• Advertisement

Drucker bis 200€

.
Die Kaufberatung...

Sie planen sich einen neuen Drucker zu kaufen und haben keine Ahnung was das richtige Gerät für Sie ist (Marke und Modell) dann sind Sie hier genau richtig.

Hersteller übergreifende Beratung, Anwender geben Anwender Tips...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Drucker bis 200€

Neuer Beitragvon michel_ » 29.07.2011 - 13:22

Hiho, ich suche einen neuen Drucker bis 200€.

Bisher hatte ich einen SW Laserdrucker von HP für ~80€, der hat seine besten Tage aber auch hinter sich, die Auflösung ist grottenschlecht im Vergleich zu preislich gleichen Tintenstrahlern und naja, er ist eben nur SW.

Ein Farblaser in der Preisklasse kommt wohl nicht infrage, oder?

Ich brauche den hin und wieder um ein paar Seiten für Studium auszudrucken. Wenns man richtig doof läuft auch mal ein 200 Seiten Skript, aber SEHR undwahrscheinlich, die Druckzeit/Seite ist also sekundär.

Des weiteren fände ich einen Kombidrucker nicht schlecht, der Scannen und "Kopieren" (Eben Scannen und Ausdrucken, ist ja kein wirkliches Kopieren, oder?) kann.

Die Folgekosten sind für mich als Student natürlich auch wichtig, ich werde DEFINITV keine Originalpatronen kaufen, von daher bräuchte ich einen Drucker welcher andere Patronen annimmt ohne dass ich einen riesen Aufwand betreiben muss. Und Ersatzpatronen sollten auch einigermaßen günstig sein (also die nicht originalen).

Wäre klasse, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte, kenne mich mit Druckern leider viel zu wenig aus... :-/ Und das Geld für Fehlkäufe hab ich leider auch nicht...
michel_
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.07.2011 - 13:14

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Drucker bis 200€

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 29.07.2011 - 13:32

http://www.amazon.de/Canon-PIXMA-MX870- ... 590&sr=8-1
Aber ganz ganz schnell zuschlagen. Ohne weitere Fragen zu stellen! :shock:
Ich warte jeden Tag drauf, dass das Angebot zu Ende ist. Ist eben ein Auslaufmodell.

Nachfüllen wäre hier relativ leicht und alles dafür würdest Du hier auch im Shop finden.
Wenn es nur kompatible Patronen sein sollen, dann bitte bitte keine aus dem Netz für 1,50€ das Stück.
Gute kompatible Patronen sollten so um die 5-6€ im Fachhandel zu bekommen sein und Dein Druckerkopf ist nicht
schon nach zwei Sätzen (Billigpatronen) im Eimer!

Grüße
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Drucker bis 200€

Neuer Beitragvon michel_ » 29.07.2011 - 13:37

Hey, wenn ich den mit geizhals.at suche find ich ihn sogar noch billiger..

http://geizhals.at/deutschland/505160

von dem her kann ich mir glaube ich ein bisschen zeit lassen *G*

danke auf jedenfall mal! gibts in der preisklasse noch was äquivalentes?


EDIT: Auf was ist denn bei Ersatzpatronen zu achten, außer auf den Preis? Gibts da Anhaltspunkte von welchen mann die Finger lassen sollte?

Solche zB wären brauchbar? http://www.amazon.de/Canon-Pixma-MX870- ... B00373VCTU


EDIT:
Habe nun leider auch schon das ein oder andere mal von Problemen mit kompatiblem Druckerpatronen gelesen, von wegen den Dienst verweigern usw. etc..:-/ Das wär halt echt ein wichtiger Punkt, ein Drucker der kompatible Patronen ohne Mucken annimmt, da ich definitv keine teuren originalen nehmen werde..
michel_
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.07.2011 - 13:14

Re: Drucker bis 200€

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 29.07.2011 - 14:47

Hallo,

ein tpischer Studenten oder Handwerker AIO-Drucker - das sind die Dinger von Brother.

36 Monate Garantie
Tintentanks die refillbar sind, ganz ohne Chips & so ein Kram !
Alternativ auch mit besonders einfach zu reffillenden Tintentranks zu betrieben.
siehe hier: http://www.hstt.net/news/download/HSTT% ... ntanks.pdf

Diese Tanks, als auch die Originalen von Brother sind eigentlich frei von Verschleiss. Das ist eben kein Schwamm drin.

Vorteil ist halt - der Druckkopf ist sehr robbust das es ein Piezo-DK ist. Nachteil ist - man kann das Ding mit Billig-Murks-VB-Material definitiv ins Nirrwana schiessen. Und mit dem festeingebauten Kopf ist das Problem dann nicht einfach zu lösen. Die ersten Probleme sind da oft die Letzten...

Mit guter Tinte kostet das Ding aber nicht mehr viel im Unterhalt und ist problemlos zu betreiben.
Alle anderen System auch die von Canon - erfordern immer mal wieder einen Satz Original-Tanks. Plus dass man sich hier auch um Chip und Resetter kümmern muss.

Egal welches Modell, die drucken alle qualitativ mehr oder weniger auf gleichem Level. Lediglich das Volumen der Tintentanks die zum Gerät passen als auch die Ausstattung macht die Unterscheide aus.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Drucker bis 200€

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 29.07.2011 - 14:50

michel_ hat geschrieben:Hey, wenn ich den mit geizhals.at suche find ich ihn sogar noch billiger..

http://geizhals.at/deutschland/505160

Ich überweise keinem mal so 150€ als Vorkasse! Bin ich verrückt?

von dem her kann ich mir glaube ich ein bisschen zeit lassen *G*

Wenn Du nach einem guten Gerät fragst, bekommst ein gutes Gerät genannt! Ansonsten: Viel Glück! :wink:

danke auf jedenfall mal! gibts in der preisklasse noch was äquivalentes?

Was passt Dir genau nicht, das Du noch Alternativen möchtest?

EDIT: Auf was ist denn bei Ersatzpatronen zu achten, außer auf den Preis? Gibts da Anhaltspunkte von welchen mann die Finger lassen sollte?

Solche zB wären brauchbar? http://www.amazon.de/Canon-Pixma-MX870- ... B00373VCTU

Das Wichtigste ist halt die Tinte! Und in diesen Billigpatronen ist nunmal Plörre. Welche Plörre kann ich Dir aber leider nicht sagen.
Das Forum ist voll von Plörre-Threads! Ich schrieb ja: Ab 5€ OK. Wenn Du mir nicht glaubst, musst Deine eigenen Erfahrungen machen! Meine Plörre-Sig habe ich nicht umsonst!



EDIT:
Habe nun leider auch schon das ein oder andere mal von Problemen mit kompatiblem Druckerpatronen gelesen, von wegen den Dienst verweigern usw. etc..:-/ Das wär halt echt ein wichtiger Punkt, ein Drucker der kompatible Patronen ohne Mucken annimmt, da ich definitv keine teuren originalen nehmen werde..

Frage bereits oben beantwortet! Musst Du halt nen Euro mehr ausgeben und im Laden vor Ort kaufen. Dann kaufst n bisserl Service mit!
Bei Plörre-Patronen kaufst keinen Service! Deshalb sind sie ja billig! Und wer billig kauft, kauft 2x! Kennst doch auch schon oder?


Ich persönlich halte viel von Canon. Evt. bekommst auch gleich noch ein paar weitere Drucker hier gelistet. Jeder hat halt andere Empfehlungen!

Grüße
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Drucker bis 200€

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 29.07.2011 - 15:30

Hallo,

Probleme mit Billig-Kompas;=) - das Gegenteil ist mir neulich passiert:

Vorgestern hab ich aus unserem Fundus an Altgeräten für einen Bekannten einen iP4300 rausgezogen.

Der war 2 Jahre nur im Regal gestanden. Allerdings mit Canon Tanks im Originalzustand.

- eingeschalten
- Düsenreinigung via Tastenfeld und Düsentest

Alle dye Farben waren sofort zu 100% da. bei PGI-5 im oben und unteren Bereich etwas Aussetzter. Nach zweiter Düsenreinigung, unten OK und oben noch etwas ausgefranst.

- Tanks raus, DK raus
- und für 4 Minuten in laufwarmes Wasser gestellt
- trocken getupft
- Düsenreinigung
- Düsentest - 100 % tiptop

Hätte ich erhlich gesagt nicht gedacht dass nach so langer Zeit so wenige Inbetriebname Probleme gibt.

Dump-Ink 5.6% - noch nie resettet.
Pages Total: 868 Seiten

Was soll ich dafür verlangen ?

4300-1.jpg

4300-2.jpg

4300-3.jpg

4300-4.jpg
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Drucker bis 200€

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 29.07.2011 - 16:39

Bernd_Trojan hat geschrieben:Hallo,

Probleme mit Billig-Kompas;=) - das Gegenteil ist mir neulich passiert:



Na nach dieser jenen Aussage, müsste aber etwas anderes passiert sein!

So gesehen schreibst ja nur, das ein Gerät 2 Jahre mit Originalen stand.

Hättest ne Billige eingesetzt und es hätte sofort geklappt, wäre der Satz richtig!

;-)

N 5er in die Kaffeekasse! (Strom kostet auch Geld!)
Oder kaufe ihn und verscherbel ihn teuer an benno! Er sucht doch gerade....
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Drucker bis 200€

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 29.07.2011 - 17:05

Hallo,

OK - war nicht so gemeit und nicht ganz klar formuliert. Ich war nur selber extrem Überrascht - weil er ja schon mal in Betrieb war und nicht frisch aus dem Karton. Da hab ich auch noch welche;=)

In letzter Zeit hatten wir ja ein paar mal die Frage, gibt es da immer noch so Probleme mit eintrocknen und so... es liegt eben doch nur daran was für einen Drucker man hat und eben was man reinsteckt. Ein bischen musste ich ja schon putzen - und ein normaler Anwender hätte sicher die ganze Kassette leer gereinigt. Für Wenigdrucker ist es eben doch kein Ersatz für einen einfachen Laser. Aber es zeigt doch auch, Tintendrucker sind durchaus auch für Leute geeignet die eben nur alle paar Monate was ausdrucken wollen. Nur dann kommt es eben auch das richtige Gerät ab.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee


Zurück zu Welchen Drucker soll ich kaufen ?

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron