Probleme mit Officejet pro 8500 und Ebay-CISS

.
Officejet Pro K-Serie No.88
Officejet Pro 8000 No.940
Photosmart Pro Serie B9180, B8850 No.34
mit Twin-Head-System

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Re: Probleme mit Officejet pro 8500 und Ebay-CISS

Neuer Beitragvon heschroe » 28.11.2010 - 20:10

Hallo,
vielen Dank erstmal an alle.
Hatte bislang null Zeit um mich das Problem zu kümmern.
So wie ich´s mal kurz hier überflogen habe, benötige ich wohl doch deutlich mehr Zeit, um den Drucker wieder vernüftig zum Laufen zu bringen :(

Seitens des Lieferanten gibt es überhaupt keine Hilfe.
Stattdessen soll ich am besten eine neue CISS Patrone (schwarz) nehmen und diese dann auffüllen und einsetzen.
Aber der Honk versteht nicht, dass ich Luft im Schlauch hab. Das kann er sich nicht erklären :(

Nie wieder sag ich nur!

Ich melde mich hier, wenn ich Zeit gefunden habe, mich dem Problem anzunehmen!

Schönen Sontag Abend Euch noch!
heschroe
Community-Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.11.2010 - 20:34

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Probleme mit Officejet pro 8500 und Ebay-CISS

Neuer Beitragvon benno3 » 28.11.2010 - 23:53

gerne
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2097
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: Probleme mit Officejet pro 8500 und Ebay-CISS

Neuer Beitragvon Sven » 29.11.2010 - 16:10

Ich habe mal versucht die Anleitung von Fabian umzusetzen. Hatte einen K550 hier bei dem die Köpfe durch China-Nachbauten ohne Pumpe leergelaufen sind.
Die Geschichte mit dem Aufblasen des Beutels im DK hat bei mir leider nicht geklappt. Am besten wäre hierfür wohl eine Dichtung die man auf die Spritze setzen könnte.
Stattdessen habe ich einen Gummischlauch auf die Spritze gesetzt, bei einer anderen Spitze (nur deren Zylinder, also ohne Kolben) den abgetrennten Tintenauslaß einer Patrone aufgesetzt, mit Tinte befüllt und auf den Metalldorn des Kopfes gesetzt.
Jetzt habe ich den Schlauch zusammengequetscht, auf die Düsenreihe aufgesetzt und mit der Spritze Unterdruck erzeugt. Dabei konnte man sehen wie aus dem anderen Spritzenzylinder die Tinte in die Patrone gesogen wurde. Es waren am Ende ca. 6ml bis Tinte auch an den Düsen ankam.
Und wenn ich mit meinem Erklärungsversuch mehr Verwirrung gestifftet haben sollte, hier die Bilder:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1092
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.

Re: Probleme mit Officejet pro 8500 und Ebay-CISS

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 29.11.2010 - 21:42

Hallo,

hast Du den Step gemacht wo man mit einer Luftspritze und aufgesteckten Schlauch Druckluft auf vertieft liegenden Ventile der Luftbeutel gibt. Nur dann macht das Zulaufventil im Deckel für die Tinte auf.


OK wenn man über die Düsen absaugt - dann geht das wegen erhöhten Unterdruck Innen auch irgendwann auf.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Probleme mit Officejet pro 8500 und Ebay-CISS

Neuer Beitragvon mint » 29.11.2010 - 22:09

Gute Fotos. Danke! Habs jetzt auch verstanden :lol:
Kann man wegen dem "erhöhtem Unterdruck innen" nicht gleich ne Vakuumpumpe nehmen und an den Düsen kräftig ansaugen?
Hab hier leider kein Versuchsobjekt.
Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1183
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

Re: Probleme mit Officejet pro 8500 und Ebay-CISS

Neuer Beitragvon benno3 » 30.11.2010 - 00:07

...mußt nur aufpassen, daß du nicht die gesamte tinte wieder aussaugst :mrgreen:

dann stehst du wieder bei START :wink:
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2097
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: Probleme mit Officejet pro 8500 und Ebay-CISS

Neuer Beitragvon benno3 » 30.11.2010 - 00:24

obwohl...hallo erstmal...

wenn man in sven`s konstrukt nicht sechs ml einfüllt, sondern halt mehr, z.b. 10 ml, und man achtet drauf, daß in der spritze noch tinte übrig bleibt, hat man den dk wieder befüllt und entlüftet.

man darf halt den tinteninhalt der spritze ohne kolben nicht stumpf wegsaugen 8) .

sollte, also theoretisch auch gehen..sag ich mal als dipl-ing, oder als aufmerksamer physikschüler :wink:

hatte, aber das thema selber auch noch nicht auf dem op :P
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2097
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: Probleme mit Officejet pro 8500 und Ebay-CISS

Neuer Beitragvon heschroe » 20.12.2010 - 11:56

so, ich hab mal jetzt endlich Zeit gefunden mich meiner Druckerproblematik zu nähern.

Würde sich denn jemand hier bereit erklären, meinen Druckerkopf wieder betriebsbereit zu machen gegen eine kleine Kostenpauschale?

Ansonsten ist jetzt mein Plan, dass ich komplett neue Originale HP-Patronen kaufe.
Danach den Schlauch entlüfte, wo normalerweise die schwarze Tinte drin war.

Und dann entweder den von Euch evtl. reparierten Druckkopg einsetze oder auch diesen neu kaufe.

Würde mich freuen kurzfristig von Euch zu hören, damit ich den Drucker wieder zum laufen bekomme!

merci
heschroe
Community-Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.11.2010 - 20:34

Re: Probleme mit Officejet pro 8500 und Ebay-CISS

Neuer Beitragvon t1me » 20.12.2010 - 17:29

Also ich würde soviel aufwand nicht betreiben... einen OfficJet Pro 8000 inkl. Druckerpatronen und Druckköpfe bekommst du bereits ab 109,90 EUR + Versandkosten.

Würde den defekten DK raus hauen, den neuen einsetzen aus dem Pro 8000, die original Patronen rein und wenn diese leer sind die original Patronen refillen. Den andern neuen DK auf reserve parken ;)
t1me
Hardcore-Refiller-100
 
Beiträge: 124
Registriert: 14.10.2010 - 11:06
Wohnort: Augsburg

Re: Probleme mit Officejet pro 8500 und Ebay-CISS

Neuer Beitragvon heschroe » 20.12.2010 - 21:06

Super Tip, werde ich so machen.
Da is der Drucker inkl. Patrone und Druckköpfe günstiger, als sie einzelnd zu kaufen *unglaublich*


Besten Dank!
heschroe
Community-Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.11.2010 - 20:34

VorherigeNächste

Zurück zu HP - Verbrauchsmaterial No.88, No.38, No.940

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron