PowerPad Refill CLI8 PGI5

.
Refill Videos
Bilder sagen manchmal mehr als 1000 Worte...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

PowerPad Refill CLI8 PGI5

Neuer Beitragvon Bekario » 09.08.2007 - 20:01

Hier ein Filmchen zum refillen der CLI PGI Patronen mit Pelikan.

UVP für das 9x Color-Pad-Set liegt übrigens bei 19,99 :shock:
wer da nicht nein sagt, ist selber schuld :lol:

was wohl am ende der klebestreifen bewirken soll :?:
sollte wohl erst für BCI auf dem markt kommen, woll...



http://www.youtube.com/watch?v=sidQhml09Rc
Benutzeravatar
Bekario
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 704
Registriert: 18.12.2006 - 11:56
Wohnort: Waltrop

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 09.08.2007 - 20:49

N1 Bekario - Unfug des Jahres oder?
Sehe ich das richtig oder füllt Pelikan gerade mal 3ml Tinte ein??? :shock:
Da kommt ich ja weiter, wenn ich mir ne Spritze besorge, sie aufziehe und es auf den Schwamm träufeln lasse.

AUTSCH
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 09.08.2007 - 21:11

Hallo,

beibt nur die Frage nach wieviel Zyklen PowerPad Einsatz ist der Kopf gekillt. Imho wird er ja quasi an der absoluten Leergrenze des Tanks gedruckt. Und dass hier nix kommt wird ja dank des grossen Vorats an Tinte der Normalzustand sein,

Noch peinlicher ist aber der Text im Video. Möchte nicht wissen auf was die dann "nicht proudly sind";=) Vieleicht der gerade eben verlorene HP Prozess. Wobei hier ist denke ich Pelikan nicht schuld, das ist bestimmt ein versehen gewesen dass ein Plagiat recycelt wurde. Aber das reicht ja.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon Bekario » 09.08.2007 - 23:15

TS Berlin hat geschrieben:N1 Bekario - Unfug des Jahres oder?
Sehe ich das richtig oder füllt Pelikan gerade mal 3ml Tinte ein??? :shock:
Da kommt ich ja weiter, wenn ich mir ne Spritze besorge, sie aufziehe und es auf den Schwamm träufeln lasse.

AUTSCH


3??? nein nein, der zieht sich stolze 4,5ml rein
und das ex innerhalb von 15 min. :lol:

ein vorteil hat es ja, wärend des füllvorgangs kann man sich kaffee kochen
wenn der kaffee fertig ist, schön frühstücken mit legga heissen kaffee und danach wenn man glück hat wieder drucken :lol:
Benutzeravatar
Bekario
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 704
Registriert: 18.12.2006 - 11:56
Wohnort: Waltrop

Neuer Beitragvon Bekario » 09.08.2007 - 23:18

Bernd_Trojan hat geschrieben:Hallo,

Noch peinlicher ist aber der Text im Video. Möchte nicht wissen auf was die dann "nicht proudly sind";=) Vieleicht der gerade eben verlorene HP Prozess. Wobei hier ist denke ich Pelikan nicht schuld, das ist bestimmt ein versehen gewesen dass ein Plagiat recycelt wurde. Aber das reicht ja.


aber schon hammer, das ausgerechnet dieses eine unter hunderten von hp entdeckt wurde.
da ist es doch einfacher nen radprofi beim tinten-doping zu erwischen :D
Benutzeravatar
Bekario
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 704
Registriert: 18.12.2006 - 11:56
Wohnort: Waltrop

Re: PowerPad Refill CLI8 PGI5

Neuer Beitragvon Maximilianus » 01.02.2008 - 23:20

Bekario hat geschrieben:Hier ein Filmchen zum refillen der CLI PGI Patronen mit Pelikan.

UVP für das 9x Color-Pad-Set liegt übrigens bei 19,99 :shock:
wer da nicht nein sagt, ist selber schuld :lol:

Wenn man bedenkt, dass man für die Menge einer Original-Patrone 3 Mal mit so einem Pad nachfüllen muss, dann finde ich den Preis nicht mehr interessant.

19,99€ für 9 Pads entspricht etwa 7€ für eine volle Patrone. Im Versandhandel bekomme ich aber für 10-11€ eine Original Canon, mit all den damit verbundenen Vorteilen.

Das rechnet sich finde ich nicht wirklich. Dann doch lieber mit Spritze und die Patronen richtig befüllen.

Maximilianus
Maximilianus
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 16
Registriert: 27.01.2008 - 21:25

Neuer Beitragvon tinten-fisch » 03.02.2008 - 21:46

Hallo,

also Leute, was ist den nun von diesem System konkret zu halten? Taugt es etwas oder nicht? Preislich? Technisch?

Inzwischen gibt es diese "Weltneuheit" auch für Canon Drucker:
http://www.pelikan-hardcopy.com/germany/produkte/powerpad/weltneuheit/

Freue mich auf Meinungen.

tinten-fisch
tinten-fisch
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 10
Registriert: 12.11.2006 - 14:10

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 03.02.2008 - 23:40

Hallo,

sagen wir mal so - ich denke das Power Pad System war eine Lösung die aus der Not geboren wurde weil Pelikan sehr lange keine Lösung für die neuen Canon PGI-5 / CLI-8 im Kasten hatte.

2008 - sollen setzt die ersten nachgemachten Chip kommen - bis dato hat jeder irgendwas verkauft egal wie abenteuerlich die Lösung war.

Inzwischen scheint es das ja auch für HP schwarz Patronen zu geben.

Der grosse Nachteil gerade für Canon liegt im Funktionsprinzip des Systemes. Der Schwamm saugt die Tinte auf.

1. Man schafft es nicht dass alle Tinte aus dem Pad in den Tank geht. Die Schwämme schaffen ja nur sowas wie ein Feuchtigkeitsausgleich.

2. Du bekommst damit keine Tinte in die Flüssigkammer.

Wenn man das Canon System kennt, vorallem auch die alten ohne Chip. Dann muss man festhalten dass das Pad System die Patrone bestenfalls auf den Level bekommt dass aus Sicht eines alten Canons ohne Chip der Tank gerade leer wird.


Fazit - das Zeug taug nix, meine Meninung.


Der Anwender des Systemes fährt seinen Druckkopf permanent mit leeren Patronen. Wenn man dann mal über das Ziel hinaus schiesst und ein Tank leer wird dann darf man wieder padden;=) und um die Tinte dann in den Kopf reinzubekommen macht man wieder ne Düsenreinigung. Zum Dank werden dann die anderen Tanks leer.

Fazit: Bevor ich mit sowas refille schreib ich lieber mit nem Kugelschreiber weiter.

Es gibt aber Anwender die mögen es einfach und finden das System gut, zumindest von der Idee her - ob sie damit glücklich werden und ob es dem Drucker gut tut bezweifle ich aber schwer.

Und ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen warum nicht jeder nach der Druchstichmethode refillt - statt dessen tut man sich Chip-Umsteck, Chip-Einbau und Adapter für Adapterlösungen an.

Vieleicht haben manche ja wirklich sowas wie ne Spritzen und Kanülen-Phobie oder stellen sich grobmotorisch extrem ungeschickt an mit offenen Tintenflaschen. Dies Rätsel werden wir wohl nie ergründen.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee


Zurück zu YouTube

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron