• Advertisement
alter

suche multifuntktionsgerät

.
Sie wollen ein Gerät von Lexmark kaufen?

... und haben noch Fragen?
Dann sind Sie hier genau richtig!

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

suche multifuntktionsgerät

Neuer Beitragvon anoh » 21.10.2008 - 13:51

erstmal 'hallo' an alle :D

ich bin neu hier und vielleicht könnt ihr mir helfen. und zwar suche ich schon länger einen neuen all in one drucker, bin aber noch untentschlossen welchen ich mir zulegen soll. ich hatte früher einen lexmark und war ganz zufrieden mit dem drucker und deswegen wird es jetzt wahrscheinlich wieder ein lex. werden.
ich drucke primär viel text aber auch ab und an ein paar photos (mit photopapier). dh. die photoqualität sollte auch okay sein. außerdem sollte er eine faxfunktion haben.
ich habe auch gelesen dass es mittlerweile drucker mit wlan funktion gibt. das wäre natürlich auch nicht schlecht, obwohl ich mich da nicht so gut auskenne.
hat jemand eine empfehlung für mich?
wer leidet, der rostet
anoh
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 11
Registriert: 21.10.2008 - 13:42

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 21.10.2008 - 14:14

Hallo,

[Lernen ON]
kein Lexmark
[Lernen OFF]

Schau Dir mal den Canon MX700 an, hat Kabel-LAN, wozu WLAN ?, hängt den Drucker per Kabel an den Router und gut ist es. Dank LAN muss man das ja nicht per USB machen.

Hat Fax und Einzeltintentanks die sich super einfach und zuverlässug refillen lassen. Alternativ MX850, besser Scanner, Duplex und CD-Druck sowie als 5te Farbe Fotoschwarz.

Nur mal so als Vorschlag;=)
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon faultier » 24.10.2008 - 15:10

Interessant wäre auch natürlich in welchem Preissegment sich der Drucker bewgen soll...
Bernd Trojan hat sicher keine schlechten Tipps gegeben: Ich versuch aber trotzdem mal deine Präferenzen mit einzubeziehn. Es gibt aus der neuen Pro Series bei L. ein ganz gutes Modell
preisvergleich
hätte auch Wlan aber du kommst bei dem halt dann über 200 Euro
@Bernd Trojan: Ich probier auch mal so nen Schnelllernkurs wie du :wink:
[Lernen ON]
Lexmark
Kommt darauf an
[Lernen OFF]
Ohne Frauen gäbe es keine Zivilisation. Die haben die Männer nämlich nur hervorgebracht, um ihre Freundinnen zu beeindrucken
Benutzeravatar
faultier
Community-Mitglied
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.10.2008 - 14:57

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 24.10.2008 - 15:22

Wenn ich mir alleine die Preise der 41 / 42 (auch A) und 43 / 44 ansehe, wird mir schlecht! Alleine dieses PatronenWirrWarr würde ich nicht unterstützen!
Des Weiteren - wenn man ans Füllen denkt - braucht man erst mal die 43 / 44! Also das Gerät und mindestens nochmal 50€ für Patronen, die sich befüllen lassen!

Auch mein Tip hier: Mx700 von Canon (MX850)
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Neuer Beitragvon lloth » 28.10.2008 - 11:22

also ich bin mit meinem lexmarkdrucker sehr zufrieden und versteh überghaupt nicht, dass sie immer und überall so schlecht gemacht werden.
das ist ja fast schon paranoid, wie sich manche leute gegen diese drucker stellen und dann mit verweis auf kostenersparnisse z.b. einen hp drucker empfehlen. versteh ich nicht ganz.
damit ist jetzt niemand hier angesprochen. aber es kommt eben oft vor.
ich hab den x 4650, der hat keine faxfunktion, isdt aber sonst ein super drucker, was die qualität angeht.
das etwas größere modell x5650 hat diese faxfunktion, falls diese unendbehrlich ist. die anschaffungskosten sind auf jeden fall gering und es gibt auch xl patronen, da bist dann in der gleichen preisklasse, wie bei fast allen anderen druckern.
http://www.idealo.at/preisvergleich/OffersOfProduct/1163030_-x5650-lexmark.html
schau ihn dir mal an, da gibts sonst auch noch geräte anderer hersteller, damit du vergleichen kannst ;-)
lloth
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.10.2008 - 10:05

Neuer Beitragvon faultier » 12.11.2008 - 19:58

Naja jedem seine Meinung - das Internet ist ein Platz freier gedanken :roll:
Aber es stimmt schon - es gibt immer wieder so Tendenzen die da selbst bei Druckern entstehn die ich nicht nachvollziehn kann - ich mag meinen Canon aber ich kenn auch Leute die auf Lexmark stehn... wenn ich nur ein wenig Vernunft für mich reinbring dann is es mir eigentlich total egal welche Marke, dann muss der Drucker meinen Bedürfnissen entsprechen und das wars.
soweit zum off topic: naja ontopic gibts ja auch nicht grad viel zu sagen :lol: also schönen Abend noch !
Ohne Frauen gäbe es keine Zivilisation. Die haben die Männer nämlich nur hervorgebracht, um ihre Freundinnen zu beeindrucken
Benutzeravatar
faultier
Community-Mitglied
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.10.2008 - 14:57

Neuer Beitragvon Bekario » 13.11.2008 - 09:40

Hallo,

dass Lexmarkdrucker in Sachen Ausstattung die Bedürfnisse vieler abdeckt kann ich mir gut vorstellen, darum werden die ja auch immer wieder gekauft.
Es handelt sich hier aber um ein Refill-Forum, dass darf man nicht vergessen.
In Sachen Refill spielt Lexmak halt nur in Liga 2 wenn nicht sogar nur in 3.
Refiller mögen die Teile nun mal nicht weil das Handling nicht gut ist und die Folgekosten nicht stimmen.

Grüße

Bekario
Benutzeravatar
Bekario
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 704
Registriert: 18.12.2006 - 11:56
Wohnort: Waltrop

Neuer Beitragvon Saubermann » 15.11.2008 - 11:19

Hängt die Refillbarkeit nicht auch stark von der Patronenart ab? Die bei Lexmark und Broter verwendet ja Patronen mit integriertem Druckkopf. Daher könnte ich mir vorstellen das der Druckkopf auch nicht darauf ausgelegt ist wiederbefüllt zu werden. Vielleicht sind auch deshalb diese Marken eher unbeliebt bei Refillern, oder liege ich da ganz daneben mit meiner Theorie?
Saubermann
Community-Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 28.10.2008 - 16:38

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 15.11.2008 - 12:15

Hallo,

es stimmt, einzig und allein die Patrone entscheidet darüber ob sich ein Drucker für den Refill gut eignet. Je einfacher desto besser, allerdings muss man bedenken dass auf einen Kunden der das noch nie gemacht hat anders wirken kann.

Bsp - wir hören immer wieder an der Hotline, dass Schwammpatronen doch einfach im Refill sind. Unsere Antwort, in der Theorie Ja in der Praxis Nein.

Ein gutes Beispiel ist die 45er HP - die schreckt viele Anwender ab, weil der Refill ja ach so kompliziert ist, viele Schritte usw. Was sie aber nicht sehen ist, dass viel reinpasst und das Ergebniss fast immer funktioniert.

Epson Singkle-Ink Tanks dagegen sind zwar auch Flüssigspeicher-Patronen, aber ziemlich aufwändig im Refill - dafür passt dann als besondere Strafe gar nicht viel rein.

Brother hat übrigends bei den aktuellen Modellen immer gertennte Tintentanks und fest eingebaute Druckköpfe. Die hatten nur mit LC-11 sowie im Schreibmaschinenbereich mal Lexmark VB-Material im Programm.

Brother leidet etwas unter dm Ruf schlechte Drucker zu bauen - das ist so die Ecke einmal und nie wieder. Ich sag jetzt mal Fehler 41;=) - auf der anderen Seite muss man aber sagen dass viele Modelle durch die Anwender gestorben sind, oder besser durch das was sie in das Gerät reingesteckt haben. OK - man erreicht mit einem MFC/DCP nicht das Nieveau eines iP4500 - dafür haben die Geräte andere Qualitäten. Preis / Garantie / niedrige Folgekosten da nur Tinte benötigt wird.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon faultier » 26.11.2008 - 10:10

Na da schau ich auch mal wieder vorbei: Was mich mal als erstes interessieren würd, nur mal so nebenbei wieder ontopic ;) - Für welchen Drucker anoh, hast dich denn jetzt entschieden? Für den Canon MX700, oder einen Lexmark aus der Pro Series oder ganz einen anderen ? ... Is ja jetzt auch schon wieder gut einen Monat Monat her...
@Bernd Trojan: Man merkt du hast professionell mit der Sache zu tun. Wie ist das eigentlich mit wiederbefüllbaren Einwegdruckköpfen - gibts da bei den Refill Patronen prinzipiell ne höhere Reklamationsquote als bei den Originaldingern?
Ohne Frauen gäbe es keine Zivilisation. Die haben die Männer nämlich nur hervorgebracht, um ihre Freundinnen zu beeindrucken
Benutzeravatar
faultier
Community-Mitglied
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.10.2008 - 14:57

Nächste

Zurück zu Kaufberatung für Lexmark-Tintendrucker

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast