• Advertisement
alter

[Offtopic] Ubuntu 11.04 mit Media Center XBMC

... spezifische Probleme mit Druckertreibern, Hardware Unterstützung sowie Tips zu Programmen aus den Bereichen Treiber, Bildbearbeitung, Scannen und Drucken.

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

[Offtopic] Ubuntu 11.04 mit Media Center XBMC

Neuer Beitragvon Polyamid » 13.07.2011 - 13:14

Mal was zu meinen privaten Hobbys, vielleicht kennt sich ja von euch wer auch aus mit sowas:

Bin ja son Film Fan und sammel seit zig Jahren DVDs und so nen Kram. Nun habe ich grad ein neues Projekt am Laufen. Ich möchte mir ein kleines Media Center in nem HTPC basierend auf dem genialen XBMC Version 11 (Eden, zur zeit im Entwicklungsstadium) aufbauen. Habe mich deshalb schon lange in die Thematik eingearbeitet.

Jetzt hab ich mir überlegt das Ganze auf Basis einer Intel Atom/ION2 Plattform zu realisieren, die sehr stromsparend und kompakt ist. Da solche Systeme unter Windows 7 leider etwas lahm sind, spiele ich mit dem Gedanke das ganze auf Linux Basis zu realisieren. Bevor ich die Hardware kaufe möchte ich aber die Softwareseite zumindest im Griff haben.

Habe mir gestern deshalb Ubuntu 11.04 auf einen USB Stick installiert und den ganzen Abend damit verbracht das XBMC zu konfigurieren. Meine Linux Erfahrung beschränkt sich auf Suse und Red Hat von vor mehr als 3 Jahren. Wirklich Ahnung habe ich aber von Linux in der Tiefe nicht, weshalb sich immer wieder neue Probleme auftun.

Zuerst mal muss ich sagen, dass Ubuntu 11 ein wirklicher Schritt nach vorne ist verglichen mit den anderen Distributionen (inc. Debian und Mandrake und so). Selten hab ich ein so rund wirkendes Paket gesehen.

Nu hab ich nen paar Problemchen:

1. Mein digitaler Audio Ausgang lässt sich nicht ansteuern. Ich hab den Onboard Realtek Sound vom Asus P5B Deluxe/Wifi. In den Sound Einstellungen kann man normalerweise den Audio Ausgang wählen. Unter Windows klappt das auch toll. Bei Ubuntu geht leider nur der Analoge Ausgang. Wie bekomm ich da die SPDIF Ausgänge rein?

2. Hab ne Nvidia Grafikkarte und dafür die Treiber mit 2d/3d Beschleunigung installiert. Nu hab ich zwei Bildschirme, die ich ansteuern will: einen TFT Monitor und ein Plasma TV. Das Ubuntu eigene Display Programm erkennt den Fernseher gar nicht obwohl hier auch eine Arbeitsfläche dargestellt wird. Der Nvidia Xserver findet zumindest zwei Geräte. Dabei kann ich dann aussuchen ob ich die Displays getrennt oder per Twinview betreibe. Stell ich das auf Twin view, hackt er mir meine Media Center Oberfläche in zwei Teile. Eine Hälfte auf dem Monitor und die andere Hälfte auf dem TV. Bei 2 unabhängigen Displays schaff ich es nicht das XBMC auf den Plasma zu bekommen. Es gibt eigentlich dafür in den XBMC Einstellungen eine Display Wahl. Auch hier ist aber der Plasma nicht aufgeführt. Drag and Drop geht auch nicht. Man bekommt das Programm aus dem Hauptbildschirm nicht rausgeschoben. Nur Arbeitsflächen kann ich zuweisen aber keine der 4 ist der Plasma.

3. Mir schmiert im XBMC immer die Video Wiedergabe und damit das ganze Programm ab. Dafür muss ich aber noch mal Crashlogs wälzen, um näher eingrenzen zu können woran das liegt.
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 851
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: [Offtopic] Ubuntu 11.04 mit Media Center XBMC

Neuer Beitragvon mint » 13.07.2011 - 13:25

Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1160
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

Re: [Offtopic] Ubuntu 11.04 mit Media Center XBMC

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 13.07.2011 - 19:25

Hallo,

ich hier, zur Zeit oder besser seit Jahren VDR - bei so Sachen wie Videorekorder (gibts es sowas noch) - oder DVD Playern sowie SAT Receivers - da bin ich schon lange auf Konsumverweigerung. Im Prospekt geht immer alles, in der Praxis fast nix und das was geht, noch nichtmal richtig. Abgesehen von der Sinnbefreiten Bedienerlogik vieler Geräte. Für sowas gibt es von Mir schon lange kein Geld mehr.

XBMC muss ich mir mal ansehen. Der VDR hat ja schon etwas Stillstand, wobei ich mag Debian. Und der VDR läuft wie er soll, von daher. Für Androiden gibt es da sogar ganz dolle Fernbedienungen. Meist mach ich das aber eh via Web-Interface.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8253
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee


Zurück zu Linux Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast