, dass Edit hier die hauseigene Schneiderin ist
daher auch die Schere neben Ihren Namen.
Kann natürlich auch sein, dass Sie für die Frisuren zuständig ist :D
Benutzeravatar
Bekario
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 704
Registriert: 18.12.2006 - 11:56
Wohnort: Waltrop

Neuer Beitragvon Sven » 08.10.2007 - 08:31

So, abschließend sei gesagt - ich lasse es so.
Ich hatte die Rollen mitsamt der darunter liegenden Umlenkvorrichtung herausgenommen und gereinigt. Kontrolliert ob alles gerade sitzt und wieder eingebaut. Es hat sich hierdurch nichts geändert. Ebensowenig durch leichtes verschieben der Kassette oder das Benutzten von anderem, leichten Papier.
Ich bin jetzt fast der Überzeugung das es auch bei diesem Gerät einen versteckte Abfrage der ´Höhe über dem Meeresspiegel´ zur Korrektur des Papiereinzuges geben muß...
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1093
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.

Neuer Beitragvon bubu » 08.10.2007 - 10:23

Sven hat geschrieben:Ich bin jetzt fast der Überzeugung das es auch bei diesem Gerät einen versteckte Abfrage der ´Höhe über dem Meeresspiegel´ zur Korrektur des Papiereinzuges geben muß...


hm, wäre da aber nicht zu erwarten das bei falschen Einstellungen der Ausdruck "verschwommen" wirkt....???
bubu
Hardcore-Refiller-250
 
Beiträge: 307
Registriert: 20.10.2004 - 09:06
Wohnort: Stockach


Zurück zu Tips & Tricks zum Druck

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste