Brother Fax 1815C

.
alle anderen Systeme<br>wie LC-01, 02, 04 ... LC-700
- Geräte
- Vebrauchsmaterialien
- Refillprobleme
- Kaufberatung & Speakers Corner

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Brother Fax 1815C

Neuer Beitragvon Gast » 05.04.2005 - 12:41

Hat jemand einen tip, wie ich bei den farbpatronen die Füllstandserkennung ausschalten/lahmlegen kann, da einen der Tintenverbrauch auffrißt, wenn auch keine Farbe benötigt wird.
Viele Grüße
Jackie
Gast
 

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 05.04.2005 - 14:12

Hallo,

hier im Forum gibt es für div. Geräte Beschreibungen wie man den Ink-Sensor deaktivieren kann. Das ist aber eher dazu gedacht ihn aus zu knipsen wenn eine volle Patrone nicht erkannt wird. Das ist ja auch so ein Ledensthema bei den Gerräten.

Aber wenn man das macht, und keine Tinte mehr im Gerät ist dann dauert es nicht lange bis der Farbige Kopteil total im Eimer ist. Du würdest das Gerät also kaputt machen damit.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon Gunter » 25.04.2005 - 10:41

Hallo,
eigentlich müsste man hier an den Hersteller rangehen (bin etwas naiv), denn dieser bewirbt genau dieses Gerät damit, "kostengünstig in den Folgekosten" zu sein.
Nach dem Einsetzen frischer Farbtanks habe ich in den letzten Monaten definitiv keinen Farbausdruck getätigt; sämtliche Mails empfange ich in S/W. Dennoch zwingt mich das Display wiederum zum Erneuern der Farb(!)-Patronen. Der Service hat mir schon mal vor Monaten (kleinlaut) bestätigt, das auch mit nur einer leeren Farbpatrone keine S/W-Mail empfangen werden kann. Wenn eine solche gerade nicht zur Hand ist, ist das geschäftsschädigend! Ich überlege schon, das Fax zu verhökern und zu einem seriöseren Hersteller zu wechseln - aber welchen?
Gunter
gerade mal kurz dabei;=)
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.04.2005 - 10:29

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 25.04.2005 - 12:24

Hallo,

naja - es ist halt ein Multifunktionsgerät und daraus ergeben sich nicht nur Vorteile;=) Die Tinten verbrauchen sich im laufe der Zeit selber, auch wenn man damit nicht druckt. Das ist aber technisch notwendig.

Ein reines Fax, hat nur schwarz, braucht ja keine Farbe. Nimm ein Inkjet Gerät von Canon da kann man nix falsch machen, oder ein Thermotransfer-Film Gerät von Brother. Die sind aber passend wenn man wirklich wenig empfängt.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon Marvin_ » 03.05.2005 - 08:37

Hallo!

ich habe auch ein Fax 1815C und ärgere mich über Brother.
alle 6 oder 12 Stunden reinigt das Ding seine Druckköpfe !!!!!
Angeblich wäre das ein Feature, ich nenne das einen Bug, das es überflüssig ist. Mein HP Deskjet braucht das Wochenlang nicht und liefert nach dem Einschalten 1A Ausdrucke.

Ich nenne diese Verhalten Abzocke, da Brother damit unnötiig Verbrauchsmaterialien verbraucht, die es auch fast nur von Brother gibt! Über die Software kommt man an evtl Faxe auch nicht dran.
Kommenatr vom Service "na und? dann kaufense halt ne neue Patrone wenn se aufs Fax warten"

ABER es gibt laut Hotline beim Service Partnern von Brother eine neue Firmware, mit der sich diese Reinigung intervalle verlänger lassen. Werde ich mal Anfragen (wenn ich endlich da Fax aussm Speicher raus habe !)


Grüße
Dirk
Marvin_
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.05.2005 - 08:33

Neuer Beitragvon Marvin_ » 03.05.2005 - 14:52

So nu bin ich etwas schlauer.

Hab vorhin sehr nett mit der Enderlin Hotline Telefoniert :-)
kann man nur zu gratulieren.


Aber nu zum Fax1815C.

Ich hab mir das Dingens genauer angeschaut.
Wenn der Flüssigtintentank nicht mehr ganz voll ist, kann man um nichts in der Welt (jedenfall nicht adhoc) den Drucker dazu bringen, das die Patrone Voll ist.
Links vorne ist eine "Foto"zelle, die offenbar den Tintenstand im Flussigtintentank überprüft.

Wie kommeich zu dem Schlu?
meine Cyan-Patrone ist leer und ist nicht wieder zu reaktivieren (laut Drucker), die anderen Farben habe ich ihm gesagt, das er die ganz neu hat und siehe da, Füllstand laut Anzeige des Faxes ist auf einmal wieder 100%.
Einzig bei der Cyan Patrone geht es nicht, bei den anderen ist der Flüssigtintentank noch zu 100% voll.
Daraus schließe ich mal das es sich um einen reinen Software Counter im Drucker handelt, der durch das "Ja/Nein" nach dem Patronen"wechsel" zurücksetzten läst. An der Patrone selber gibt es keinerlei Möglichkeiten fest zu machen, ob die Patrone schonmal drin war oder nicht.
Somit fehlt einzig und alleine eine nutzbare Tinte, die den Druckkopf nicht in Mitleidenschaft zieht, an der Druckqualität kann man nichts schlimmer machen, nur besser.

Da ich keine "Brother" Cyantinte zum Nachfüllen da habe, kann ich es leider noch nicht aus testen, aber es müsste gehen, wenn man die Patrone so füllt, das der Flüssigtintentank nach dem Refill randvoll ist.

Sobald ich eine Möglichkeit gefunden habe zu checken ob es wirklich so geht mit dem Fax 1815C und der LC800 Patrone, gibts von mir mehr dazu hier.

Grüße

Marvin_
PS: @ Enderlin gäbe es evtl die Möglichkeit nen "Brother Buy&Try" Pack zu bekommen? mit der BLC - Tinte ?
Marvin_
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.05.2005 - 08:33

Neuer Beitragvon Marvin_ » 12.05.2005 - 19:26

Hallo

nachdem sich heute wieder zwei Farben verabschiedet haben und ich dringende Faxe drin hatte, habe ich mir Tinte besorgt (für Canon) .

Schawrze war leer, mit der Tinte wie für die LC02 beschrieben Flüssigtintentank schön voll gemacht, abgedichtet und wieder eingesetzt, funzt 1A.

Mit der gelben gings ebenso.

Scheint also ohne Probs zu gehen, die Patronen haben also keinerlei eingebauten Counter etc.

Grüße
Marvin_
Marvin_
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.05.2005 - 08:33


Zurück zu Brother sonstige Verbrauchsmaterialien

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Brother 1815C
    von GüNe » 17.02.2005 - 20:20
    3 Antworten
    2805 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bernd_Trojan Neuester Beitrag
    18.02.2005 - 10:31
  • Brother LC-227/225
    von xvision » 16.12.2014 - 15:48
    0 Antworten
    4234 Zugriffe
    Letzter Beitrag von xvision Neuester Beitrag
    16.12.2014 - 15:48
  • Brother LC600
    von rachilda » 10.10.2003 - 14:17
    2 Antworten
    2487 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast Neuester Beitrag
    17.06.2004 - 13:03
  • Brother MFC 4820-C
    von rogerluft » 06.03.2004 - 23:40
    2 Antworten
    2864 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast Neuester Beitrag
    16.10.2004 - 10:17
  • Brother 4820 C
    von Ande » 15.12.2004 - 07:47
    4 Antworten
    3924 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast Neuester Beitrag
    05.02.2005 - 16:34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste