• Advertisement
alter

Photodrucker mit 701 Tanks

.
Sie wollen ein Gerät von Epson kaufen?

... und haben noch Fragen?
Dann sind Sie hier genau richtig!

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Photodrucker mit 701 Tanks

Neuer Beitragvon Dracula_2000 » 19.01.2014 - 16:59

Schönen guten Tag,

ich habe ja jetzt den EPSON WP 4535 seit kuzer Zeit am Start....läuft wie geschmiert und zur vollsten Zufriedenheit.

Jetzt wollten die "Damen" des Hauses auch Bilder Drucken :-( hmmmm...

Zum Einen kann der WP 4535 nicht randlos drucken (das war mir vorher schon bekannt) und zum Anderen lässt sich das Papierformat nicht so einfach einstellen und ist zudem sehr begrenzt was das Papierformat an geht. Der Versuch auf verschiedene selbst definierte Formate zu Drucken erfordert sehr viel Farbe und Fotopapier.

Kurzer Hand: Es muss ein Photodrucker von EPSON her damit endlich wieder Ruhe einkehrt! :lol: :lol:

Da ich bei Bernd für meinen WP gerade die Long Range Tanks und die entsprechende Tinte bestellt habe, würde ich mir gerne eine Photodrucker zulegen bei dem ich die gleichen Tanks und auch die gleiche Tinte einsetzen kann.
Zudem sollte der Drucker...genau wie der WP....Netzwerk bzw. WIFI fähig sein!

Welchen A4 oder A3 Drucker von Epson könnt Ihr im Preissegment bis max 200€ bedenkenlos empfehlen?? Zumindest die Tinte sollte bei den beiden Druckern identisch sein.

Vielen Dank
Dracula_2000
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 18
Registriert: 05.12.2013 - 17:38

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Photodrucker mit 701 Tanks

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 19.01.2014 - 18:49

Hallo,

gleiche Tinte das wird schwer;=)

Eigentlich keiner, denn die ExaLast2 Tinte isz ja pigmentiert, so wie es für die WorkForce Pro Serie sein muss. Epson hat aber mit diesen Tinten keinen Photo-Drucker im Programm. Es gibt zwar einige ganz grosse Fotodrucker von denen, die haben aehnliche Tanks - aber das sind richtig grosse Dinger und die lohnen nur wenn man viel druckt. Ich denke auch nicht dass Du in da Segment mit > 500 € einsteigen willst, oder?

Ich würde hier ganz klar einen Systemwechsel vorschlagen.

Canon MG5350 - http://www.amazon.de/Canon-Multifunktio ... ds=mg+5350

Der Preis steigt da allerdings massiv. Vor ein paar Wochen hat der noch < 90€ gekostet !

Vorteil von dem Ding ist, absolut Fottaugliches Druckwerk. Mit 5 Farben - da er im Photomodus nur mit den 4 Dye-based-Frben druckt. Hinterer Papiereinzug für Photopapier, Randlos druck und geht runter bis auf Visitenkartengrösse. Abgesehen davon kann er auch noch CD-Druckt. Die 5350 kann man sehr gut refillen, man kann ihm die alten 520/521 Tanks zum Refill verordnen mit Sichtfenster und es gibt einen Resetter. Das Ding ist wesentlich besser als die neuen Modelle die Canon in dem Segment anbietet.

Epson hat auch Fotodrucker z.B. den hier:

http://www.epson.de/de/de/viewcon/corpo ... view/12224

Den würe ich aber im Moment nur dann nehmen, wenn er mit Original drucken darf;=) Als Refiller würe ich ganz klar den 5350 nehmen. Kostet auch weniger.

Fotos kann man mit den WP-Pro machen, aber Fotopapier geht durch den Treiber nur über den hinteren Einzug und auch nur runter bis A6. Die Dinger können also imho nicht mehr als A5, A5 oder A4 mit Rand für alles andere braucht man einen Papierschneider.

Randlos ist immer problematisch - weil damit saut man sich auch bei Druckern die das können in Bezug auf Druckmenge die Kiste ein. Randlos ist es ja nur deswegen weil er über den Rand hinaus druckt. Das ist in Menge auch bei Geräten problematisch die das können.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Photodrucker mit 701 Tanks

Neuer Beitragvon Dracula_2000 » 19.01.2014 - 20:16

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ein Canon Drucker kommt mir definitiv nicht mehr ins Haus. Ich hatte einen MP 600 der sich ohne eine einzige Fehlermeldung von Heute auf Morgen nicht mehr einschalten lies. (Vorprogrammierter Geräte-Totalausfall durch Canaon)
Danach lernte der Drucker fliegen...vom 3. Stock in den Garten! Nie wieder Canon!!! :mrgreen: :mrgreen:

E wird dann wohl ohne Systemwechsel bei Tinte und Tanks nicht gehen....ok
Dracula_2000
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 18
Registriert: 05.12.2013 - 17:38

Re: Photodrucker mit 701 Tanks

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 19.01.2014 - 21:10

Hallo,

na - sei mal nicht so nachtragend. Der MP600 ist kein besonders auffälliger Drucker gewesen - der hat genau so gut gehalten wie die anderen Modelle auch. Manche halten länger, manche halten weniger lange. Und wann ein Kopf den Geist aufgibt das kann man nicht vorhersenen. Sogesehen müsst man mit Papier und Bleistift schreiben - Geräte mit Macken hatten wir schon von jedem Hersteller.

Wenn Canon nicht in Frage kommt, bleibt nicht viel.

Brother - naja, als Fotodrucker lieber nicht. Papiereinzug und so und auch das Druckwerk

HP - hat nix was als Fotodrucker überzeugen kann.

Bleibt Epson - aber die Modelle sind eben keine Refillerdrucker.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Photodrucker mit 701 Tanks

Neuer Beitragvon Ghostbuster87 » 23.01.2014 - 11:02

Dracula_2000 hat geschrieben:Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ein Canon Drucker kommt mir definitiv nicht mehr ins Haus. Ich hatte einen MP 600 der sich ohne eine einzige Fehlermeldung von Heute auf Morgen nicht mehr einschalten lies. (Vorprogrammierter Geräte-Totalausfall durch Canaon)
Danach lernte der Drucker fliegen...vom 3. Stock in den Garten! Nie wieder Canon!!! :mrgreen: :mrgreen:

E wird dann wohl ohne Systemwechsel bei Tinte und Tanks nicht gehen....ok



Habe auch schlechte Erfahrungen mit dem MP600 gemacht und bin vor einigen Wochen auf einen Brother umgestiegen. Bisher bin ich voll zufrieden 8)
Ghostbuster87
Community-Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 19.01.2014 - 16:17


Zurück zu Kaufberatung für Epson-Tintendrucker

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron