• Advertisement

Refill Canon PGI-550 CLI-551

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Refill Canon PGI-550 CLI-551

Neuer Beitragvon der-andyman » 14.01.2014 - 05:24

Hi Leute, ich bräuchte etwas Rat von erfahrenen Usern.

Ich habe vor, für meinen Canon Pixma MG5450, mir Patronen mit AR-Chip zu kaufen. Leider weiß ich nicht, welche Tinte ich dazu nehmen soll...

Also meine eigentliche Frage: Welche ist die beste nicht-originale Tinte, die man so als private Person kaufen kann??
Bild
der-andyman
Community-Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.03.2008 - 17:01

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Refill Canon PGI-550 CLI-551

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 14.01.2014 - 09:49

Das fragst Du in einem Forum mit Shopanbindung? :mrgreen:
Wenn Dir der Druckkopf etwas wert ist und Du auch ein wenig Anspruch an Qualität hast, bist mit dieser Tinte sehr gut bedient!

Des Weiteren findest Du, wenn Du denn die richtigen Foren verwenden würdest, auch Meinungen zu diesen Auto-Reset-Chips.
Von dieser Umfrickellei rate ich eh ab und kompatible Tanks würde ich eh nicht zum Refillen nehmen.
Lieber mit der Durchstichmethode arbeiten. Ist besser, sauberer und auf Dauer günstiger.

Grüße
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: Refill Canon PGI-550 CLI-551

Neuer Beitragvon der-andyman » 14.01.2014 - 12:35

Ich verstehe nicht, warum die Durchstichmethode besser sein soll, wo man doch keine Tintenmengenanzeige mehr hat ... aber gut, jedem die eigene Meinung.


Ok, ich schaue mir mal die Tinte aus dem shop hier an.

Mal davon abgesehen, ist Sudhaus Tinte gut? Oder auch nur billig tinte?
Bild
der-andyman
Community-Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.03.2008 - 17:01

Re: Refill Canon PGI-550 CLI-551

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 14.01.2014 - 17:12

Hallo,

ob eine Tinte gut ist hängt vom Qualitätsanschpruch eines Kunden ab.

Gut ist aus unsere Sicht wenn:

- keine Düsen ausfallen (auch wenn man wenig bis gar nichts druckt)
- man nicht ständig reinigen muss
- die Farben passen und Leute auf nem Foto nicht aussehen als wären sie im Solarium eingeschlafen

Das ganze steht und fällt aber auch mit dem benutzen Papier. Hast Du eine Papiersorte und 10 verschiedene Tinten dann kommen 10 verschiedene Bilder raus.

Ansonsten kann man auch folgende Faustregel sich vergegenwärtigen:

Wenn 4 mal die gleiche Menge an Tinte im Kit angeboten wird, Finger weg. Warum ? Na ganz einfach, weil kein normaler Mensch von allen Farben die gleiche Menge braucht. Deswegen sind bei uns die ECO-Packs immer mit mehr schwarz ausgestattet.

Dito - wenn das Zeug nur in 500 oder 1000 ml Flaschen angeboten wird aber nix kleineres. Da geht es imho nur drum Dir EINMAl was zu verkaufen. Die wissen schon dass der Kunden vermutlich KEIN zweites mal kommt;=) Aus dem Grund gibt es bei uns ja auch Economy-Kits wo man bei den meisten Systemen für 15€ ca. einen Test fahren kann.

Druchstich hat nen grossen Vorteil - man kann jederzeit Nachtanken auch wenn der Tank noch nen Rest drinnen hat. Bei den Stöpsel-Oben Dingern geht das nicht, die müssen leer sein - sonst topft es oder der Schwamm wird zu sehr gesättigt.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Refill Canon PGI-550 CLI-551

Neuer Beitragvon der-andyman » 19.01.2014 - 13:13

Tut mir wirklich leid, aber ich verstele nicht, was du mit dem Letzten Satz meinst ... warum sollte ein Fill in Patrone tropfen und die originale nicht? Die sind gleich aufgebaut, hinten ein Tank, wo die Titne reinkommt und vorne, etwa 3/4 der Patrone, ein Schwamm. Beide Kammern sind mit einem winzigen Loch im Boden der Trennwand verbunden.
Mit der Durchstich-Methode kommt man ja durch dieses winzige Loch in den Bereich, wo nur Tinte ist und füllt dort rein. Bei der Fill In Patrone füllt man eben jene Tintenkammer nur ohne zu bohren ...
Bild
der-andyman
Community-Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.03.2008 - 17:01

Re: Refill Canon PGI-550 CLI-551

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 19.01.2014 - 14:18

Hallo,

diese speziellen Refillpatronen sind leider mit Originalpatronen nicht vergleichbar. Ich will mal versuchen es zu erklären:

Nimm 10 Canon Patronen, die kannst Du alles refillen und es wird immer gleich ablaufen. Es geht immer und es geht immer gleich. Dito kannst Du 100 nehmen - es wird so gut wie sicher dabei keine einzige Patrone dabei sein, die defekt ist. Ich kann mich z.B. nicht daran erinnern, jemals eine Original Canon Patrone gesehen zu haben die in der Original Verpackung schon ausgelaufen ist. Das maximum ist dass es nicht druckt, weil beim Auspacken ungeschikter Weise die Folie oben nicht richtig abgegangen ist. Und dann war halt die Entlüftung zu.

Bei Refillpatronen ist das leider anders. Von der Idee sind die Produkte auf den ersten Blick immer gut. Aber man muss es ausprobieren und dann relativiert sich das sehr schnell.

Die Klassiker sind, und das haben wir bei uns immer wieder:

Der Stöpfsel geht raus, aber nur mit extremer Gewaltanwendung wieder rein.

Die Chips sind auf den Kassetten drauf, aber irgenwie verrutscht oder eben nix exakt platziert. Ergo der Drucker erkennt den Chip nicht. Druckt dann auch nicht.

Die Tanks passen von den Abessungen her gar nicht rein, oder man muss damit es passt die Tanks in einer bestimmten Reihenfolge einlegen. Dazu müssen dann die anderen erstmal raus.

Die Tanks haben u.U. Herstellungsfehler. Kommt Tinte rein, dann läuft es irgendwo einfach raus. Das gilt jetzt nicht für alle, keine Frage. Aber man merkt es eben erst wenn man den Murks vor sich auf dem Tisch hat.

Wir bekommen von unseren Lieferanten im Ausland immer wieder Produktsamples zugesendet, zum Test, un ob wir das nicht ins Programm aufnehmen würden. Das Fazit ist dann oft, Idee gut, aber von 10 Sätzen bekommt man durch handverlesene Selektion 3 oder 4 zusammen die wirklich brauchbar sind. Verstehe mich bitte nicht falsch, aber wenn das Produkt bei uns im Haus wiederholt versagt, bei Leute die seit Jahren nix anderes machen. Dann hat es für uns keinen Sinn so was im shop anzubieten. Dann würden unsere Kunden nämlich nicht anrufen um Nachzubestellen sondern um zu reklamieren. Und das zu Recht!

Das sind die Gründe warum wir bei speziellen Refilltanks nur solche Typen anbieten die wirklich narrensicher in der Anwendung sind. Bei obigem Tank, also 550/551 Tank würde ich immer über die Auslauföffnung reillen und mti dem Stöpsel erst gar nicht anfangen. Man hat dann die gleichen Vorteile wie beim Druchstichrefill nur dass man das Loch erst gar nicht erst bohren muss.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Refill Canon PGI-550 CLI-551

Neuer Beitragvon der-andyman » 20.01.2014 - 16:10

Und was mache ich bezüglich des Tintenstands? Der ist bei den Originalen nach einem Refill ja nicht mehr gegeben ...
Bild
der-andyman
Community-Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.03.2008 - 17:01

Re: Refill Canon PGI-550 CLI-551

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 20.01.2014 - 21:22

Hallo,

wie alle, auf einen Resetter warten;=)

Wir haben bei uns hier eine Serie an transparenten Tanks, die laufen gut. Haben aber One-Way Chips. Vorteil ist man kann halt leicht nachsehen.

Eine andere Variante auch Transparent mit ARC-Chip tut dagegen nicht. Wobei ARC Chips immer gefährlich sind. Einmal ohen Strom weil abgeschaltet und schon ist er plötzlich voll - und danach dann der Kopf im Eimer. ARCs können nen Lösung sein, aber nur wenn man pingelig die Sache im Auge hat. Ansonsten lieber nur manuell kontrollieren und wissen dass es schief gehen kann.

Evtl. bekommen wir dier erste laufende Variante aber auch mit neuen Chips - der Hersteller konnte das aber noch nicht sagen, da die wohl selber noch am Entwickeln probieren sind.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Refill Canon PGI-550 CLI-551

Neuer Beitragvon magneto » 24.01.2014 - 12:36

Also ich seh schon. Infos über einen Chipresetter habt ihr auch nicht. Irgendwie habe ich das Gefühl da wird auch nichts entwickelt. Die Patronen sind jetzt über 1 Jahr auf dem Markt. Bei allen Vorgängern bekam man wenigstens mal die Information, daß ein Resetter in Arbeit ist. Bei der aktuellen Variante höre ich noch nicht mal Gerüchte.
Benutzeravatar
magneto
Hardcore-Refiller-100
 
Beiträge: 105
Registriert: 10.04.2007 - 14:19
Wohnort: In der Pampa

Re: Refill Canon PGI-550 CLI-551

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 24.01.2014 - 13:01

Ich habe eine originale 550Xl im Regal! Die Staubschicht drauf erahne mal lieber.
Bei Canon habe ich sowas in 10 Jahren noch nie erlebt.
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Verbrauchsmaterialserie: Single-Ink PGI-550 / CLI-551 / PGI-550XL / CLI-551XL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast