Druckgeschwindigkeit von Canon IP5000

.
Hier geht es um Tips und Tricks zum Druck. Also Dinge wie UV-Schutz, ICC-Profile, Kalibration, UCR, GCR, Haltbarkeit, Papiersorten, Massendrucksachen, Laminierungen, CD-Druck, Textilprint, Alterung, Aufbewahrung...
.
Offtopic: sind alle Fragen zu Refillproblemen...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Druckgeschwindigkeit von Canon IP5000

Neuer Beitragvon cmjanson » 11.02.2016 - 14:17

Hallo,

seit Jahren bedrucke ich CD-Kleinserien mit einem Pixma IP5000 von Canon an einem 17" MacBook Pro. Bei vollflächigem Farbdruck benötigte der Drucker im Schnitt 30 sec/CD. Jetzt hat sich urplötzlich, von einer CD zur anderen, die Geschwindigkeit drastisch verringert. Ich warte jetzt bis zu 5 min. auf eine CD. Der Druckkopf macht eine Zeile, dann Pause, die nächste Zeile, dann Pause, usw. Zunächst reichte ein Reboot des MacBooks aus, um wieder das normale Arbeitstempo zu erlangen - aber mittlerweile auch nicht mehr. Ein Aus- und wieder Einschalten des Druckers hat keinerlei Auswirkung. Woran kann das liegen?
Die Tintenstände sind perfekt und der Druck sieht auch aus wie er soll, aber es dauert halt ewig. Ist das eine Sollbruchstelle von Canon? Muss ich jetzt einen neuen Drucker kaufen? Das kann's ja wohl nicht sein ...

Viele Dank und Gruß,
Christoph
cmjanson
gerade mal kurz dabei;=)
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.02.2016 - 10:40

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Druckgeschwindigkeit von Canon IP5000

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 12.02.2016 - 18:47

Hallo,

mir würden zwar einige Sollbruchstellen in Druckern einfallen. Leider sind das nicht die weswegen ein Drucker typischer Weise entsorgt wird.

Dass der Drucker langsamer wird, da könnte ein Hitzeproblem sein. Oder ein defekt im Kopf. Der Kopf hat 2 Thermosensoren die den BK als auch den Farbbereich überwachen. Wird die Hitze am Druckkopf zu gross dann arbeitet der Drucker langsamer. Einfach deswegen damit die entstandene Hitze sich besser abbauen kann.

Canon kühlt die köpfe über den recht grossen Keramikträger auf die die Köpfe aufgebaut sind. Und zum anderen über die abgegebene Tinte. Die Wäre landet also quasi auf dem Papier.

Wenn das Düsentestbild einwandfrei ist und man auch keine Defizite im Druck sieht - sollte man den Kopf an sich ausschließen.

Der iP5000 ist aber wirklich alt;=) Es könnte auch ein Schmutzproblem sein. reinige auf jeden Fall mal das Encoderband das sich im Papierweg befindet. Der Langsamdruck könnte auch eine Folge von Verschmutzung sein, wobei mir das so extrem bei Canon noch nicht aufgefallen ist. Die Spinnen dann eher und machen grosse Buchstaben aufs Papier oder zeigen Störungen via Blinkcode an.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee


Zurück zu Tips & Tricks zum Druck

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste