• Advertisement
alter

IP3500/IP3600 abbröckelnder Schmutz

.
Lob & Kritik ....

Was findet Ihr an Produkten dieses Herstellers schlecht bzw. was verdient ein Lob! Schreibt in diesem Forum Eure ganz spezielle Meinung. Teilt Eure Erfahrungen die Ihr gemacht habt anderen Teilnehmern mit. Wie war die kompetent war die Herstellerhotline? Wie zufrieden seid Ihr mit dem Produkt? usw.

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Re: IP3500/IP3600 abbröckelnder Schmutz

Neuer Beitragvon benno3 » 16.02.2010 - 22:52

woha hat geschrieben:Wenn die Partikel es schaffen zwischen den Papierführungsrollen den Drucker zu verlassen,
kann man sie spurlos wegpusten, andernfalls gibt es schwarze Flecken.


..wegpusten kann man staub und haare(mensch/tier), oder auch vom kamin/kachelofen feinstaub. kann sich alles mit tinte belegen und aufs papier fallen.

von der schlittenführung würde metal kommen. hast du das weggepustete schon mal in die hand, bzw. finger genommen und es auf seine konsistenz untersucht. man müßte eigentlich fühlen ob weich oder hart. ja, die finger sind danach schmutzig...kann man waschen :wink: .

ansonsten tippe ich, wie bernd, einfach alles sauber machen, außer die schlittenführung :!: . dann mal weiter beobachten.
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2081
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: IP3500/IP3600 abbröckelnder Schmutz

Neuer Beitragvon woha » 17.02.2010 - 09:30

Das Problem mit dem verdreckten DK ist mir bekannt, jedoch nicht meines.
Meine Schmutzteilchen stammen von weiter oben, fallen sie ja auf die weiße Halterung
der Papierführungsrollen.
Habe mal die Schlittenführungsschiene gereinigt und mit Maschienenöl eingelassen.
Problem scheint vorläufig behoben.
woha
Community-Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.02.2010 - 22:30

Re: IP3500/IP3600 abbröckelnder Schmutz

Neuer Beitragvon Sven » 20.02.2010 - 15:54

Habe heute einen MP520 reinbekommen der auch die Krümmelseuche hat. Das Druckwerk müßte ja mit dem iP3600 identsich sein. Ich halte dieses Zeuch für verharztes Fett. Wenn mans zwischen den Fingern zerreibt ist es immer noch recht schmierig.
Allerdings hat der Drucker auch schon einiges zu tun gehabt. Der läuft ausschließlich mit originalen Patronen und stand heute mit einem vollem Alttintenbehälter und einem Seitenzähler von über 60.000 bei uns in der WS.
Dateianhänge
PICT0003a.jpg
mp520.jpg
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1082
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.

Vorherige

Zurück zu Canon - Speakers Corner

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste