• Advertisement
alter

HP Officejet Pro 8620 - Nachfüllpatronen 950XL 951XL defekt?

.
Officejet OfficeJet Pro 8100, 8600

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

HP Officejet Pro 8620 - Nachfüllpatronen 950XL 951XL defekt?

Neuer Beitragvon HansDetlef;) » 26.06.2015 - 22:37

20150626_220904.jpg
Hallo liebe Leser,

Vergangenheit:
1. HP OJ Pro 8620 gekauft Gerät ausgepackt, angeschlossen, eingerichtet
- Setup-Patronen leergedruckt, neue Nachfüllpatronen eingesetzt, Gerät druckte
- jedoch bei der 3. oder 4. gegen einen neue Nachfüllpatrone ausgetauschte Originalpatrone streikt der Drucker stets mit der Anzeige "mindestens eine Patrone ist defekt"
- Weitere neue Nachfüllpatronen brachten keinen Erfolg, immer weiter das gleiche Bild
-> Patronen zurückgesendet, 1. HP OJ Pro 8620 zurückgesend
20150626_221223.jpg
et und neues Ersatzgerät (2. HP OJ Pro 8620) kommen lassen

2. HP OJ Pro 8620 gekauft Gerät ausgepackt, angeschlossen, eingerichtet
- Setup-Patronen zum Einrichten genommen und direkt danach gegen neue Nachfüllpatronen ausgetauscht
- neue Nachfüllpatronen druckten, bis der Drucker ein Firmwareupdate fuhr, ab hier das gleiche Bild, wie bei dem 1. HP OJ Pro 8620
- wieder mehrere neue Nachfüllpatronen gekauft, diesmal von verschiedenen Verkäufern aber immer das gleiche Bild "mindestens eine Patrone ist defekt"
- Patrone gegen Setup-Patrone gewechselt -> druckt, mehrmals wiederholt, immer das gleiche Bild
- nächste Farbe leer -> Wird nun ach diese als "mindestens eine Patrone ist defekt" angezeigt
- usw.
- Zurücksetzen auf Werkseinstellunge, Neustarten, Stecker ziehen usw., nichts änderte das Bild
- Weitere neue Nachfüllpatronen von anderen Verkäufern brachten ebenfalls wieder einmal keinen Erfolg, immer weiter das gleiche Bild
-> Dieses Mal nur den Drucker zurückgesendet "2. HP OJ Pro 8620" und neues Ersatzgerät (3. HP OJ Pro 8620) kommen lassen

3. HP OJ Pro 8620 gekauft Gerät ausgepackt, angeschlossen, eingerichtet
- Vorsorglich alle Onlineverbindungen, sowohl des Gerätes als auch der Windows- und Ubuntu-Software auf Dauer deaktiviert
- Abermals das gleiche Szenario von der ersten Zeile "- Setup-Patronen..." bis zur letzten Zeile "- Weitere neue ..."

Was ist hier los?

Meine Eindruck ist:
HP will verhindern, dass Benutzer günstige Patronen verwenden können.
Da das nicht direkt auffallen soll, werden Patronen fremder Hersteller erst einmal für ein bestimmtes Kontingent von gedruckten Seiten akzeptiert.
Falls es eine solche Strategie seitens HP gibt, kann diese Strategie natürlich im Detail auch anders sein, aber es hat den starken Anschein, dass HP verhindern will, dass Patronen fremder Hersteller genutzt werden können.

Könnt kotzen.

Was meint Ihr dazu?

Wenn Ihr das bereits kennt, was kann ich tun, damit dieses Druckermodell neue Nachfüllpatronen wieder akzeptiert und nicht mit "mindestens eine Patrone ist defekt" verweigert?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
HansDetlef;)
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.06.2015 - 21:41

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: HP Officejet Pro 8620 - Nachfüllpatronen 950XL 951XL def

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 28.06.2015 - 12:46

Hallo,

was man so von Kollegen hört offensichtlcih ein Firmwareproblem. Gleiches gibt es bei Brother Tanks mit Chips - man weiss nie was gerade vom Gerät genommen wird. Von daher lieber keine Updates einspielen, weder Treiber noch Firmwareupdate. Das was andere Firmen fürher gemacht haben, macht jetzt offensichtlich HP und Brother auch.

Das ganze ist recht Ergebnisslos - die Kunden die wissen warum das so ist meiden dann diese Hersteller beim nöchsten Gerätekauf. Nix ist in der Branche konstant gut oder konstant schlecht. Man muss sich da immer neu orientieren.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: HP Officejet Pro 8620 - Nachfüllpatronen 950XL 951XL def

Neuer Beitragvon HansDetlef;) » 30.06.2015 - 16:02

Danke für die Antwort

Welches Multifunktionsgerät schlagt Ihr vor?

Mir kommt es auf folgende Dinge an:
- Netzwerkgerät
- Scannen in Netzwerkordner (Linux, Fritzbox, Sonstiges) oder Dateiserver im MFG
- Scaneinstellungen großzügig änderbar (Helligkeit, Kontrast, Dpi, Komprimierung wie beim HP8620 wäre super)
- Automatischer Duplex-Scan (vorallem gerades Einscannen der Vor- und vorallem der Rückseiten)
- Automatischer Duplex-Druck
- Fax

LG
HansDetlef;)
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.06.2015 - 21:41

Re: HP Officejet Pro 8620 - Nachfüllpatronen 950XL 951XL def

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 02.07.2015 - 15:43

Hallo,

Epson WorkForce 5620 - ist eine solide Officemaschine und gibt es bei Amazon zum reduzierten Preis.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: HP Officejet Pro 8620 - Nachfüllpatronen 950XL 951XL def

Neuer Beitragvon Polyamid » 16.03.2016 - 16:36

Nach dem oben genanntes Problem ja nun eine ganze Weile aus der Welt war häufen sich jetzt abermals Probleme. Es gibt wohl seit Ende Februar wieder neue Updates für HP 8610/8615/8630 und so. damit werden viele alternative Chips von beispielsweise Apex oder SCC unbrauchbar. Auch betroffen sind die neueren 934 und 935 Patronen des HP 6820 und 30.
Das Blöde ist, dass man teils den Drucker selbst mit neuesten chips, die eigentlich funktionieren würden nicht mehr aus der Sperre raus bekommt. Man muss wohl eine OEM Patrone einsetzen um weiterarbeiten zu können.

Das Firmwareupdate wird auch wohl über den Treiber aktiv dem User angeboten. Viele wissen nichtmal, dass sie da ein Firmware Update machen und denken da kommt ein neuer Treiber.

Wir versuchen deshalb die Kunden etwas zu sensibelisieren diese Updates lieber nicht zu machen.
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 851
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle

Re: HP Officejet Pro 8620 - Nachfüllpatronen 950XL 951XL def

Neuer Beitragvon benno3 » 16.03.2016 - 22:51

danke für diese info.

das erklärt den neuen beratungsbedarf der kunden...ich dachte das thema wär weg...
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2097
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: HP Officejet Pro 8620 - Nachfüllpatronen 950XL 951XL def

Neuer Beitragvon Polyamid » 17.03.2016 - 12:02

Wär ja auch alles zu schön um wahr zu sein. Die Patrone ist ja sonst optimal für Füllservice oder Recycling.
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 851
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle


Zurück zu HP - Verbrauchsmaterial No.950/951 No.932/933

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron