• Advertisement

Canon Pro 9500 – Bin verzweifelt

.
Hier geht es um Tips und Tricks zum Druck. Also Dinge wie UV-Schutz, ICC-Profile, Kalibration, UCR, GCR, Haltbarkeit, Papiersorten, Massendrucksachen, Laminierungen, CD-Druck, Textilprint, Alterung, Aufbewahrung...
.
Offtopic: sind alle Fragen zu Refillproblemen...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Canon Pro 9500 – Bin verzweifelt

Neuer Beitragvon Pro9500 » 31.08.2009 - 23:37

Hallo an Alle!

Ich bin neu hier und habe ein großes Problem. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Kurz zu mir: Ich bin 18 Jahre jung, viel in der Fotografie tätig und kenne mich mit Druckern nicht richtig aus. Am wenigsten weiß ich über Kalibrieren, ICC Profile, Farbräume usw. Bescheid. Mein Drucker ist ein Canon Pixma Pro 9500.

Mein Problem: Ich habe den Drucker seit ca. einem Jahr und habe noch nie einen zufriedenstellenden Ausdruck zusammengebracht. Alle Bilder waren zu dunkel (als wär ein grauer Schleier drüber) leblos, oder umgekehrt wieder total übersättigt sodass die abgebildeten Personen unnatürlich und krank wirkten.
Ich benötige keine 100% farbtreuen Ausdrucke, aber zumindest Bilder auf denen die Haut nicht wie ein Sonnenbrand aussieht.

An was das alles liegt weiß ich nicht. Ich arbeite mit Lightroom und Photoshop und aus immer sehen die Ausdrucke anders (aber nie gut) aus. Es gibt soviele Dinge zum einstellen, sodass ich einfach nicht weiß was ich alles falsch mach.
Was muss ich tun damit ich endlich einmal halbwegs annehmbare Prints erhalte?
Farbmanagement dem Programm oder dem Drucker überlassen? (In beiden Fällen sieht seltsam aus)
Was hat es mit den ganzen Profilen auf sich? ( Canon GL-1, GL3, SG-1 usw…) ? Muss ich für jeden Papiertyp das entsprechende Profil wählen? Für mein Papier (G- 401) gibt es jedenfalls kein Profil (würde dann GP heißen ??)
Muss ich den Drucker irgendwie kalibrieren? Wenn ja, kann man das selber auch tun? Ich hätte einen Epson V700 Photo rumstehen, damit kann man angeblich irgendwas kalibrieren…

Bitte helft mir! Ich hab über 150€ Patronen verdruckt, ohne mit dem Gerät je eine Freude gehabt zu haben… :|

Danke und Gruß, Pro9500
Pro9500
gerade mal kurz dabei;=)
 
Beiträge: 1
Registriert: 31.08.2009 - 23:02

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Canon Pro 9500 – Bin verzweifelt

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 01.09.2009 - 08:52

Hallo,

also der Drucker ist ja ein Modell mit pigmentierten Farbtinten - mit 0815 Glossypapier ist da meistens kein Blumentopf zu gewinnen.

Ich würde auf jeden Fall zuerst mal die von Canon für dies Modell vorgeschlagenen Medien verwenden.

Dann liest dies hier mal:

viewtopic.php?f=62&t=4526

Das ist zumindest mal eine grundlegende Beschreibung wie man seinen Bildschirm einstellen kann, ohne Kalibrationsgeräte. Dito gleiches gilt auch für den Drucker - aber lassen wir das mal aussen vor.

Was für einen Monitor benutzt Du den ? Röhre oder TFT ? Ich sehe oft dass die Bildschirme so eingestellt werden dass das Bild "gut" aussieht - das ist natuerlich nonsens. Man muss es so einstellen dass es der Wahrheit entspricht - auch wenn einem Farben und Kontrast dann unter Umständen vom Desktop her nicht gefallen.

Regel No. 1 - das was Du siehst muss der Wahrheit entsprechen. Sonst bearbeitet man nur im Nebel herum.

Wenn Du viel mit Foto machst - dann ist dies hier sicher sinnvoll:

http://www.datacolor.eu/de/produkte/index.html

Ernsthaft man kommt ums Messen nicht rum - schätzen ist viel zu zeitaufwändig.

Den Spyder gibt es als Einzelprodukt oder für Bildschirm und Drucker zusammen.

Die Kauflösung in Form von Hardware hat einen grossen Vorteil - hat man mal einen neuen Drucker, ein neues Papier oder man will ein einer speziellen Treibereinstellung drucken dann kann man sich das selber kalibrieren. Diese Online-Kalibrationsdienste sind nett - aber imho zu teuer wenn man das 3 oder 4 mal machen muss. Die Geräte werden ja auch älter und so kann man auch mal nachkalibrieren. Und Onlinedienste für Monitore hab ich eh noch keine gesehen.

Bei der Kalibration geht es um den kompletten Druckpfad.

- welcher Drucker
- welches Papier
- welche Treibereinstellung
- welche Tinte, wenn nicht Original - es gibt ja Unterschiede

Grob: Es wird ein Print erzeugt, den misst man dann mit dem Spyder das ganze wird in Bezug zu den obigen Daten gesetzt, ein Profil erstellt und gespeichert. Das Profil korrigiert die abweichung zwischen dem was gedruckt wird und was letzlich aus dem Drucker auskommt. Ziel: Es soll so rauskommen wie es im Rechner gepeichert wird. Geht natuerlich nur wenn der Bildschirm auch das anzeigt was im Rechner als Bild gespeichert ist. Siehe Regel No.1

Ansonsten üben, üben, üben.

Was ich auch mal machen würde ist, ist folgendes: Kamera auf JPG einstellen - also Hausfrauenmodus und damit ein paar Bilder machen. Man muss ja nicht gleich mit RAW-Bildern arbeiten. Dies schliesst einige Fehlerquellen für Verfärbungen aus. Zum Drucken sollten Testbilder aus dem CIPHO Artikel aber reichen. Wichtig ist dass man immer die gleichen Bilder benutzt nur so kann man fair vergleichen.

Der graue Schleier, da tipp ich drauf das Papier und Tinte nicht zusammen passt.

Der Pro9500 ist wirklich ein guter Drucker, manchmal ist aber ein iP4600/iP4700 ca. 99 € für einfache Sachen besser geeignet. Manchmal sieht es mit dem 9500PRO einfach nur schlecht aus weil er für eben diesen Druckjob aufgrund der Tinte nicht doll geeignet ist. Pigmentierte Tinten haben, ich sag das mal so, einige zusätzliche Tücken.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee


Zurück zu Tips & Tricks zum Druck

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron