• Advertisement

Probleme mit Epson stylus c82

Alle Epson Single-Ink Tintentanks die dieser Bauform entsprechen. Also T032 / T042 / T033 und T034.

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

  • Advertisement

Probleme mit Epson stylus c82

Neuer Beitragvon Human » 05.06.2004 - 13:45

Michl hat geschrieben:Hallo,

ich habe mit oben genanntem Drucker heute 34 Ausdrucke gemacht, dann einen Teil der Tintenpatronen wechseln müssen (nur Originale).
Doch seit dem wechsel druckt mein Drucker zwar immernoch gaz brav weiter, nur vergisst er dabei die Tinte.
Was kann das sein?

Gruß Micha



MfG

Human :wink:
Human
Community-Mitglied
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.02.2004 - 08:40

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 07.06.2004 - 07:38

Hallo,

was hast Du den schon alles probiert? Düsenreinigung schon mal gemacht?
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon Micha-IH94 » 07.06.2004 - 16:44

Das volle Programm, Test, Reiningung usw und das mehrfach!
Micha-IH94
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.06.2004 - 16:38

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 07.06.2004 - 21:38

Hallo,

wenn Du nicht am CHIP gespielt hast (Resetter oder SCC-Soft) dann sollte der Inhalt mit dem Speicherwert übereinstimmen. Wenn doch, dann kann es sein Du druckt mit Luft und dann ist es normal dass nix kommt;=)

Was für Tanks hast Du denn? Original oder kompatibel oder refillt?
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon Micha-IH94 » 08.06.2004 - 17:24

Hi,

hab bisher immer Originale verwendet und daher auch nix am Chip gemacht. Da der Tintenstand zum Reinigen zu niedrig war sind inzwischen alle Patronen ausgetauscht und nur noch neue Originale drin...

Micha
Micha-IH94
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.06.2004 - 16:38

Neuer Beitragvon Gast » 18.11.2004 - 21:09

Hi,
würde mich sehr interessieren wie's ausgegangen ist.
Habe das gleiche Problem: Neue Patronen (Originale) eingebaut. Es kommt nix mehr auf dem Papier an. Mehrfach gereinigt und die ganze Palette durchgespielt. Es bleibt dabei: Nix.
Total gefrustet: Brauche den Drucker JETZT, teuere originale gekauft und trotzdem .....
Gruß
Manfred
Gast
 

Neuer Beitragvon Gast » 03.02.2005 - 13:11

Ja, was ist passiert. Schein ein Proglem zu sein die andere auch haben.
Gast
 

Epson Patrone neu und druck doch nicht

Neuer Beitragvon DDD » 02.03.2006 - 13:02

Hi!
Nun das Problem ist Luft - bei der Reinigung und beim einsetzen der neuen Patronen läuft die Tinte nicht wie vorgesehen aus der Patrone nach. Der Grund ist - beim hantieren der neuen Patronen hat sich eine Luftblase vor dem Stutzen gesetzt - diese wurde durch den Druckkopf beim ersten Ansaugen gedrückt - so entstand ein Unterdruck in der Patrone und die Tinte läuft nicht nach und wird auch nicht so schnell nachlaufen, und wird bei jedem Reinigen nur noch schlimmer - der Unterdruck in der Patrone muss weg - eine Möglichkeit ist es ein kleines Loch möglichst weit oben in die Patrone zu bohren - bohrt man von oben kann man das Loch nicht ohne großen Aufwand abdichten - Klebepistole - die Patrone hat oben eine offene Kammer ,zuschmieren. und erst dann bohren Am besten die offene Patrone einsetzen und den Drucker laufen lassen - anschließend wenn alles richtig läuft das Loch schließen.
Es kann durchaus nötig sein dies bei allen Patronen durch zu führen

stay safe take care and be nice to others
wir werden sterben weil wir dumm sind !!!
DDD
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.03.2006 - 21:29

Neuer Beitragvon Sven » 02.03.2006 - 16:36

Bei diesen Serien ist oft auch der Schlauch der Reinigungseinheit abgerutscht. Also mal unter der Parkposition nachsehen ob ein loser Schlauch herumliegt.
Sollte der Schlauch schon längere Zeit ab sein, dann kann es auch zu Verstopfungen in den Schläuchen und der Reinigungseinheit kommen. In dem Fall spült man die Einheit quasi Retuore mit einer Spritze und warmen Wasser. Aufpassen!!! das Ganze kann eine ziemlich bunte Angelegenheit werden. Also möglichst nicht über Omas besten Perserteppich arbeiten.
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1084
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.


Zurück zu Epson - Single-Ink Systeme mit CHIP

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste