• Advertisement
alter

PIXMA IP4850 fehlende Farben beim CD-Druck

Single Ink Tintentanks Generation 2+3
19 ml und 9 ml

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

PIXMA IP4850 fehlende Farben beim CD-Druck

Neuer Beitragvon Spike65 » 16.12.2012 - 23:55

Hallo,

mein Problem hat Ähnlichkeit mit einem anderen schon hier beschriebenen, bei dem kein Schwarz auf CD gedruckt wurde. Allerdings helfen bei mir auch keine Intensivreinigungen. Aber der Reihe nach:
Seit ein paar Wochen beobachtete ich zunächst, daß oben am CD-Rand Farben fehlten, als ob die Farben erst im Verlauf des Druckvorgangs "auftauten". Eine Reinigung schien da noch zu helfen, aber nie für lange. Schon nach 2 oder 3 Rohlingen war das Problem wieder da. Ausdrucke auf Papier mit - soweit einstellbar - gleichen Einstellungen waren einwandfrei, also kein Füllstandsproblem. Vor ca. 2 Wochen dann fehlte ganzflächig die schwarze Farbe, Reinigung half auch nicht weiter, Nachfüllen auch nicht. Seit gestern nun fehlt auch Magenta bzw. druckt streifig - wieder nur auf CD, auf Papier alles OK. Nachfüllen, reinigen, herumspielen mit Druckqualitäts- und Farb- und Effekteinstellungen (hoch/normal, ICM/Treiber, Image optimizer/vivid Foto etc.) brachte nicht wiederholbare Ergebnisse, mal kamen Schwarz und Magenta zumindest streifig, beim Kontrolldruck wenig später mit gleicher Einstellung dann wieder weder Schwarz noch Magenta. Im Moment drucken nur Cyan und Yellow korrekt auf die CDs. Eine komplette Deinstallation des Druckers und Neuinstallation mit heute von der Canon-Seite geladenem Treiberpaket ip4800swin241ea24.exe half auch nicht. Der Drucker wird mit Refilltinte betrieben und die Chips nicht resetted, aber da beim Papierdruck alles einwandfrei ist, kann das meiner Meinung nach nicht das Problem sein. :roll:

Hat jemand ne Idee was die Ursache sein kann bzw. was ich sonst noch probieren könnte, um den CD-Druck wieder zuverlässig ans laufen zu kriegen?

Vielen Dank im Voraus,

Gruß Spike
Spike65
Community-Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2012 - 22:12

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: PIXMA IP4850 fehlende Farben beim CD-Druck

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 17.12.2012 - 00:58

Hallo,

hohl die mal oben im Menu aus dem PDF-Downlaod die Purge Seiten für CMY und K - und drucke die mal auf Normalpapier. Ich wette die Streifen kommen da auch nach einigen Zentimetern.

Mir ist kein Fehler bekannt der nur beim CD Druck kommt, oder daran liegt weil man nicht resettet.

Wenn es Streifen druckt - dann liegt das meist an den Tanks. Auch wenn er VOLL ist - das sagt nix darüber aus ob der die Tinte auch gut genug abgibt.

CD Druck ist Fotodruck nur halt rund und mit einem Loch in der Mitte.

Der Düsentest versagt bei solchen Problemen. Es ist ja eigentlich alles OK - nur verbraucht der Düsentest viel zu wenig Tinte um Foto-Drukpropleme zu offenbaren.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8253
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: PIXMA IP4850 fehlende Farben beim CD-Druck

Neuer Beitragvon Spike65 » 17.12.2012 - 01:57

Danke für die Infos und die schnelle Antwort. Trotzdem scheint mir die Sache seltsam:
Ich habe direkt nach drucken des CD-Labels nochmal dasselbe Label auf Papier gedruckt und Schwarz und Magenta waren da.
Auch habe ich heute abend mit denselben Patronen 4 Sätze CD-Booklet und Back (z.T. beidseitig) gedruckt ohne irgendwelche Streifen zu sehen. Sobald ich aber zwischendurch wieder auf eine CD drucken wollte, wurde es entweder streifig oder diese beiden Farben fehlten ganz.

Ich hätte noch einen unbenutzten Satz Ersatzpatronen. Liegt das Tintenflußproblem eher im Druckkopf oder in der Patrone - sprich: Macht es Sinn, die z.T. frisch nachgefüllten Patronen durch neuwertige Patronen zu ersetzen oder sind vermutlich eher die Düsen das Problem?
Spike65
Community-Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2012 - 22:12

Re: PIXMA IP4850 fehlende Farben beim CD-Druck

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 17.12.2012 - 08:02

Hallo,

das Problem sind meist die Tanks.

Test aber mal folgendes:

Druck auf Normalpapier, einmal mit Normalpapiereinstellung und dann das zweite mal gleiches Papier aber mit Fotomodus.

Es könnte sein, dass ein schwarz Probleme macht. Und da schaltet er ja je nach Druckmodi von dem einen auf den anderen Tank um. Evtl. ist das auch bei Magenta so, Canon hat da ja "glaube ich mal" 2 Düsengrössen. Im Testmodus bei Druckern wo mehrer Magenta/Cyan Balken gedruckt werden kann auch einer mal komplett fehlen, z.B. der helle - dafür ist der dunkle aber dann dennoch da. Kann also sein dass das einfach eine zufällige Kombination mehrere Probleme ist.

Ich denke aber nicht dass es mit der Umschaltung auf CD sondern eher auf Fotomodus zu tun hat. Keine Ahnung wie der CDs bedruckt - aber wenn ich mir das bei meinen Modellen so ansehe dann dauert das recht lange. Er wird vermutlich im Fotomodus drucken und mit wenig Tintenauftrag.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8253
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: PIXMA IP4850 fehlende Farben beim CD-Druck

Neuer Beitragvon Spike65 » 18.12.2012 - 14:49

Hallo,

erstmal dickes Danke an Bernd: Die Analyse war richtig, es waren die Tanks ... hatte diese Tanks wohl zu oft wiederbefüllt, so daß der Schwamm die Tinte zwar noch gut abgab im Druckmodus auf Papier, aber nicht wenn es um die Mengen ging, die beim CD-Druck aufgebracht werden. Der Test mit Fotodruck verlief zwar nicht wie erwartet, denn die Fotos wurden einwandfrei gedruckt, aber ich vermute mal daß da eben doch nochmal unterschiedliche Parameter angewendet werden, wenn das Medium "bedruckbarer Datenträger" gewählt wird, und somit dieser Druckmodus nicht auf einem Stück Papier simuliert werden kann. Hatte gottseidank genügend Vorrat an verbrannten Rohlingen, so daß ich weitere Tests machen konnte, z.B. gleiches Foto mit viel Rot und Schwarz auf Fotopapier und CD - auf Papier einwandfrei leuchtendes Rot und sattes Schwarz, auf CD obere Hälfte sogar nur Gelb, ab Mitte setzte dann die Schwarz erst streifig, dann flächig ein, beim nochmals drüberdrucken kam dann die Rot auch erst streifig, dann flächig dazu ... also lange genug "saugen" brachte die Tinte in Fluß ... :idea:
Schließlich wechselte ich die betreffenden Patronen gegen absolut neue mit Original-Chip, der "voll" anzeigt, und schon war alles wieder in Ordnung. :D

Das hätte ich vielleicht früher schon machen sollen, aber es war einfach zu irritierend, daß die Patronen relativ voll waren und auf Papier einwandfrei druckten ... :|

Gruß & Danke für die Hilfe,
Spike
Spike65
Community-Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2012 - 22:12

Re: PIXMA IP4850 fehlende Farben beim CD-Druck

Neuer Beitragvon Spike65 » 19.09.2013 - 16:22

Hallo,

habe ein erneutes Druckproblem - diesmal aber unabhängig von CD-Druck, Papier oder Foto:
Nach einem Patronenwechsel druckt die Magenta so gut wie nicht mehr. Ich verwende kompatible Patronen aus einem 5 x 4 Patronen-Pack, das ich über Amazon für 20€ (also 1€ pro Patrone) erstanden habe (Orange-weiße Packung, Adlerkopf, Bezeichung D&C-525/526X-20). Mit der ersten Patrone konnte ich problemlos drucken, auch yellow und cyan aus diesem Pack sind schon in Gebrauch und machen ihren Job tadellos.
Die 2. Magenta nun druckte überhaupt nicht - auch eine weitere nagelneue Magenta druckte nicht bzw. nur nach Intensivreinigung und dann auch nur bei größeren Flächen sehr streifig.
Habe dann eine alte Patrone per Spritzbesteck nachgefüllt und eingesetzt und auch sie druckt nur mit Schlieren (ca. 70% weiß, 30% Magenta) - also in etwa genauso wie die neue ... :(

Anscheinend sind die Düsen noch nicht - oder noch nicht ganz hinüber. :roll:
Was kann ich versuchen, um die Magenta wieder zum drucken zu bringen?

Vielen Dank im Voraus,
Spike65
Spike65
Community-Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2012 - 22:12

Re: PIXMA IP4850 fehlende Farben beim CD-Druck

Neuer Beitragvon Sven » 19.09.2013 - 16:40

Hallo,

der Druckkopf läßt sich bestimmt manuell noch reinigen.
Hier gibts eine Anleitung dazu:
announces/canon-semi-permanant-druckkopfe-reinigen-t5664.html

Die Beiträge in dem Thema sind für den Farbausfall bei Verwendung von NoName-Patronen sicher auch interessant.

Gruß
Sven
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1073
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.

Re: PIXMA IP4850 fehlende Farben beim CD-Druck

Neuer Beitragvon Spike65 » 19.09.2013 - 19:03

Danke für den Tip. Leider hab ich kein Reinigungsfluid zur Hand - insofern habe ich nur Warmwasserbad bzw. Außenspülung gemacht bis keine Farbspuren mehr im Wasser zu sehen waren ... leider keine Verbesserung.

Ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, daß die Düsen verstopft sind, denn wenn ich magenta flächig drucke ergibt es ab und zu eine schlangenlinienförmige Farbschliere, die mal links breit nach unten geht, dann schmal nach rechts führt, dort wieder breit nach unten geht und dann in einer Kurve wieder schmal nach links usw ... die Düsen könnten wohl also ... denke eher es ist ein Druck/Belüftungsproblem der Patrone, die die Farbe nicht abgeben will ...

Auch gab es beim Prüfmuster direkt nach dem Wasserbad/der Spülung ganz dünn, aber flächig gedruckte magenta Balken - also die Balken waren gedruckt, aber es fehlte extrem an Farb-intensität ...

Gruß Spike
Spike65
Community-Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2012 - 22:12


Zurück zu Verbrauchsmaterialserie: Single-Ink PGI-520 / CLI-521 + PGI-525 / CLI-526

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron