• Advertisement
alter

Brother MFC 5440CN nach refill zeigt Display wenig cyan an!

.
alle anderen Systeme<br>wie LC-01, 02, 04 ... LC-700
- Geräte
- Vebrauchsmaterialien
- Refillprobleme
- Kaufberatung & Speakers Corner

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Brother MFC 5440CN nach refill zeigt Display wenig cyan an!

Neuer Beitragvon Dant » 01.06.2006 - 14:49

Hallo,

diesmal dreht es sich um meinen eigenen Drucker....

Hab den Brother MFC 5440CN All-IN-ONe in Gebrauch...

Refill der Schwarzen 3. mal alles super

Color jede nur einmal aber seit kurzen zeigt es immer am Display an das wenig cyan drin sein obwohl ich diese Patronen bis zur Markierung (also nicht ganz voll) befüllt habe. Aber die Farbe cyan kommt weiterhin einwandfrei raus.

Hab soeben eine No-Name Patrone als Ersatz eingesetzt selbe INfo im Display, muss ich davon jetzt ausgehen das sich der Drucker bald verabschiedet weil was in der zuleitung bis zur düse spinnt??

Bei einem Gespräch wurde mir mal mitgeteilt das die Brother Tinte codiert sei und man nur diese verwenden sollte als Original und nie andere Tinte! Verkaufsmasche oder nicht??...anscheinend würde sonst der druckkopf über die zeit dicke poren bekommen und verstopfen?!??!



MfG
Dant
Hardcore-Refiller-100
 
Beiträge: 109
Registriert: 08.03.2006 - 17:37
Wohnort: Stuttgart

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 01.06.2006 - 15:46

Hallo,

bitte die Refill-FAQ lesen Kapitel Brother - da ist alles erkärt.

Eine codierung gibt es hier nicht, das ist Nonsens. Man kann ja sogar die Original Brother Tanks untereinander vertauschen. Selbst damit würde er drucken.

Was manche kompatible nicht haben ist der interne Schwimmer. Mit so einer Murkspatrone kommt das Gerät natuerlich nicht klar.

Wenn man die Original refillt, dann muss man drucken bis das Gerät sagt, keine Tinte mehr und stopt. Keine Tinte bezieht sich dabei nur auf den Tank, die Zuleitung und der Kopf wird deswegen nicht entleert.

Wenn man in diesem Zustand refillt dann wird man nach dem einlegen gerfragt ob gewechselt wurde. Wenn man refillt bevor der Tank zuende ist, dann bleibt die Anzeige weiterhin auf wenig Tinte stehen.

Was blöd ist - das passiert manchmal - in den Originalkasetten bleibt die Wippe hängen, dann läuft in der Tat der Kopf leer und wenn man das nicht merkt dann kann es böse enden.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon Dant » 01.06.2006 - 17:25

Hallo Bernd_Trojan

danke für die schnelle Antwort....


Wenn man in diesem Zustand refillt dann wird man nach dem einlegen gerfragt ob gewechselt wurde. Wenn man refillt bevor der Tank zuende ist, dann bleibt die Anzeige weiterhin auf wenig Tinte stehen.

Das war anfangs so nun werde ich nicht mehr gefragt, ich hatte einfach als schwarz leer wurde auch die anderen wiederbefüllt wollte auf Nummer sicher gehen!



Was blöd ist - das passiert manchmal - in den Originalkasetten bleibt die Wippe hängen, dann läuft in der Tat der Kopf leer und wenn man das nicht merkt dann kann es böse enden.

Was kann ich da jetzt machen, oder wie überprüfe ich das jetzt...cyan zeigt es mir immer leer an am Display selbst an Desktop über PC wobei ich eine No-Name (voll) eingesetzt habe...

Wie merke ich das die Wippe voll funktioniert oder doch hängt??
Dant
Hardcore-Refiller-100
 
Beiträge: 109
Registriert: 08.03.2006 - 17:37
Wohnort: Stuttgart

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 01.06.2006 - 21:54

Hallo,

schau Dir die Bilder in der FAQ an, viele kompatiblen haben gar keine Wippe;=) Die sind teilweise Dauerleer.

Bei einer Original Patrone die refillt wurde kann man das korrigieren, Tinte absauben, leere Patrone einlegen und Gerät schliessen. Kasette wird als leer erkannt. Dann refillen und neu einsetzten.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon Dant » 02.06.2006 - 08:31

Guten Morgen Bernd Trojan...

hab mal in FAQ Bereich gestöbert....

das einzigste was ich mal gemacht habe ist alle gleizeitig befüllt obwohl nicht alle vom System als leer angezeigt wurden.

Hab jetzt cyan patrone leer gemacht, doch es wird nicht als leere Patrone erkannt nur das wenig cyan dran steht wie die ganze zeit zuvor.

Vermute das sich das Ding bald verabschiedet, obwohl es erst 3 Monate alt ist...kann ich da irgendwie noch was machen??

Hab das Gerät über einen Händler gekauft...aber wenn auf meiner Rechnung etwas mit Nachfüll Shop für Tinte als Firmenadresse aufgeführt wird hab ich doch schon die Garantie verloren oder??

Lg Dant
Dant
Hardcore-Refiller-100
 
Beiträge: 109
Registriert: 08.03.2006 - 17:37
Wohnort: Stuttgart

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 02.06.2006 - 13:40

Hallo,

als Massstab muss man einen Originalen Tintentank nehmen. Wie gesagt, bei vielen kompatiblen funktioniert die Enderkennung eh nicht richtig. Von daher kann man mit so einen Zeug den Fehler nicht eingrenzen, da es eventuell gar kein Fehler am Gerät sondern am Tank ist.

Dein erster Ansprechpartner ist immer der Laden wo Du das Gerät gekauft hast. Thema 2 Jahre;=) Natuerlich kann man sich innerhalb dieser 2 Jahre auch an Brother wenden, und wenn man registriert hat dann sogar 3 Jahre lang.

Hat die Tankkasette denn jetzt eine Wippe wie in der FAQ beschrieben oder ist da alles weiss und trübe? Wenn dem so ist, dann klebe mal schwarzes Isolierband um die Ausbuchtung an der Kasette, dann sollte der Tank als Voll - genauergesagt - dauervoll erkannt werden. Wenn dem so ist, dann arbeitet der Sensor - hier eine Gabellichtschranke - noch einwandfrei. Diese Dinger können eigentlich gar nicht futsch gehen, sind extrem robust. Wenn sie dennoch versagt dann ist es meist eine Kontamination an dem Bauteil durch Tinte. Bauartbedingt sollte da aber gar nix hinkommen können.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee


Zurück zu Brother sonstige Verbrauchsmaterialien

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron