• Advertisement

Canon Pixma IP 4850 druckt nur schwach cyan

Single Ink Tintentanks Generation 2+3
19 ml und 9 ml

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Re: Canon Pixma IP 4850 druckt nur schwach cyan

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 25.02.2011 - 17:09

Jup, fülle alle 2 Tage! ;-)

Ne, gibt leider keine Größeren.
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Canon Pixma IP 4850 druckt nur schwach cyan

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 25.02.2011 - 17:10

Hallo,

UND woran lag es jetzt ? Neugier....


Im Drucker ist aber kein Platz für grössere Patronen;=) - es gibt diese Ebay-CISS-Systeme - das ist aber Spielkram - der Fummelfaktor ist einfach zu gross.

Entweder mit mehreren Sätzen arbeiten - bei 3 Kits pro Tag reicht es doch wenn man nur 1mal pro Tag refillt. Die liegen dann auch nicht lange leer rum. Oder gleich einen anderen Drucker - je nachdem was man druckt. Wenn ich bei und alle Anleitungen nur mit dem iP4800/ip4850 drucken würde - dann käm ich auch nicht mehr von der Nadel weg. Menge machen wir hier nur mit HP 5400/8000 - letzterer hat sogar noch den Vorteil dass die Tintenausdrucke stabiler sind in Bezug auf Feuchtigkeit und UV-Beständigkeit. Da bei dem ja alle Farben pigmentiert sind. Sind halt Officetiere - laut und schnell.

Bei Kits pro Tag muss man beim Canon auch das Problem der Folgekosten in Bezug auf die Tanks sehen. Die halten ja nicht ewig. Dem HP ist sowas schlicht egal - weil es da keinen Schwamm gibt. Brother ist auch noch ne Alternative, allerdings bei den dünnen Linen auf diesen Dokumenten, naja - lieber nicht.

Lies mal diesen Beitrrag und vorallem meinen Link in der ersten Antwort für das Office und die Privatproduktion von Lybischen Staatsanleihen gibt es nix besseres.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Canon Pixma IP 4850 druckt nur schwach cyan

Neuer Beitragvon -dome92- » 25.02.2011 - 18:40

challo,
also ich weiß nicht, an was es lag.. es geht auf jeden fall wieder :D

das is aber auch lästig... ich drucke und nach 100 oder 200 Blättern muss ich wieder die nadel rein, auffüllen...
Bernd, mal eine anregung: Kann man nicht iwas einbauen, das man einfach nur noch eine spritze aufstecken muss und dann nachfüllen kann?
Vieleicht so, das man die patronen nicht mehr rausnehmen muss..?

Ich habe noch ein Xerox workcentre.. is halt ein Multifunktionslaser.. aber der kann halt nicht randlos :-(
und der OKI Microline 6300FB-SC is nur was, wenn es um durschschläge wie das BTM-Rezept geht und halt noch AU´s... und man höhrt ihn fast im ganzen haus..

LG
Dominik
-dome92-
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 21
Registriert: 23.12.2010 - 16:23

Re: Canon Pixma IP 4850 druckt nur schwach cyan

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 26.02.2011 - 10:24

Hallo,

ne da kann man nix bauen. Das Problem ist dabei die korrekte Entlüftung. Füllen imer Drucker machen zwar manche - aber das ist mehr oder minder Blindflug. Unsere Clear Tanks für PGI-520/CLI-521 und PGI-525/CLI-526 haben oben ja so einen farbigen Stöpsel - den kann man schon rausziehen und der Hersteller hat das dafür auch gedacht. Nur leider wir oft bei den chinesischen Ideen - es bleibt bei der guten Idee - die Stöpsel gehen nur mit extremer Gewlat wieder rein - und mach das mal im Drucker wenn es schnell gehen soll.

Ich mag die Canons wirklich - sie haben sicher das mit Abstand hochwertige Inkjet Druckwerk das man für so wenig Geld bekommen kann, vom Rest der Geräte Ausstattung ganz zu schweigen. Aber ein Drucker ist eben nur so gut wie sein gesammtes Konzept. Und als Refiller sag ich, vorallem wenn man viel drucken will - HP 8000/5400 oder die entsprechenden AIOs. Das ist das was wirklich grosse Tanks hat und wo man nicht alle 5 Minuten zur Nadel geifen muss. Abgesehen davon die drucken einfach - ohne Aussetzer und ohne Gefummelt. Und das ganz ohne irgendwelchen Zusatzteile wie Chips oder Resetter und Abkleben & Co.

Direkt danach kommt in Bezug auf Volumen Brother - da gibt es grosse Tanks die wirklich gut gehen. Ein kleiner Exot ist dann noch Epson mit dem B300/B500 wobei hier ds Gerät recht teuer ist. Und man die Kiste nur laufen lassen kann wenn man spezielle Tanks benutzt.

Dann danach - kommt ziemlich lange erstmal gar nix.

Nicht umsonst haben viele von unseren Anwender, gerade die Vieldrucker - beide Systeme, Canon & diese HP Officegeräte. Den Rest von HP kannst eigentlich genauso in der Pfeife rauchen wie Lexmark & Co. oder auch die kleinen Canon mit 2 Einwegdruckköpfen. Der Canon 4850 ist für zuhause ein Superdrucker wenn man etwas Zeit in dne Refill investieren will - aber er ist eigentlich keine Druckmaschine - dazu ist er zu umständlich im Handling. Dito war es eigentlich auch schon bei den PGI-5/CLI-8 Tnks nur die waren wenigsten durchsichtig und deutlich grösser.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Canon Pixma IP 4850 druckt nur schwach cyan

Neuer Beitragvon -dome92- » 26.02.2011 - 21:01

okay
kann man nicht die farbigen stöpsel durch spezialgummi wie in infusionsflaschen ersetzen, das man dann direkt in den tank spritzen kann ohne die patrone arausnehmen zu müssen?
-dome92-
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 21
Registriert: 23.12.2010 - 16:23

Re: Canon Pixma IP 4850 druckt nur schwach cyan

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 27.02.2011 - 11:50

Hallo,

also 1:1 das ganze umgesetzt bedeutet:

Die Tinte fällt auf den Boden. Die Luft staut sich darüber und die ganze Tinte wird direkt über dem Schwamm zum Druckkopf gedrückt. Man kann keine Tinte einfüllen - wenn man die Luft nicht rausbekommt. Zieht man den Stöpsel dann geht es, Tinte rein, Luft nach oben raus. Nur leider bekommt man den Stöpsle nicht schnell genug wieder dicht rein. Diese ganzen im Drucker Refill-Ideen sind gut - aber sie haben Schönheitsfehler.

Es gibt natuerlich Drucker wo das kein Thema ist, z.B. Brother - weil da der Tank so konstruiert ist dass der Tank nur eine Wanne für die Tinte ist und diese ist oben sogar offen, mehr oder weniger. Das ist es mit dem Nachkippen auf diese Art keine Thema.

Nur wenn der Drucker vom System auf sowas nicht abgestimmt ist - dann geht das nicht so ohne weiteres.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Canon Pixma IP 4850 druckt nur schwach cyan

Neuer Beitragvon mint » 27.02.2011 - 22:58

Ein sich selbst-reparierender Drucker. So etwas kommt oft in unseren Geschäften vor. Kunde/Kundin stellt den Drucker auf den Tresen, wir schließen ihn an; und er funktioniert!

OHh, ähh, das gibts doch nicht, usw. . . . . Standardspruch von mir: Der Drucker möchte gern Auto fahren.

NEE! Da ist eigentlich immer etwas im argen. Deshalb forschen wir so lange, bis wir den Fehler haben.

Wer packt denn schon einen funktionsfähigen Drucker ein?

GEHT`S NOCH??
Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1180
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

Vorherige

Zurück zu Verbrauchsmaterialserie: Single-Ink PGI-520 / CLI-521 + PGI-525 / CLI-526

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron