• Advertisement

Epson Stylus Office B42WD?

.
Sie wollen ein Gerät von Epson kaufen?

... und haben noch Fragen?
Dann sind Sie hier genau richtig!

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Epson Stylus Office B42WD?

Neuer Beitragvon Petrus » 10.09.2012 - 09:14

Hallo Leutz,
nach meinen leider vergeblichen Versuchen meinen EPSON zu resetten, bin ich nun auf dem Weg mir einen neuen Drucker zuzulegen. Der :!: Epson Stylus Office B42WD soll es sein, im Test hat der immer gute Noten bekommen. Mich interessiert nun aber mehr die Frage ob ich bei dem Teil irgendwann dann auch vor dem "waste ink tank" Problem stehe.
MKfg Peter
Petrus
Community-Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 24.08.2012 - 11:33

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Epson Stylus Office B42WD?

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 10.09.2012 - 09:18

Jup wirst Du. Bei den aktuellen Canon-Modellen gibt es auch schon Probleme.
Warum der Epson eigentlich? Warum verlässt man sich immer noch auf Testblättchen?

Gibt wesentlich bessere Alternativen. Möchtest Du mehr Infos?
Dann teile mir mal ein wenig mehr über Dein Druckaufkommen mit und was Dir besonders wichtig ist.

Grüße
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Epson Stylus Office B42WD?

Neuer Beitragvon Petrus » 10.09.2012 - 10:15

Hallo ich nochmal,
also Rene Du wolltest wissen wofür ich meinen Drucker am häufgsten einsetze. Am besten lässt sich das mit einem Begriff erklären, nämlich Bewerbung. Der Anteil von Fotos ist ca. 25%, meistens wird Text gedruckt.
Aber so wie das Foto auf einer Bewerbung von guter Qualität sein sollte (der erste Eindruck ist entscheident) lege ich Wert auf guten Fotodruck. Genauso muß das Schriftbild aber auch scharf und nicht ausgefranzt oder verwaschen sein. Mein alter Epson Stylus Photo R265 hatte Dieses alles im Angebot, nach 5 Jahren hatte ich dann dieses "waste ink" Problem, aber gut, nach 5 Jahren. Der von mir genannte Epson hat den Vorteil einzeln zu ersetzende Tintenpatronen zu haben die auch noch in verschiedenen Größen zu haben sind.
Bin aber gern für Vorschläge offen, sofern sie sich im preislich gleichen Rahmen bewegen.
MfG Peter
Petrus
Community-Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 24.08.2012 - 11:33

Re: Epson Stylus Office B42WD?

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 10.09.2012 - 10:30

OK, wenn Du den Drucker (Deinen Ansprüchen entsprechend), mit Originaltinte laufen lässt, sind Epsondrucker wegen der Tinte schon OK.
Geht halt nur ins Geld....
Beim R265 hatte man auch weniger Probleme, funktionierende Drittpatronen zu bekommen. Die verkaufe ich sogar noch heute in regelmäßigen Abständen.
Da Epson aber nicht blöd ist, frickeln die (bei den derzeitigen Geräten) häufig an der Firmware der Drucker, um es dem Kunden schwer zu machen.
Das Benutzen von kompatiblen Patronen sinkt, vom Nachfüllen ganz zu Schweigen.

Willst den auch kompatible Patronen verwenden? Ans Nachfüllen gedacht?
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Epson Stylus Office B42WD?

Neuer Beitragvon Petrus » 10.09.2012 - 10:57

Hallo,
Nachfüllen ist da schon angedacht, besser wären natürlich Patronen von Drittanbietern.
MfG Peter
Petrus
Community-Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 24.08.2012 - 11:33

Re: Epson Stylus Office B42WD?

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 10.09.2012 - 11:07

Dann würde ich Dir den Canon MG5250 oder 5350 eher ans Herz legen.
Hier wirst zwar auch irgendwann mit diesem Resetthema konfrontiert, wir können Dir aber wesentlich besser und schneller helfen, wenn es mal Probleme geben sollte (als bei dem Epson).
Wenn Du Canondruckköpfe nicht mit der billigsten Tinte vom Markt zu Tode quälst, dann hat man hier eigentlich ein gutes Gerät. Empfehle und verkaufe ich ja selbst!
Du willst ja scheinbar eh nicht quälen, wenn Du noch Wert auf (D)eine Bewerbung legst.
Verbrauchen zwar auch ein wenig Tinte, naja... schon mehr als die Vorgänger, wenn man aber selber nachfüllt, dann fällt das weniger ins Gewicht.

Gute Tinte gibt es hier im Shop, Resetter für die Patronen und die vollbefüllten Originalpatronen - die beiliegen, eignen sich bestens zum Nachfüllen.
Man muss also nicht erstmal teuer nachkaufen.

Epson habe zwar einfache Geräte und eine gute Tinte, sind aber beim Nachfüllen und im Bezug auf Kompatibles nicht sonderlich zu empfehlen.
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Epson Stylus Office B42WD?

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 10.09.2012 - 11:26

Hallo,

also die Epson Fotodrucker sind ja eigentlich gute Fotodrucker, aber eher mässige Textdrucker. Wenn man einen kleinen Epson nimmt - dann würde ich einen Nehmen wie den BXW630 ? - naja eben so eine kleineres Officeteil das zumindest mit den Hirsch Patronen zu betreiben ist - T130 Patronen Serie.

Das sind aber Geräte die imho nur 4 Farben haben, alle sind pigmentiert und nicht dye. Druckt ziemlich Laserlike - ist aber als Originalpatrone nicht zu refillen. Wenn so eine Maschine von der Qualität reicht, dann ist unter Umständen der grosse Bruder "Workforce Pro" eine Alternative. Die Kiste kostet zwar etwas mehr, wobei das gar nicht so viel ist, als Drucker ca. 200 €.

Die hat aber richtig grosse Tintentanks. Also statt der kleinen-grossen T130 lieber ein Workforce mit T701. Diese Serie kann man refillen - dazu gibt es gute Tanks, haben wir auch im Shop.

Ansonsten die empfohlenen Canons sind absolut OK - die haben ein Druckwerk das hat 2 verschiedene schwarz, eines für Foto und eines für Text. Bei der Bewerbung hat man aber das Problem dass man das dann auf 2 mal drucken muss, das Foto im Fotomodus und den Text im Textmodus. Nur so kann man die Möglichkeiten des Canon Druckwerkes völlig ausreizen.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee


Zurück zu Kaufberatung für Epson-Tintendrucker

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron