• Advertisement
alter

Hilfe !! epson s21 Schwamm voll wie resetten ???

Kein passendes Forum gefunden ???

Kaufberatung, Speakers Corner und die Verbrauchsmaterial-Foren passen nicht für Deinen Beitrag, dann schreibt es einfach hier rein...

Zur Not schieben wir es an die passende Stelle;=)

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

  • Advertisement

Hilfe !! epson s21 Schwamm voll wie resetten ???

Neuer Beitragvon wulman » 11.10.2010 - 16:57

Hallo !

Habe mich schon totgegoogelt !

Kennt jemand den Trick wie man einen S 21 zurücksetzt ??

Gefunden habe ich das SSC- tool aber da ist mein Drucker nicht aufgeführt.

Wenn es das denn nicht gibt und ich ihn doch einschicken muß >> wie kriege ich die Patronen aus dem Drucker >> der Schlitten rührt sich natürlich auch nicht.

Das kann doch nicht sein das ich alle 9 Monate das Ding für teures Geld einschicken muß.

LG wulman
wulman
Community-Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.10.2010 - 16:37

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Hilfe !! epson s21 Schwamm voll wie resetten ???

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 11.10.2010 - 17:04

Sry, aber wie bekommt man nach so kurzer Zeit schon den Waste-Ink voll?
Und ehrlich gesagt, hatte ich bisher nur Drucker bis zur T06 Reihe zum Resetten auf dem Tisch.
Keine Ahnung ob das überhaput bei dieser Serie noch geht, wegen Firmware und so!

Kauf Dir nen vernünftigen Drucker, wie den IP 4700 von (Canon). Solltest aber schnell handeln!
Da findest im Netz und auch bei uns genug Hilfe, wenn Du mal Probleme hat.

Grüße
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Hilfe !! epson s21 Schwamm voll wie resetten ???

Neuer Beitragvon wulman » 11.10.2010 - 17:22

Tja das frage ich mich ja auch.

Bisher hatte ich HP Drucker, dann mal nen Epson C66 oder 68 wurde mir empfohlen >> gut und günstig , der hatte das Problem nach ca 3 Jahren >> da lohnte sich das einschicken garnicht >> also ab in die Tonne ärgerlich >> bis dahin druckte er einwandfrei>>> aber ich hatte noch sooo viele Patronen >> also wieder nen Epson >> die Patronen sahen sehr gleich aus >> waren sie aber nicht >> sehr ärgerlich. Und nun schon der Mist nach 9 Monaten. habe echt die Nase voll.

Aber nun denn also zurück zu Amazon >> nur die Patronen möchte ich raushaben >> sind selbst zu betankende.

Geht das denn wenigstens ????????????

LG Wulman
wulman
Community-Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.10.2010 - 16:37

Re: Hilfe !! epson s21 Schwamm voll wie resetten ???

Neuer Beitragvon benno3 » 11.10.2010 - 22:18

hi,

also selbst befüllen, nein danke. zur zeit gibt es keinen vernünftigen resetter dafür. und die befüllung selber, ist, wie der ostfriesenwitz: wie wechselt ein ostfriese eine glühbirne...?

dieser s21 gehört in die abteilung asiatisches spielzeug. billig und das war es.

um deinen patronenvorrat zu eliminieren...kauf noch mal so ein billigteil(deine patronen sind aktuel!), verbrauch das zeug und kauf dann was vernüftiges.

nach 9 monaten den "resttintenbehälter" voll: gib hier dein druckvolumen und deine qualitätsansprüche durch. eine empfehlung kommt garantiert! und, die wird zu 99 prozent nicht mit e anfangen.

tipp zum rausholen der patronen: deckel auf. gerät einschalten. und, wenn der patronenschlitten in bewegung ist: mit der hand reingreifen und festhalten. dann netzsteckerziehen. nun geht der patronenschlitten in jede richtung, die du willst :wink:
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2072
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: Hilfe !! epson s21 Schwamm voll wie resetten ???

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 12.10.2010 - 09:05

Wie schon sooft hier geschrieben:
Billigtanks knallen einem einfach nur schneller den Waste-Ink voll.
Warum auch immer, scheint an den mehrfachen Reinigungen des Users zu liegen.

Warum möchtest Du eigentlich bei Amazon reklamieren?
Machst das mit der Milch auch, die Du ausgetrunken hast?
Der Drucker hat sein Lebensende erreicht. Tonne nicht Amazon!
(Nicht böse sein, aber das sind mir die liebsten Kunden, wenn ich den Drucker im Laden gekauft hätte! :twisted: )

Komm, schmeiss den gesamten Müll in die Tonne! Kauf Dir schnell nen Canon IP 4700 und passende Tinte und Du wirst
hier nicht so schnell wieder schreiben. Nein, auch bitte keine Patronen für 2€!

Grüße
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Hilfe !! epson s21 Schwamm voll wie resetten ???

Neuer Beitragvon wulman » 12.10.2010 - 10:15

Hallo !

1. Da rührt sich nichts mehr ! habe gedacht da gibt es irgendwie so einen Riegel oder sowas.

Die mitgelieferten Epson Patronen waren nach 10 Blatt leer >> bin ich Krösus oder was. Daher die Refillpatronen.

Ich brauche kein Hightec Fotodrucker oder sonstwas Gerät >> schlichter Drucker reicht . im Schnitt würde ich sagen täglich so 2 Blatt schwarz und mal ab und an einen bunten Gutschein oder ne Einladung gedruckt >> das wars. Daher auch so einen einfachen Drucker.

Ich schicke es zu Amazon weil das Ding erst 9 Monate alt ist !!!! Und selbst für so ein Billigteil sind 9 Monate schon arg wenig. ( 2 Jahre Gewährleistung und Nachbesserungspflicht solltest du kennen. denn es scheint ja ein Mengentähler zu sein und nicht ein Volumenzähler und der Mengenzähler kann bei meinem geringen Gebrauch nicht erschöpft sein. Wenn die sich wirklich nichts davon anehemn oder eben Epson kann ich das Ding immer noch wegschmeissen. bzw. denen sagen das sie es entsorgen. Auch ich kenne mich mit Reklamationen aus >> daher dieser Weg.

Das Bespiel mit der Milch hinkt >>> Milch im Glas >> kräftiger Schluck Milch ist weg >>> Festgestellt die Milch ist sauer >>( Brechreiz läßt sich gerade noch bremsen ) Milch geht zurück in den Laden , da erst gestern gekauft und noch 4 Tage vor der Haltbarkeit >> da kriegt man nen ganz neuen ganzen Liter >> da wird der Schluck den man schon im Bauch hat nicht abgezogen :lol:
wulman
Community-Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.10.2010 - 16:37

Re: Hilfe !! epson s21 Schwamm voll wie resetten ???

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 12.10.2010 - 10:33

wulman hat geschrieben:Die mitgelieferten Epson Patronen waren nach 10 Blatt leer >> bin ich Krösus oder was. Daher die Refillpatronen.
Vorher informieren! Ist bei Epson doch bekannt!!!

Ich brauche kein Hightec Fotodrucker oder sonstwas Gerät >> schlichter Drucker reicht . im Schnitt würde ich sagen täglich so 2 Blatt schwarz und mal ab und an einen bunten Gutschein oder ne Einladung gedruckt >> das wars. Daher auch so einen einfachen Drucker.

Ich schicke es zu Amazon weil das Ding erst 9 Monate alt ist !!!! Und selbst für so ein Billigteil sind 9 Monate schon arg wenig. ( 2 Jahre Gewährleistung und Nachbesserungspflicht solltest du kennen. denn es scheint ja ein Mengentähler zu sein und nicht ein Volumenzähler und der Mengenzähler kann bei meinem geringen Gebrauch nicht erschöpft sein. Wenn die sich wirklich nichts davon anehemn oder eben Epson kann ich das Ding immer noch wegschmeissen. bzw. denen sagen das sie es entsorgen. Auch ich kenne mich mit Reklamationen aus >> daher dieser Weg.
Sicher? Wenn Du mir mit diesen Statement der Nachbesserungspflicht im Laden auftauchen würdest, ich würde Dich sofort rausschmeissen! :mrgreen: DU hast dafür gesorgt, das der Waste.Ink voll wurde! Kein Anderer!!!!!!!!

Das Bespiel mit der Milch hinkt >>> Milch im Glas >> kräftiger Schluck Milch ist weg >>> Festgestellt die Milch ist sauer >>( Brechreiz läßt sich gerade noch bremsen ) Milch geht zurück in den Laden , da erst gestern gekauft und noch 4 Tage vor der Haltbarkeit >> da kriegt man nen ganz neuen ganzen Liter >> da wird der Schluck den man schon im Bauch hat nicht abgezogen :lol:
Ich find Dein Vorgehen nur frech! Du schrottetst den Drucker und erwartest wirklich einen Neuen von Amazon? Du hast schließlich den Drucker frühzeitig an sein Lebensende gebracht!
Was kann da Amazon oder der Händler für?



:roll:
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Hilfe !! epson s21 Schwamm voll wie resetten ???

Neuer Beitragvon Bekario » 12.10.2010 - 11:01

Nimm den kürzeren Weg direkt zu Epson.
Hier der entsprechende Link.
http://213.160.15.18/webinterface2_1/php/rma_form.php

Sollte es wirklich um Selbstverschulden handeln, kostet Dich der Wastinktausch 20€.
Hätte bei dem C66/68 etc. auch nur nen Zwanni gekostet, wärst Du besser mit gefahren :wink:
Benutzeravatar
Bekario
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 704
Registriert: 18.12.2006 - 11:56
Wohnort: Waltrop

Re: Hilfe !! epson s21 Schwamm voll wie resetten ???

Neuer Beitragvon Polyamid » 12.10.2010 - 11:05

Vor allem wenn man die Seitenleistung der neuen Dinger mal mit der des C66 vergleicht.
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 851
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle

Re: Hilfe !! epson s21 Schwamm voll wie resetten ???

Neuer Beitragvon wulman » 12.10.2010 - 11:30

Hallo !

Lieber Rene >> nu reg dich doch nicht so auf.

Vorher hat der Epson 3 Jahre gehalten >> auch mit Refillpstronen und der gleichen Druckleistung

Steht was in der Gebrauchsanleitung was von >> Hey das Reinigungsutility nicht so oft gebrauchen denn dann müssen wir das Ding warten und das kostet ????

Und Kunden rausschmeissen >> na ja wenn du es dir leisten kannst . Ich kann das nicht .

Bitte und wieso habe ich den Drucker geschrottet >> wie gesagt bin ich ein wenigdrucker und habe ab und an mal >> meist beim Patronenwechsle das Reigungutility benutzt >> und dann sowas nach nur 9 Monaten.

Und weder der Händler noch Amazon kann nichts dafür >> genauso wie ich nichts dafür kann das bei meinen Artikeln vieleicht mal frühzeitig die Farbe abgeht >> aber der Hersteller kann was dafür >> also schicke ich als Händler das Ding zum Hersteller. Normaler Vorgang für jeden Geschäftsmann.

Aber wie schon gesagt reg dich nicht auf >> das Leben ist zu schön für sowas.

@ Bekario >> Tja das weiß ich heute auch >> aber damals habe ich einfach geglaubt das Ding ist kaputt, kann ja nach 3 Jahren mal vorkommen.

Und bitte noch nen Neukauftipp >> Gibt es auch ( einfache ) Drucker ohne diesen Schwammkrampf >> hatte vorher einen Hp der hat nie so nen Kram gemeldet >> den hat leider nen Blitz zerstört. Da habe ich dann den Epson bekommen.

Hey und ich weiß immer noch nicht wie ich die Patronen daraus kriege !!!!!!!!!!!!

VG wulman
wulman
Community-Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.10.2010 - 16:37

Nächste

Zurück zu Epson - OffTopic

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste