• Advertisement
alter

Refill PG540 und CLI541

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon benno3 » 16.03.2013 - 23:47

mint hat geschrieben:Sensient, 526er müsste auch gehen.


:wink: dann lieg ich ja mit inktec 521 ja nicht so falsch :P

montag geht der test damit in dauertest...


wieso geben die hersteller keinen hinweis? außer den vertrieblern, die immer so rum labern... :evil:
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2097
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon mint » 16.03.2013 - 23:57

Der Tinten-Farbraum bei z.B. Sensient 521 zu 526 ist komplett anders. Natürlich drucken die Drucker auch damit, aber nicht richtig. MIt deiner IncTec 521er kann eigentlich unmöglich der Farbraum der 541 abgedeckt sein. Sorry. .
Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1183
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon benno3 » 17.03.2013 - 00:42

mint hat geschrieben:Der Tinten-Farbraum bei z.B. Sensient 521 zu 526 ist komplett anders. Natürlich drucken die Drucker auch damit, aber nicht richtig. MIt deiner IncTec 521er kann eigentlich unmöglich der Farbraum der 541 abgedeckt sein. Sorry. .


ist er ja auch nicht. hab ich auch so geschrieben.

naja...

werd ich ja testen. aber 521/526 geht mit inktec :wink:

der erste test ergab ja, geht nicht bei 541. vielleicht war bei den gereinigten schämmen noch zu viel restfeuchte? der druck war blas und leicht rotstichig(halt originalcanontypisch :evil: )

werde die patrone mal leer drucken und wieder befüllen.

aktuell: fülle ich keine 541 mit farbtinte. schwarz :wink:

sensient hat also die passende?
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2097
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon HannesJo » 17.03.2013 - 15:31

mint hat geschrieben:Nachteil 2 der Billigtinte: Man MUSS öfter den Druckkopf reinigen um perfekte Ausdrucke zu bekommen --> der Resttintentank ist ruckzuck voll.
Erinnere mich mit "Schaudern" an einen Canon IP4300. Ca. 4000 Seiten gedruckt, immer nur 1€ Patronen genutzt, Tank schon voll!
Bei den von uns befüllten original-Patronen, war der Tank erst nach 20 -25.000 Seiten voll.


Gleich mal eine Frage dazu:
Kann ich sehen bzw. ausdrucken lassen, wie voll der Resttintentank ist?
Kann ich den bei meinem MX515 gegebenenfalls zurücksetzen?

Bernd_Trojan hat geschrieben:Naja, Reinigungspatronen, falsch Ausschalten und zigmaliges Reinigen, kann ja nicht an der Patrone liegen, ist ja noch 3/4 VOLL.


Was versteht man unter "falsch Ausschalten"?
Wie ist es Sinnvoll?

Vielen Dank
HannesJo
 

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 17.03.2013 - 21:25

Hallo,

vom Netzstrom trennen via Steckdosenleiste. Bei geräten mit Semi-Permanentkopf wird darüber die Renigung geregelt. Ob das bei den Zweikopf-Maschinen auch so ist, da muss ich passen. Der Kopf wird hier je sowieso regelmässig ersetzte;=)
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon HannesJo » 27.03.2013 - 08:34

Schade, dass keiner eine Antwort hat:

mint hat geschrieben:Nachteil 2 der Billigtinte: Man MUSS öfter den Druckkopf reinigen um perfekte Ausdrucke zu bekommen --> der Resttintentank ist ruckzuck voll.
Erinnere mich mit "Schaudern" an einen Canon IP4300. Ca. 4000 Seiten gedruckt, immer nur 1€ Patronen genutzt, Tank schon voll!
Bei den von uns befüllten original-Patronen, war der Tank erst nach 20 -25.000 Seiten voll.


Gleich mal eine Frage dazu:
Kann ich sehen bzw. ausdrucken lassen, wie voll der Resttintentank ist?
Kann ich den bei meinem MX515 gegebenenfalls zurücksetzen?
HannesJo
 

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 27.03.2013 - 08:54

Hallo,

bis dato war es so dass man bei den kleinen ein Service-programm von Canon braucht. Alle anders Tricks sind nicht dauerhaft. Aber selbst bei den grossen braucht man inzwischen die Software. Rein über das Bedienfeld geht da gar nix mehr.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon mint » 27.03.2013 - 20:52

Hallo HannesJo,
hab den Beitrag vom 17. übersehen :-(
Um den Counter auszulesen, braucht man für die billigen Canon Wegwerfdrucker(meines wissens) leider auch ein Service Tool. Da Drucker mit den 540/541 Patronen noch relativ neu sind, besteht eigentlich noch kein Handlungsbedarf. Selbst mit Billigtinte ist der RTT wohl erst in 1-2 Jahren voll(wenn man hunderte Flyer im Monat druckt). Momentan scheint es für die MX-Serie mit 540/541 noch keins zu geben. Aber evtl. geht ja auch ein anderes Tool, z.B. das für den IP4700, oder, oder, oder? Muss Mann/Frau mal ausprobieren.
Wie sind denn deine Ausdrucke nach ein paar Tagen/einer Woche Stillstand des Druckers? Sind weisse Linien(also Düsen verstopft) zu sehen? Oder ist alles noch OK?
Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1183
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon HannesJo » 28.03.2013 - 08:10

Hallo mint,

habe mal das ältere Tool von einem Canon Pixma genutzt (ServiceTool_V3200), aber dieses will nichts auslesen. Wahrscheinlich fehlt noch, dass sich der Drucker nicht im Service Mode befindet.
Kannst du sagen, wie man in den Service Mode kommt?

Ansonsten sehen die Ausdrucke derzeit richtig gut aus, nachdem ich die Patronen, wie von dir beschrieben in heißes Wasser gestellt hatte. Vielen Dank noch mal für den guten Tipp!

Viele Grüße
HannesJo
HannesJo
 

Re: Refill PG540 und CLI541

Neuer Beitragvon mint » 28.03.2013 - 14:04

Hallo, den Service Mode habe ich bei diesen Modellen noch nicht probiert. Schätze, es ist alles beim alten geblieben. Also Drucker ausschalten, Stop-Taste drücken und festhalten, On-Taste drücken und festhalten, Stop-Taste los lassen, Stop-Taste 2x drücken, alle Tasten loslassen. Nach ein paar Sekunden sollte Idle im Display erscheinen ->Service Mode.
Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1183
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

VorherigeNächste

Zurück zu Verbrauchsmaterialsere: PG-40 / CL-41 / PG-50 / CL-51 / CL-52 / PG-37 / CL-38 / PG-510 / CL-511 / PG-512 / CL-513 / PG-540 / CL-541 / PG-520 / CLI-526

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste