Suche Multifunktionsdrucker, 35 cm tief

.
Die Kaufberatung...

Sie planen sich einen neuen Drucker zu kaufen und haben keine Ahnung was das richtige Gerät für Sie ist (Marke und Modell) dann sind Sie hier genau richtig.

Hersteller übergreifende Beratung, Anwender geben Anwender Tips...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Suche Multifunktionsdrucker, 35 cm tief

Neuer Beitragvon Beamy » 12.10.2014 - 01:52

Hallo,

ich muß die Wohnung umgestallten, da Nachwuchs kommt und der Platz eng wird. Dahe möchte ich den Drucker ins Flurregal verbannen, welches leider nur 35 cm tief ist. Ist jemanden ein Gerät bekannt, was passen könnte & bei den Folgekosten noch vertretbar ist? Zum Druckaufkommen: Meine Frau studiert noch womit schon einige Seiten pro Monat zusammenkommen.

Zusammengefasst nochmal die KO Kritärien:

- max. 35 cm tief
- Farbdruck möglich (bei guter Qualität)
- Scanen
- Folgekosten vertretbar (Auch Refill sehe ich als Option an)

Besten Dank schonmal im Vorraus,
Viele Grüße!
Beamy
gerade mal kurz dabei;=)
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.10.2014 - 01:37

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Suche Multifunktionsdrucker, 35 cm tief

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 12.10.2014 - 09:18

Hallo,

für 35 cm fällt mir nur ein System das da wirklich rein passt.

Brother Geräte die das Papier im Querformat einziehen. Ich hab hier einen DCP-J4110 der ist gerade mal 29 cm tief. Dafür sind die Geräte eben breiter. Fotoqualität naja. Brother hat eher einfache Druckwerke und richtiges Fotopapier wird auch eher unwilig eingezogen. Bei den Querformatgeräten kommt dann noch dazu dass das Papier nicht ind er Druckrichtig bedruckt wird eigentlich Papierhersteller vorgesehen ist. Das liegt an der LAufrichtung der Papierfasern im Papier. Kennt jeder, das ist auch dafür verantwortlich dass sich Normalpapier unter Umständen nach dem Auswurf einrollen. Beim Laser wenn es Probleme mit der Papierfeuchtigkeit gibt und bei Tinte wenn man eben mit viel Bildanteil arbeitet. Klingt schlimm, aber man kann mit den Druckern schon arbeiten.

Die haben Kassetten mit der Bezeichnung LC-12x - die kann man sehr gut refillen und auch resetten. Ist die erste Serie bei Brother die nen Chip hat.

Weitere Vorteil der Drucker ist an Front glatt das Display kann man senkrecht stellen. Den Papierauffang kann man man einschieben.

Andere Drucker die im Hochformat drucken haben halt das Problem dass ein Blatt Papier schon 29.7 cm hoch ist. Wenn das Bündig im Gerät verschwinden soll wird es knapp mit den 35 cm. Irgendwie muss das Papier ja aus der Kassette raus und die Mechnaik kostet halt ein ein paar cm.

Alternative wie immer;=) ein Epson WF-5620 für Studies ne tolle Kiste, kostet zwar etwas mehr man bekommt aber eine ganze andere klasse von Gerät. Kein Einzugsgefrickel und im Gegensatz zum Brother sind die Ausdrucke wasserfest und gut resistent gegen Textmarker. Kann man Refillen, braucht man aber spezielle Tanks. Dafür hat man dann ewig Ruhe, weil in die Kassetten passt extrem viel rein. 4 * 60 ml.

Der ist aber 42 cm tief.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee


Zurück zu Welchen Drucker soll ich kaufen ?

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste