• Advertisement
alter

erst EPSON 640 dann 1200 -> ärgerliche Verstopfung !

.
Sie wollen ein Gerät von Epson kaufen?

... und haben noch Fragen?
Dann sind Sie hier genau richtig!

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

erst EPSON 640 dann 1200 -> ärgerliche Verstopfung !

Neuer Beitragvon straubgx » 05.09.2003 - 09:00

Hallo,

da ich mit HP in allen Bereichen der EDV nur die allerschlechtesten Erfahrungen habe (und die anderen Druckerhersteller nicht so kenne)möchte ich mich als eingeschworenen EPSON Fan bezeichnen.

Leider habe ich da ein Problem, was mich wirklich bis auf Blut abnervt.

Ich bin zwar ein Spritzenrefiller, da ich manchmal große Druckvolumina zu bewältigen habe. aber nutze meinen EPSON Stylus 1200 derzeit nicht sehr oft, oft hat er wochenlang nix zu tun.

Wenn ich dann aber mal einen Druck machen möchte, kommt keine Tinte, obwohl da eine dreiviertel volle Patrone drin ist.

Dann muss ich ca. 5 mal spülen bevor erste Farbe wieder erkennbar wird, meistens ist dann die Patrone leer und ich muss sie nachfüllen, dann spüle ich noch 5-10 mal und dann ist er langsam wieder in der Reihe.

Das gleich Spielchen geht von neuem los, wenn ich ihn ein paar Wochen später wieder brauche.

Ist meine Tinte vielleicht so schlecht oder ist das ein grunsätzliches Problem der älteren EPSONs ?

Habe das Problem auch mit den Originalpatronen gehabt...

Sollte ich mir lieber einen 1290 kaufen oder besser die Tine wechseln...

Danke für Eure Hilfe!
straubgx
Community-Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.09.2003 - 08:01

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 05.09.2003 - 10:21

Hallo,

Ich bin zwar ein Spritzenrefiller, da ich manchmal große Druckvolumina zu bewältigen habe. aber nutze meinen EPSON Stylus 1200 derzeit nicht sehr oft, oft hat er wochenlang nix zu tun.

Wenn ich dann aber mal einen Druck machen möchte, kommt keine Tinte, obwohl da eine dreiviertel volle Patrone drin ist.

Dann muss ich ca. 5 mal spülen bevor erste Farbe wieder erkennbar wird, meistens ist dann die Patrone leer und ich muss sie nachfüllen, dann spüle ich noch 5-10 mal und dann ist er langsam wieder in der Reihe.

Das gleich Spielchen geht von neuem los, wenn ich ihn ein paar Wochen später wieder brauche.

Ist meine Tinte vielleicht so schlecht oder ist das ein grunsätzliches Problem der älteren EPSONs ?

Habe das Problem auch mit den Originalpatronen gehabt...


Du gibst Dir die Antwort ja selber;=)

Das passiert leider auch mit Originaltintentanks:=(

Zum einen mag da bei älteren Modellen der verschmutze / abgenutzte Caping-Mechanissmuss schuld sein. Also das Verschluss/Reinigugssystem des Kopfes. Zum anderen liegt es zum Teil auch an den Tinten. Aber wie Du so schön gesagt hast, es passiert leider auch mit Original VB-Material.

Wir empfehlen Epson Refill eigentlich nur wenn man ständig viel drucken muss. Oder wenn einem das Gefummel, wie Du es jetzt druchmachst einem nix aus macht. Aber längere Zeiten der Nichtbenutzung ist da immer schon problematisch gewesen.


Zig mal reinigen ist zwar ne Lösung, aber die Patronen werden leer und im Vergleich zu anderen System lassen sie sich ja nicht mal schnell so nebenher refillen.

Ich mag jetzt nicht schon wieder Canon empfehlen;=) Aber schau Dir mal in der Refill FAQ das Verbrauchsmtaerial BCI-3e an. Einzeltanks, transparent, kein CHIP, 100%tige Tintenendeerkennung über Optik und kein Schwamm der Refillprobleme durch schllechtes Abgabeverhalten macht. Schwamm ist da zwar auch vorhanden, aber der Tintenspeicher ist dort ein Hohlraum der halt nur leer laeuft und deshalb absolut easy zu füllen ist. Der Schwamm dient dort nur der Druchlaufreduzierung, d.h. du musst den Tank noch nichtmal ersetzten weil er fast alles von seinem Speichervolumen verloren hat.

Aber auch da gilt, Wochenlange nichtbenutzung ist nicht ideal. Immerhin ist dort der Tintenvorrat grösser und der Refill schneller erledigt und man muss nur das refillen was wirklich optisch leer ist.

Das Zweikammerprinzip hat Epson übrigends auch mal gebaut, im Stylus Color 500. Das wurde danach aber schnell wieder bleiben gelassen und man ist auf nur-Schwamm zurück gefallen. Hat vermutlich zu lange gehalten;=)

Richtig schlecht Karten hast Du bei Epson wenn der Kopf wirklich mal futsch ist. Bei Canon ist er Semi-Permanent und hat einen Bügelverschluss ist aber auch wie bei Epson nur als Ersatzteil erhältlich. Bekommt man einen dann ist er innerhalb von 1 Minute gewechselt. Und die Neujustage machst Du im Treiber.

Die Canon´s gibt es mit diesem VB-Material auch in A3

Alle neuen Epson´s brauchen eine Reset-Lösung weil die ausnahmlos nur noch mit CHIP an Tank gefertigt werden. Für eine der neuen Single-Ink-System von Epson, ja die haben auch sowas.... sind noch keine kompatiblen Tinten lieferbar. Und sollte bei Dura-Brite und Ultra-Chrom kompatiblen Tintentanks wirklich zweimal hingucken. Oft ist da statt prigmentierter Tinte nur einfach dyed based drinnen. Leider.... Das merkt man aber erst wenn man gedruckt hat.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon straubgx » 05.09.2003 - 11:19

Also wenn die neuen EPSON 1270/90 genau solche Zicken machen, wenn ich sie mal längere Zeit nicht benutze, dann lohnt es sich nicht, für mich überhaupt noch einen EPSON zu kaufen, denn ich will nicht gezwungen sein, 1x pro Woche irgendeinen Mist zu drucken, damit das Ding in Schuß bleibt.

Ein CHIP macht mir hingegen wenig aus, den kann man ja resetten.

Sind die CANONS denn nun definitiv die bessere Wahl auch was das Verstopfungsverhalten angeht ?

Das geht mir wirklich auf den Geist & wenn das nicht in den Griff zu kriegen ist, hole ich einen Farblaser (ich weiss, miese Qualität..)





Hmmm, also zu CANON wechseln ?
Habe bzgl. der Qualität da noch keine Erfahrungen gemacht, wenn besser als HP bin ich geneigt, so einen zu kaufen.
straubgx
Community-Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.09.2003 - 08:01

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 05.09.2003 - 11:43

Hallo,

zur Druckqualität. Canon hat eher helle Farben, HP wird oft als kräftig bezeichnet. Je nach Anwender sind da die Geschmäcker verschieden. Das ist wie mit den Flimen in analogen Kamera´s.

Ein Canon kann auch mal eintrocknen, vorallem dann wenn man mal 2-4 Wochen in Urlaub fährt und den Drucker mit leeren Tanks stehen lässt. Aber das kann man ja vermeiden. Wenn ich jetzt reine Standzeit der nichtbenutzung vergleiche, dann würde ich sagen hast Du mit einem Canon weniger Probleme mit Düsenausfall als mit Epson. Gerade was den Refill angeht. Das reine Problem der nicht druckenden Düse wird bei Epson ja druch Lufteinschluss im Druckkopf infolge schlecht refillter Patronen nocht etwas verschärft. Das ist zum Glück beim Canon kein Thema.

Die Reinigungseinheit arbeitet defakto gleich, Pumpe mit Schlauch. Nur dass Canon nicht ganz soviel Tinte in den Absorberpad leitet wie Epson. Auch die Nebengeräusche die beim Druck entstehen sind bei Canon sehr gering. HP klappert insgesammt recht starkt und Epson haben einen akustisch nervenden Papiertransport.

Wenn Du den Canon über längere Zeiträume nicht benutzen willst, dann muss man nur drauf achten dass die Tanks voll sind. Und ihn vieleicht 1mal die Woche kurz ein/aus schalten. Das reicht. Wenn man will kann man den Düsentest aufrufen das geht über das Bedienerpanel und iist kein grosser Akt. Dann sieht man dass alles paletti ist und er darf wieder eine Weile schlafen.

HP würde ich alleine wegen der Druckköpfe die nicht oft gefüllt werden können nicht als Alternative sehen. Schau nur mal wieviele Anwender Probleme mit Seriennummern und Tintenabgabe haben in unserem Forum. Das muss man sich nicht freiwillig reinziehen....

Zur Zeit zu empfehlen sind:

i550
i550x
i560 (Besonderheit BCI-3e bk und BCI-6c, BCI-6m und BCI-6y)
i850

S400 / i400 und S200/300 Modelle Finger weg.

OK sind auch noch die teilweise erhältlichen:
S500 / S600 / S700 / S800 Modelle
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon straubgx » 05.09.2003 - 13:33

vielen Dank für die umfangreiche Info.
Dann hat CANON jetzt wohl einen Nutzer mehr.. :-)

Gruß

Gerry
straubgx
Community-Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.09.2003 - 08:01

Neuer Beitragvon straubgx » 05.09.2003 - 13:42

Hallo, brauche aber DIN A3
und bin daher auf den Canon S9000 gestoßen.
Taugt der was ?
Und was ist bloß Single Ink..?

Geben tut's auch noch den Canon BJC-6500, soll auch DIN A3 können....ganz schön verwirrend. :-(
straubgx
Community-Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.09.2003 - 08:01

Neuer Beitragvon straubgx » 05.09.2003 - 13:43

straubgx hat geschrieben:Hallo, brauche aber DIN A3
und bin daher auf den Canon S9000 gestoßen.
Taugt der was ?
Und was ist bloß Single Ink..?

Geben tut's auch noch den Canon BJC-6500, soll auch DIN A3 können....ganz schön verwirrend. :-(
straubgx
Community-Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.09.2003 - 08:01

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 05.09.2003 - 14:29

Hallo,

da ist ganz einfach:

S-6300 ist ein 4-Farbmodell aehnlich, quasi der 550 in A3

der S9000 ist ein Photodrucker mit 6 Tintentanks, alle Tanks sind gleich gross und der Einsatzschwerpunkt liegt bei Photos. Im Refillbetrieb ist das 9000er Modell genausoproblemlos. Wenn man mal davon absieht dass 6 Farbdrucker was Farbkorrekturen angeht immer sehr Aufwendig sind. Bildbearbeitungssoftware hat halt nur 4 Fabrkanäle und keinen 6 und da entwickelt so ein 6 Farbdrucker schon ein Eigenleben.

Für Standartanwendung reicht der 6300er.

In unserer Linksammlung gibt es einige Seiten die sich unter anderem mit dem 9000er beschäftigt haben, die findest Du hier:

http://www.enderlin-direkt.com/spa/modu ... link&cid=8
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon straubgx » 05.09.2003 - 14:36

Hmm,ja der 6300 ist ja schon ab 450 ¤ erhältlich...wie schaut's denn da mit den älteren Modellen BJC5100 etc..aus, die kann man billig gebraucht bekommen, haben die irgendwelchen schwerwiegenden Nachteile ? Qualität ist natürlich wichtig, ebenso dass das Gerät unter XP läuft.

(Vielleicht sollte man den Thread jetzt doch lieber in die CANON Kaufberatung verfrachten *g*)
straubgx
Community-Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.09.2003 - 08:01

Neuer Beitragvon straubgx » 05.09.2003 - 14:37

straubgx hat geschrieben:Hmm,ja der 6300 ist ja schon ab 450 ¤ erhältlich...wie schaut's denn da mit den älteren Modellen BJC5100 etc..aus, die kann man billig gebraucht bekommen, haben die irgendwelchen schwerwiegenden Nachteile ? Qualität ist natürlich wichtig, ebenso dass das Gerät unter XP läuft.

(Vielleicht sollte man den Thread jetzt doch lieber in die CANON Kaufberatung verfrachten *g*)
straubgx
Community-Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.09.2003 - 08:01

Nächste

Zurück zu Kaufberatung für Epson-Tintendrucker

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron