• Advertisement
alter

Welche Heißklebepistole?

.
Das Forum für Händler, Dealer, Wiederverkäufer,
Shopbetreiber und alle die es werden wollen...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Welche Heißklebepistole?

Neuer Beitragvon Sven » 28.05.2011 - 09:40

Hallo!

Meine drei letzten:

- Baumarkt Noname fü 12,95 €
- UHU für 16,95 €
- Steinel 3002 für 19,99 Euro

haben jeweils ca. ein Jahr gehalten. Entweder drückt der Kleber irgendwann aus allen Ritzen raus oder, wie bei der letzten (Steinel), wird zwar das Gehäuse schön heiß aber der Stick läßt sich nicht reindrücken.
Ich brauche das Teil im Schnitt zwei Mal am Tag.
Wie sieht die Bilanz bei euch aus? Welches Modell nutzt Ihr?
Ich habe mir jetzt eine ´Bühnen HB220´ bestellt. Knapp 75 Euro. Dafür könnte man 5 Jahre lang immer wieder eine NoName-Pistole kaufen.

Gruß
Sven
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1084
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Welche Heißklebepistole?

Neuer Beitragvon mint » 28.05.2011 - 10:01

Wir hatten auch schon mal die große Steinel für über 50€ im Einsatz. Hat auch nur knapp ein Jahr gehalten.
Seit dem nur NoName für 5-10€.
Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1176
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

Re: Welche Heißklebepistole?

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 28.05.2011 - 10:50

Hallo,

ich finde es ist nur wichtig dass sie wirklich gut heiss wird. Und dass man nicht ewig warten muss. So oft braucht man das Ding ja auch nicht.

Wenn man viel damit arbeitet - dann ist sicher die Hitze des Gerätes ein Problem - d.h. die Heizung macht nicht nur den Kleber flüssig - es killt auch das Gehäuse der Maschine.

Wenn man das Ding wirklich ständig braucht - und grossflächig glebt - dann gibt es da auch grosse Geräte die das können. Und die halten dann auch einige Zeit.

Für uns reicht mehr oder weniger das Bastelspielzeug - aber auch da muss man sich das Ding einfach mal ansehen. Bei vielen Konstruktionen sieht man dem Ding ja schon an dass es nicht lange halten kann.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Welche Heißklebepistole?

Neuer Beitragvon benno3 » 28.05.2011 - 11:05

hab seit jahren eine patex(2 min. aufwärmzeit) von lidl zum rausundwegpreis. wenn kaputt...dann wieder eine für unter 10 euro :P

ich sehe die teile als einwegwerkzeuge. bei anderen werkzeugen schaue ich schon auf die qualität. hier nicht.
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2090
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin


Zurück zu B2B - Das Händler Forum für Branchen-Insider

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron