• Advertisement
alter

Neopost iJ65 Refill - Erfahrungen?

Sie möchten Ihre Pitney Bowes Frankiermaschine refillen und haben Fragen dazu, dann sind Sie hier am Ziel;=)

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Re: Neopost iJ65 Refill - Erfahrungen?

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 25.01.2012 - 13:12

Hallo,

schau mal nach was für ne Nummer oder Typenbezeichnung auf dem Chip drauf steht - sieht ja ziemlich altertümlich aus;=)
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8253
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Neopost iJ65 Refill - Erfahrungen?

Neuer Beitragvon Sven » 25.01.2012 - 15:59

Hallo,

ja nicht wahr?, bestimmt frühes 20zichstes Jahrhundert. Vielleicht aus der IBM-Dynastie.
Also was ich mit meinem milchigem Blick entziffern konnte war folgendes:

IM340B (wobei das ´I´ am Anfang auch eine römische eins sein könnte)
B80210
0939X

Läßt das irgendwelche Rückschlüße zu?

Gruß
Sven
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1073
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.

Re: Neopost iJ65 Refill - Erfahrungen?

Neuer Beitragvon PKasch » 26.01.2012 - 16:35

Hallo allerseits,

habe ebenfalls eine solche Patrone zerlegt auf dem Tisch. Drinnen stecken zwei HP Patronen "Blue 2242 Pigment".
Die herausgeführte Elektronik ist für beide Patronen separat, nur auf der einen ist der zusätzliche Chip.
Wenn man passende Tinte für die HP-Patrone Q2353A bzw. Q2354A bekommen könnte, wäre ein Test möglich.

Herzliche Grüße
Peter Kasch
PKasch
noch eine, und dann...
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.03.2009 - 22:37
Wohnort: Neumünster

Re: Neopost iJ65 Refill - Erfahrungen?

Neuer Beitragvon Sven » 26.01.2012 - 16:59

Hallo,

die passende Tinte wäre vielleicht nicht das Problem. Zur Not könnte man auch erstmal eine Dye-Tinte von z.Bsp. HP 44 einfüllen. Ich fürchte daß der Chip die weitere Nutzung verhindert.

Gruß
Sven
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1073
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.

Re: Neopost iJ65 Refill - Erfahrungen?

Neuer Beitragvon PKasch » 26.01.2012 - 17:13

Zur Not könnte man auch erstmal eine Dye-Tinte von z.Bsp. HP 44 einfüllen.


Wenn ich sicherstellen kann, dass ich meinem Kunden nicht die Frankiermaschine versaue, wäre er vermutlich zu einem Test bereit :wink:
PKasch
noch eine, und dann...
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.03.2009 - 22:37
Wohnort: Neumünster

Re: Neopost iJ65 Refill - Erfahrungen?

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 26.01.2012 - 17:19

Hallo,

ob man das was versaut - das liegt wohl nur dran wie gut man refillt;=) Und ohne den Chip geht da gar nix - die sind doch nicht auf den Kopf gefallen und bauen das Ding ein obwohl es das nicht braucht;=)
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8253
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Neopost iJ65 Refill - Erfahrungen?

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 26.01.2012 - 17:24

Hallo,

so einer:
Dateianhänge
neopost.jpg
neopost.jpg (49.88 KiB) 2117-mal betrachtet
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8253
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Neopost iJ65 Refill - Erfahrungen?

Neuer Beitragvon Sven » 26.01.2012 - 18:03

Hallo,

wie ein Ei dem anderen.
Ich habe zwar keinen Schimmer von solchen Sachen aber das sieht nicht so aus als wenn mehrere Terrabyte drauf Platz finden?

Gruß
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1073
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.

Re: Neopost iJ65 Refill - Erfahrungen?

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 26.01.2012 - 18:17

Hallo,

das ist ein serielles EEPROM, vermutlich. Es gibt da einen Baustein der nennt sich ST95020 - der wird statt dessen auch verwendet. Nicht bei dieser Anwendung aber bei einer anderen. Dazu braucht man imho ein passendes Programmiergerät - und da er eingelötet ist muss man sich irgend einen Adapter basteln damit man da rannkommt. Ob der Aufwand lohnt ist Fraglich. Die Dinger haben ja ihren Preis - und soviele Kunden wird man dafür nicht finden. Wenn so ne Kiste also nicht schon da ist - lohnt es vermutlich nicht.

Man müsste dann vorallem auch mal eine neue Patrone auslesen, um zu sehen was sich da tut. Das ganze wird aber vermutlich nicht so komplex sein wie bei Canon / Epson.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8253
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Neopost iJ65 Refill - Erfahrungen?

Neuer Beitragvon juergen.rothweiler » 21.08.2012 - 16:24

Hallo.

Refill Kartuschen sind genauso gut wie die originalen; wir benutzen diese schon jahrelang für Neopost IJ65 und IJ85.

Kauf hier möglich: [Werbelinks sind hier nicht erwünscht! /MOD]

Grüße
juergen.rothweiler
gerade mal kurz dabei;=)
 
Beiträge: 1
Registriert: 21.08.2012 - 15:08

Vorherige

Zurück zu Pitney Bowes - Verbrauchsmaterial

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast