• Advertisement
alter

Muster Druckkopfausrichtung - Fehler

.
Hier geht es um Tips und Tricks zum Druck. Also Dinge wie UV-Schutz, ICC-Profile, Kalibration, UCR, GCR, Haltbarkeit, Papiersorten, Massendrucksachen, Laminierungen, CD-Druck, Textilprint, Alterung, Aufbewahrung...
.
Offtopic: sind alle Fragen zu Refillproblemen...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Muster Druckkopfausrichtung - Fehler

Neuer Beitragvon fischpredigt » 10.08.2010 - 13:17

Hallo Team,
meine Farbdrucke (mit meinem Canon i550-Drucker über Notebook mit Windows XP) sind z Zt. nach 'gelb' verschoben. Die Muster der Druckkopfausrichtung und des Düsentests bleiben trotz mehrfacher Reinigungsvorgänge fehlerhaft (u a. Spalte E bleibt jeweils leer).
Wo steckt die Fehlerursache - Farbkopf oder Elektronik? Reparierbar oder Druckerneukauf?

Dankbar für Hilfe
fischpredigt

PS. Den 2. Datei (Abbild Düsentest) konnte ich nicht als Anhang einfügen. - Wie würde es doch klappen?
Dateianhänge
Druckkopfausrichtung.jpg
Die linken Spalten - A und D - sind im Original schwarz.
fischpredigt
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 17
Registriert: 10.08.2010 - 11:58

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Muster Druckkopfausrichtung - Fehler

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 10.08.2010 - 13:34

Druck mal die normale Testseite mit der Gitterstruktur oben und den einzelnen Grundfarben darunter aus.
Dann siehst, welche Farbe fehlt.

Bitte dann nochmal hochladen.

Sieht aber fast so aus, als habe der Druckkopf das Zeitliche gesegnet.

Grüße
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Muster Druckkopfausrichtung - Fehler

Neuer Beitragvon fischpredigt » 10.08.2010 - 15:19

Hallo René,
danke für Deine schnelle Antwort.

Aber - wie drucke ich die normale Testseite aus mit Farben?

Grüße
fischpredigt
fischpredigt
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 17
Registriert: 10.08.2010 - 11:58

Re: Muster Druckkopfausrichtung - Fehler

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 10.08.2010 - 16:19

Über den Treiber, dort wo Du ja auch Kalibrieren drückst,
oder

Drucker an
Resume festhalten
Powerleucht geht aus, an, aus und wieder an! Sofort loslassen.

1x an und 1x aus = Druckkopfreinigung.

Versuch es mal.

Grüße
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Muster Druckkopfausrichtung - Fehler

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 10.08.2010 - 16:58

Hallo,

ein i550 ist schon etwas in die Jahre gekommen.

Es kann an Kopf oder Ansteuerun gliegen. Muss aber nicht - letzteres macht noch etwas Hoffnung.

Die Frage ist ob die Düsen frei sind, das wäre dann der Fall wenn bei der Reinigung oder besser danach der Tintenstand in den Tanks gefallen ist. Sind die Düsen frei - dann wird ja Tinte abgepumpt. Egal ob der Kopf oder die Elektronik defekt sind.

Andersrum - haben die Tanks nach der Reinigung nicht weniger drin - dann ist das ein Zeichen dafür dass die Düsen zu sind. Und dann kann es auch mit funktionierender Elektronik und einem Kopf der OK ist nicht drucken.

Bevor man jetzt X-mal reinigt - was ja auch nicht gut ist, mach einfach folgendes:

Tanks raus
Kopf raus
Und dann den Kopf auf einem saugfähigem Küchenpapier abstelmpeln. Mehrfach - es müssen immer alle 4 Farben sichtbar sein. Kommt nix - dann sind die Düsen definitv zu.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Muster Druckkopfausrichtung - Fehler

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 10.08.2010 - 17:31

Ich will aber erst den Testdruck sehen. Mannno..... :cry:
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Muster Druckkopfausrichtung - Fehler

Neuer Beitragvon fischpredigt » 10.08.2010 - 21:54

Hallo René und Bernd Trojan,

Danke Euch beiden für Antwort.

Der Druckausrichtung-Testdruck ist schon der nach vielen Reinigungen und Intensivreinigungen. Die letzten Testdrucke sahen übrigens alle gleich aus.
Im Anhang jetzt auch Düsentest-Muster (leider nur als .jpeg. Die Übertragung auf ein .doc zeigte den gelben Streifen in der oberen Reihe deutlicher, ließ sich aber nicht als Anhang hochladen).
Obere Reihe: alle 4 Farben
Spalten unten: Spalte E auch leer. - Was gehört da rein? (Leider habe ich die früheren Testbogen vernichtet, also jetzt keinen Vergleich)

Der Tintenverbrauch aus den Tanks war hoch. Ich musste mehrere vorher halbleere ersetzen.
Übrigens habe ich Text gedruckt, Druck in allen 4 Farben ist möglich.

Also sind die Düsen demnach nicht verstopft? - Was ist der Fehler dann?

PS. Die bei Reinigungen verbrauchte Farbe soll in einem Auffanggefäß gesammelt wwerde. Wenn dieses Gefäß voll ist, soll mann nicht mehr drucken können. - FRAGE: wie komme ich an dieses Gefäß ran, um es zu entleeren?
Ich nehme den Drucker regelmäßig im Auto mit. Daher soll das Gefäß bei Transport ja auch nicht überschwappen. Also Entleerung dringend.
Weil i550 nie gelitten hat bei häufigen langen Autotransporten (> 800 km), würde ich ihn gern wieder flott kriegen mit Eurer Hilfe.

Hat er immer Chancen?

Gruß Fischpredigt
Düsentest.jpg
wieder leere Spalte E
Düsentest.jpg (6.4 KiB) 5239-mal betrachtet
fischpredigt
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 17
Registriert: 10.08.2010 - 11:58

Re: Muster Druckkopfausrichtung - Fehler

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 10.08.2010 - 22:52

Hallo,

wenn ich mich recht erinnere, der 550er hat ja nur 4 Farben. Was definitiv ein Problem ist, 50% der Cyan Düsen gehen nicht mehr. Meist ist das aber nur ein Problem mit dem Kopf.

Der Sammelbheälter für die Tinte kann nicht überlaufen, - das ist eine Box mit einem Fliess drin. Bevor das was rausschappt - schaltet sich der Drucker in den Service-Modus und druckt nicht mehr. Den Schutzzaehler für den Tank kann man resetten und den Inhalt des Tanks muss man leeren. Geht aber nur wenn man den Ducker zerlegt.

Geh mal oben im Menü auf Refill-FAQ - Canon / Service Mode - da steht einiges dazu drin. Der Aufruf ist bei den alten Modellen immer gleich.

Bevor er sich abschaltet muss man da aber nix machen. Es gibt Anwender die haben sich damit den Drucker schon dauerhaft ausser Betrieb genommen;=)
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Muster Druckkopfausrichtung - Fehler

Neuer Beitragvon mint » 10.08.2010 - 23:16

Hallo Fischpredigt,
Cyan(Blau) wird bei E nicht ordentlich gedruckt! Hier mal ein (fehlerbehaftetes) Bild vom DC: http://www.druckerchannel.de/bilder/forum/162604.jpg

Es könnte an der/den Patronen liegen. Vielleicht ist auch die Ansteuerung oder der Druckkopf defekt.
Falls Du keine Originale verwendest, BITTE einmal eine Orig. Cyan kaufen, zweimal Intensiv reinigen und dann Düsentest.
Passiert leider öfter! Viele komp. Patronen versagen in diesem Sommer. Sie geben einfach keine Tinte ab---der Druckkopf ist frei. Es sieht aber so aus als ob er verstopft ist.
Also----was macht Druckerbesitzer? Es wird gereinigt und Düsentests werden gedruckt bis zum geht nicht mehr. Dabei wird der DK oft gekillt. Hör auf zu drucken!
Geht mit der neuen orig. immer noch nix, ab zum nächsten Refill-Shop mit dem Drucker, die sollen mal prof. reinigen. Vlt geht noch was....
Der Resttintentank ist, wie Bernd schon sagte, kein Problem! Bitte nicht im Service-Mode rumfummeln, das hat mit dem Cyan Problem nichts zu tun!
Grüße
Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1180
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

Re: Muster Druckkopfausrichtung - Fehler

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 11.08.2010 - 08:58

Das ist der Druckkopf. Da hilft auch keine Originale, bzw eine Reinigung.
Ich hatte schon einige Kunden mit diesen Testseiten und habe es nie geschaftt, die wieder zum
Laufen zu bekommen. Und das waren Einige.
Selbst mein IP3000 hat sich mit diesem Ergebnis verabschiedet.
Bedenkt auch mal bitte wie alt das Gerät ist.

Einer neuer DK ist hier definitiv erforderlich, wenn Farbe gedruckt werden soll.
Ist aber mit einem gewissen Risiko verbunden.

Druckkopf kostet um die 60€
Der Wast-Ink inkl. Einbau so um die 30€ wenns denn fällig wird.

Der IP4700 kostet ca. 90€! Freunde Dich schonmal mit Deinem neuen Drucker an ;-)

Ansonsten helfen wir auch gerne bei der Reparatur weiter.

Grüße
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Tips & Tricks zum Druck

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste