• Advertisement
alter

CL-511 in MX330 druckt nach Refill nur wenige Seiten

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

CL-511 in MX330 druckt nach Refill nur wenige Seiten

Neuer Beitragvon ttrekker » 27.11.2010 - 18:48

Hallo,
folgendes Problem hat mich bei meinem MX330 ereilt:

ich hab die schwarze Patrone nachgefüllt, also Aufkleber ab, Tinte rein bis sie oben rausläuft, 1ml abgesaugt, Loch mit Paketklerber zugeklebt.
Ungefähr 10 Seiten kann ich problemlos und sauber drucken, dann kommt keine Tinte mehr nach, obwohl nachweislich noch genug Tinte drin ist.

Mache ich den Aufkleber ab, läuft direkt unten die Tinte aus den Düsen. Aufkleber also wieder rauf und ich kann wieder ein paar Seiten drucken, bis wieder keine Tinte kommt. Sieht mir schwer nach zu viel Unterdruck in der Patrone aus, aber wie kann sowas sein?

Jemand ne Idee, was ich falsch mache / noch probieren kann?

Beste Grüße
Andi
ttrekker
Community-Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.11.2010 - 18:41

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: CL-511 in MX330 druckt nach Refill nur wenige Seiten

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 27.11.2010 - 18:58

Hallo,

wenn man oben ZUklebt - dann entsteht Unterdruck. Ist normal. Lass es einfach offen, dann kann Luft rein. Und bitte vor dem Einsetzten, austropfen lassen. Das war deutlich zuviel Tinte.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: CL-511 in MX330 druckt nach Refill nur wenige Seiten

Neuer Beitragvon ttrekker » 27.11.2010 - 19:31

Hallo Bernd,

erstmal "Danke" für die schnelle Antwort. Ganz versteh' ich das aber nicht...die Originalpatronen sind ja auch komplett zu und trotzdem kommt die Tinte. Liesse ich oben offen, würde dann nicht die ganze Tinte einfach rauslaufen? Außerdem trocknet die Patrone doch dann ratzfatz aus, gerade jetzt im Winter...
ttrekker
Community-Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.11.2010 - 18:41

Re: CL-511 in MX330 druckt nach Refill nur wenige Seiten

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 27.11.2010 - 20:09

Hallo,

nein, auch die Original Patronen sind oben offen. Mach mal Deinen Kleber runter und schau Dir die Struktur der Oberfläche an, da wo der Originalkleber gesessen ist. Dort ist so eine Labyrinth artige Struktur zu erkennen die zu einem kleinen Loch führt. Diese Schlange oder Graben ist nicht zugeklebt sondern nur abgedeckt. Wirkt also wie ein Tunnel. Die Luft kann ungehindert in die Patrone gelangen.

Beim Zukleben, was beim ersten Mal gerne gemacht wird, Pappt man aber das Loch einfach ZU.

Nur wenn es eine Patrone ist die Flüssigtinte in einem Hohlraum hat - dann ist es eine DICHTE Patrone. Z.B. Canon Single-Ink - aber auch da ist die Schwammer von oben her belüftet.

Und rauslaufen tut es nur dann wenn der Schamm zu nass ist.

Eintrocknen - NEIN - ein bischen schon aber das ist nicht relevant. Eine Fabrikneue Patrone ist oben am Schwamm auch gar nicht mit Tinte getränkt. Zum einen macht man das nicht, weil beim Transport etwas Tinte das Belüftungsloch verkleben könnte. Oder weil man die eh nicht ganz voll machen will;=) Aber wenn der Schwamm oben trocken ist dann ist das auch eine Art Isolation so dass nach oben nix verdunsten kann.

Wenn man Eintrockungsprobleme hat dann immer von unten her von den Düsen. Sei es, die Tinte passt nicht zum System. Oder der DK ist nicht korrekt geparkt oder die Parkposition zu verdreckt so dass es da unten nicht dich abschliesst. Hier wirkt Wärme effektiver als von Oben.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: CL-511 in MX330 druckt nach Refill nur wenige Seiten

Neuer Beitragvon mint » 27.11.2010 - 20:43

Hallo,

in die 510 passen nur 9ml, da sie nur einen halben Schwamm hat. Füllst du bis unter den Deckel(15ml), läuft die Tinte so lange aus, bis nur noch der reine Schwamm gesättigt ist(9ml). Die 512 mit ganzem Schwamm wird gefüllt, so wie du es gemacht hast. Loch im Deckel MUSS immer auf bleiben!
Ritz mal mit nem Cuttermesser ein mal rum, zwischem Deckel und Gehäuse der 510. Nimm den Deckel ab und zieh die überschüssige Tinte ab. Deckel mit Sek.kleber ankleben fertig. Bei der nächsten Füllung Deckel ab, nur den halben Schwamm füllen, Deckel ankleben, usw. . . . .
Grüße
Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1176
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

Re: CL-511 in MX330 druckt nach Refill nur wenige Seiten

Neuer Beitragvon ttrekker » 19.02.2011 - 12:33

Hallo,

kurzes feedback: Hat soweit funktioniert, wie von "mint" beschrieben. Den Deckel brauchte ich gar nicht lösen, ging mit der beschriebenen Füllmenge/-methode auch so,

Vielen Dank!
ttrekker
Community-Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.11.2010 - 18:41


Zurück zu Verbrauchsmaterialsere: PG-40 / CL-41 / PG-50 / CL-51 / CL-52 / PG-37 / CL-38 / PG-510 / CL-511 / PG-512 / CL-513 / PG-540 / CL-541 / PG-520 / CLI-526

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast