• Advertisement

Bei Nichtbenutzung : Drucker ausschalten oder anlassen ?

.
Hier geht es um Tips und Tricks zum Druck. Also Dinge wie UV-Schutz, ICC-Profile, Kalibration, UCR, GCR, Haltbarkeit, Papiersorten, Massendrucksachen, Laminierungen, CD-Druck, Textilprint, Alterung, Aufbewahrung...
.
Offtopic: sind alle Fragen zu Refillproblemen...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Bei Nichtbenutzung : Drucker ausschalten oder anlassen ?

Neuer Beitragvon gigabass » 20.06.2005 - 08:22

Ich habe seit kurzem einen neuen Canon pixma 4000 und habe in den Einstellungen gesehen, dass sich der Drucker bei Druckauftrag nicht nur automatisch einschalten lässt sondern nach bestimmter Zeit auch wieder automatisch ausschalten lässt. Sehr praktisch, bei meinem alten Drucker habe ich nämlich ab und an das Ausschalten vergessen und der war dann tagelang unbenutzt an.

Nun dauert aber der Einschaltvorgang relativ lang, keine Ahnung was der Drucker da so macht und ob das irgendwelche Einflüsse auf Lebensdauer von Drucker und / oder Tinte, Druckkopf etc hat. Die Einschaltzeit selber stört mich eigentlich nicht, ich will den Drucker nur nicht unnötig anlassen (soviel drucke ich nicht, oft tagelang überhaupt nicht), aber auch nicht durch zuviele Einschaltungen unnötig strapazieren.

Weiss jemand was da beim Einschaltvorgang so genau vor sich geht ?

Danke für jede Info

Guido
gigabass
noch eine, und dann...
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.06.2005 - 19:24

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon Gast » 22.06.2005 - 08:53

Habe hier im einem anderen Forum einen Hinweis auf den Einschaltvorgang gefunden :

http://www.enderlin-direkt.com/spa/inde ... pic&t=1457

also besser den drucker anlassen ? dann müsste man den stromverbrauch im leerlauf mit dem verschleiss durch die zwangsreinigung vergleichen.
bleibt dann noch die frage ob diese zwangsreinigung nicht dennoch nötig ist, auch wenn der drucker ein paar tage an war ohne zu drucken. oder macht der das dann sowieso ?
Gast
 

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 22.06.2005 - 10:36

Hallo,

zuerst mal der Canon ist wie eigentlich alle Drucker heute ein StandyBy Gerät. d.H. der Drucker ist auch im Ausgeschalteten Zustand ein bischen an - und braucht deshalb etwas Strom.

Grund: Das Gerät weiss dadurch wie lange es ausgeschaltet war und macht dementsprechend ein passendes Reinigungsprogramm.

Setzt die Auto-Abschaltung auch einen hohen Wert. Stunde oder so.

Und lass es gut sein.

Du kannst Ihn dann ruhig vergessen.... :=)

Wenn Du weisst dass Du das Ding längere Zeit nicht mehr brachst kannst Du ihn auch vom Netzstrom trennen das spart StandBy Strom. Nachteil - wenn du unpassende Tinte oder schlecht kompatible Tanks benutzt dann kann es sein dass der Kopf eintrocknet oder sichj zusetzt. Das ist aber eher ein Problem der unregelmäössigen Nutzung und nicht des Druckers.

Mit unsrer RCANS800 Tinte haben wir einen BJC-8000 mal ein 3/4 Jahr eingelagert. Nach 2 Düsenreinigungen war wieder alles in Ordnung. Kompatible Tanks machen da teilweise schon nach 1 Woche massivste Probleme.

Also wenn Strom sparen dann wenigsten ein gescheites VB-Material einsetzten.

Der Ablauf der Reinigungs ist abwischen, absaugen, entleren, abwischen. Das dauert halt etwas weil es Mechanik ist. Übermässig viel Tinte braucht er deshalb aber nicht. Wenn man ihn aber alle 5 Min vom Netzstromtrennt wie manche Sparfanatiker es machen, dann saeuft das Ding wie ein Loch, bei Epson ist es das gleiche.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon ralfderchef » 13.01.2007 - 16:30

Lese das hier gerade....

Hinweis für die Brother-Gemende (LC-900, LC-1000) bitte nichtr vom Netz trennen. Der Standby-Verbrauch ist minimal und gerade bei Verwendung von Refill-Produkten sollte man die Reinigungszyklen nicht verändern.

Keine Sorge, der Alttintenbehälter ist reichlich dimensioniert....

Ralf
ralfderchef
Community-Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 12.01.2007 - 14:08

Neuer Beitragvon soledat » 26.01.2007 - 13:56

Hm wenn ich das hier lese frage ich mich wann es denn sinnvoll ist den Drucker vom Netz zu nehmen? Also nach welcher Zeit hat er ohnehin den höchsten Reinigungsaufwand?

Jetzt muss ich aber erstmal den Drucker von der Steckleiste nehmen damit er im standby weiterlaufen kann. :D -->Das erklärt nämlich warum ich einen so hohen Tintenverbrauch habe!
soledat
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 13
Registriert: 20.02.2006 - 09:46


Zurück zu Tips & Tricks zum Druck

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast