• Advertisement
alter

Transparente Tintentanks - wie befüllen ohne tropfen?

Single Ink Tintentanks Generation 2+3
19 ml und 9 ml

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Transparente Tintentanks - wie befüllen ohne tropfen?

Neuer Beitragvon lieschen03 » 31.08.2011 - 19:36

Hallo an alle,
habe das Forum hier schon rauf und runter gesucht und konnte keine Beiträge finden, die mir weiter helfen könnten. Ich stelle mich wahrscheinlich gerade nur etwas schusselig an :oops: und wäre für einen hilfreichen Tipp wirklich dankbar.

Habe vor einiger Zeit hier im Shop die transparenten Tintentanks plus passender Farbe für meinen Canon Pixma iP4850 bestellt.

https://www.hstt.net/webshop/hsttnet-can48505-p-97948.html

Heute war es dann soweit - mein erster Tank sollte befüllt und eingesetzt werden. Habe den Chip (einer Originalpatrone) angebracht, den kleinen Gummistöpsel entfernt und begonnen mit der Kanüle Farbe durch die dafür vorgesehene Öffnung in den Tank zu spritzen. Alles Prima - bis zu dem Moment wo der Schwamm sich vollgesogen hatte, da fing es an zu tropfen (aus dem Tintendurchlass wo die Patrone Farbe an den Drucker abgibt).

Habe dann die Einfüllöffnung wieder mit dem Gummistopfen verschlossen. Nun tropft nichts mehr, obwohl etwas mehr Farbe in der Kammer ist als der Schwamm aufnehmen kann. In den Drucker einsetzen mag ich die Patrone momentan allerdings auch nicht, aus Angst sie könnte doch auslaufen :cry:
Außerdem sollte die Flüssigtintenkammer ja auch vollständig befüllt werden - oder?? Nur wie stelle ich das möglichst tropffrei an??

Die Durchstichmethode habe ich nicht benutzt, da es ja extra diese Einfüllöffnung gibt.

Wer verrät mir den Trick?

Danke schon mal im Voraus,
Petra
lieschen03
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 31.08.2011 - 18:34

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Transparente Tintentanks - wie befüllen ohne tropfen?

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 31.08.2011 - 20:23

Hallo,

wenn man von oben refillt - dann tropft es immer;=) Wenn es nich tropfen soll - dann Druchstichmethode - darum legen wir ja auch immer das Beiblatt dazu.

In der Fabrik wird zwar auch von oben refillt - aber das macht ne Maschine und ausserdem ist die Kassette unten versiegelt. Also dicht.

Letzteres kann man zwar auch selber machen, z.B. mit den UNI-CAPS oder indem man einen alten Canon Verschluss drauf setzte und mit einem Gummi fixiert. Oder man macht die Auslauföffnung mit einem Stück Fahrradschlauch zu. Aber egal wie man es macht - ewig darf dann der Refill auch nicht dauern. Denn sonst übersättigt sich der Schwamm - und dann sabbert es wenn man die Auslauföffnung wieder freilegt.

Es spricht also alles für die Druchstichtechnik:

- es ist Zeit unkritisch
- man kann den Schwamm soweit sättigen wie man will
- es sabbert nicht
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Transparente Tintentanks - wie befüllen ohne tropfen?

Neuer Beitragvon lieschen03 » 01.09.2011 - 07:54

Vielen Dank für die schnelle Hilfe!!
Dann also doch Durchstichmethode... Ich werde mich dann später mal an die Arbeit machen...
Bei den anderenTintentanks weiß ich dann ja Bescheid - der Stöpsel bleibt drin :D

Einen schönen Tag noch ...

mfg
Petra
lieschen03
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 31.08.2011 - 18:34


Zurück zu Verbrauchsmaterialserie: Single-Ink PGI-520 / CLI-521 + PGI-525 / CLI-526

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast