[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/session.php on line 1007: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3542)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4404: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3542)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4406: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3542)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4407: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3542)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 4408: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3542)
haben 339 dieselben Probleme wie 56? : HP Druckköpfe: No. 33x / 34x / 350 / 351 / 300 / 901

  • Advertisement
alter

haben 339 dieselben Probleme wie 56?

Photo REt Pro - Serie
Photosmart Serie 8100 / 8400
C8765 - No 94 / 338
C8766 - No 95 / 343
C8767 - No 96 / 339
C9363 - No 97 / 344
C9369 - No 99 / 348
C9368 - No 100

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

haben 339 dieselben Probleme wie 56?

Neuer Beitragvon rumtscho » 16.04.2005 - 20:09

Hallo an alle,
Ich las hier, dass man sich zum Nachfüllen von 339 an die Anleitung für 56 orientieren muss, analog bei der Farbpatrone. Meine Frage ist: Gibt es in 339 auch etwas, was man kaputt machen kann (da wurde irgendein Filter bei 56 erwähnt) und in welche Löcher muss man am Besten hineinstechen? Ich habe gerade meine erste 339 begraben nach 6x Refill (und das wäre nicht passiert, wenn ich vorher eure Beschreibung gekannt hätte, die von meinem Tintenverkäufer war etwas ungenau und erwähnte das Luftblasen-Problem nicht) und hoffe, beim nächsten Mal mehr rauszuholen - sagt mir bitte, worauf ich achten soll

P.S. Wenn leere Seiten rauskommen ohne dass es vorher Streifen gegeben hat und Einweichen nicht hilft, dann ist Luft im Schwamm, oder? kann man die Patrone noch retten?
rumtscho
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.04.2005 - 18:29

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 17.04.2005 - 09:04

Hallo,

im Prinzip verhält sich die neue Serie wie die alte RET4. Den Bubblebraker (Filter) darf man nicht futsch machen.

Wenn nix druckt: Stempeltest, wenn nix kommt, dann dafür sorgen dass das wenigsten geht. Stempel nix - dann kann auch nix drucken.

Was machst Du mit dem Tintenstands Reset Problem. Lösung ? Oder wie gehabt ignorieren?
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan


Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon rumtscho » 18.04.2005 - 08:45

Guten Morgen,

Erst mal danke für die schnelle Antwort. Die Sache wird aber immer mysteriöser. Ich weiss nicht was ein Stempeltest ist, aber wenn damit gemeint ist, dass ich die Patrone auf ein Küchentuch stellen muss, dann kommt wirklich nichts raus. Am Samstag, als ich etwas hineinspritzte, passte ungefähr 1ml hinein, bevor es oben (aber nicht unten!!!) rauskam, und dann konnte ich mit der Reinigungsfunktion ca. 5 Seiten mit weissen Flecken (siehe Bild) machen, und dann war Sense - das Blatt blieb schneeweiss. Ich experimentierte viel (schlimmer hätte es ja nicht werden können) und schaffte es, in die 21ml Patrone (die noch zu 1/4 voll war) 25 ml Innenreiniger und 5 ml Leitungswasser Härtestufe III :!: hineinzubekommen. Dann ging auf einmal eine Seite normal, und ich ließ die Patrone ca. 36 Stunden in Ruhe. Gerade habe ich noch 70 Seiten gemacht (alle brilliant schwarz, obwohl ich beim o.g. Inhalt nur feuchte Flecken erwartet hatte) und dann ging wieder nichts. Danach spritzte ich noch 1ml Tinte und 3 ml Wasser (diesmal färbten sich die 2 Löcher, die früher weiss waren) und ließ es ca. 1 Stunde ruhen, danach versuchte ich zu drucken. Das Ergebnis war wieder wie auf dem Bild, aber danach war die Unterseite der Patrone voll Tinte. Jetzt bleibt auf dem Küchenpapier ein Fleck, aber die Ausdrucke sind unbrauchbar. Und ich werde langsam verrückt, weil die neue Patrone erst gegen Ende dieser Woche geliefert wird...
Ich hoffe, dass die nächste Patrone etwas länger lebt. Woran erkennt man es, wenn man den Filter beschädigt hat? Ich steche in das Loch bis ich einen leichten Widerstand spüre und ziehe die Nadel 3 mm zurück, und dann spritze ich, ist das falsch?
Ich breche den Druck schon bei der ersten halbweissen Zeile ab und fülle gleich nach. In der Tintenstandschätzung wird die Patrone nie als ganz leer angezeigt, der Boden wird schwarz gezeigt. Deswegen habe ich mich noch nie um ein Reset gekümmert. Der Drucker hat jedenfalls noch nie etwas gegen die Patrone gehabt (hat z.B. nicht gemeldet, sie wäre leer).
Dateianhänge
Image011.jpg
So schauen die ersten beiden Seiten aus, nachdem it etwas hineinspritze.
Image011.jpg (32.84 KiB) 3245-mal betrachtet
rumtscho
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.04.2005 - 18:29

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 18.04.2005 - 09:20

Hallo,

Deine Schilderung ist eigentlich ein typischer Fall:=(

Was für eine Tinte benutzt Du denn, Hersteller?

Das mit dem Stempeltest geht so wie Du es beschrieben hast.

Wenn nach dem Drucken, wo nix auf´s Papier kommt - danach auf der Unterseite des Kopfe Tinte ist oder sogar Tropfen auf´s Papier fallen dann ist meist der Schwamm zu nass.

Das wundert mich aber nach Deiner Beschreibung nicht.

Wenn er zu nass ist, dann tritt die Tinte an den Düsen schon ohne Druckbefehl von alleine aus. Die Tinte sammelt sich am Druckkopf und das reicht dass das System nicht mehr drucken kann. Die Tintentropfen werden von der Pfütze einfahc aufgefangen.

Auch das Bild ist ein typisches für ein Tintenversorgungsproblem.

Zum einen kann man Handwerklich etwas verkehrt machen. Zum anderen sind nicht alle Tinten gleich nur weil sie bunt und flüssig sind. Es gibt viele Tinten die können in dieser Patrone nicht funktionieren weil sie defakto für andere Köpfe konzipiert sind.

Wie war denn die Ursprüngliche Anleitung des Tintenlieferranten, warum hat sie nicht funktioniert? Das ist nicht gerade ein Zeichen dafür dass Du 100 % eine passende Tinte bekommen hast.

Ich mach mich mit dem Tip immer unbeliebt, aber trotzdem.

Die HP´s sind OK - aber der Refill ist in dieser Modellserie eine Frickellei. Wirklich günstig drucken kann man da nur mit viel Aufwand und Übung. Am besten entsorgt das Ding bei Ebay und hohl Dir einen Canon iP4000 - der ist besser ausgestattet und absolut SICHER im Refillbetrieb.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan


Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee


Zurück zu HP Druckköpfe: No. 33x / 34x / 350 / 351 / 300 / 901

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste