Seite 2 von 2

Neuer BeitragVerfasst: 19.10.2004 - 09:42
von schnalk
Hallo,

also ich habe mir selber kürzlich den Canon Smart Base MP390 zugelegt weil mein gutes altes Thermopapierfax dann doch mal den Geist aufgegeben hat ;) und ich kann das Gerät nur empfehlen !
Wer die Faxfunktion nicht benötig kommt mit dem MP 370 aus oder wer auch noch auf den integrierten Kartenleser (Memory Stick CF etc) verzichten kann genügt der MP360.

Neuer BeitragVerfasst: 14.01.2005 - 17:54
von Gast
Hallo,

ich kann mich den Meinungen bzgl. MFC-590 nur teilweise anschliessen.

Von einem technischen defekt sind auch andere Hersteller wie Brother, Canon, Epson etc. nicht gefeit.

Mit dem Begriff "Permanentköpfe" sollten die Hersteller etwas vorsichtig umgehen, da allg. und spezifische Probleme mit Tintendrucksystem bekannt sind.

Die Hersteller und Händler sollten mit solchen Fällen immer kulanter umgehen, da es öffters zu solchen Fällen kommen wird. Auch mit den nächsten Gerätegeneration.

Aber wem will man das denn klar machen. Das geht doch den Herstellern und Vertreibern, sorry, am Arsch vorbei.


Greetz
Pison

Neuer BeitragVerfasst: 14.01.2005 - 18:00
von Gast
Also Amy,

einfach einen Beschwerdebrief über die Sachlage an Brother Faxen bzw. Mailen. Das mit der Fremdtinte nicht erwähnen. Die werden das niemals prüfen lassen.

Faxen kannst Du es auf die Nr. 06101-805320 oder eine E-Mail an service@brother.de.

Vergiss nicht Deine komplette Anschrift mit Telefonnummer, E-Mail etc., Kaufbeleg (Kaufdatum/Kaufort) und Seriennummer des MFC mitzuteilen.

Ich finde den Service und Kulanzverhalten eines Herstellers sollte man auch berücksichtigen, sogar testen.


Greetz
Pison

Neuer BeitragVerfasst: 07.02.2005 - 22:42
von Tinkoo
Hallo Bernd Trojan,

Bei welchem Distributor kostet der Druckkopf für den Brother MFC-590 stolze 60,54 plus Steuer?
Bei uns gibt es den jedenfalls schon für 69,90 inkl. Steuer:
http://www.gigao.de/drucker_verschleiss ... rother.htm

Also, keiner muß 150,00 oder gar 200,00 EUR zahlen.

Gruß
Tinkoo