• Advertisement
alter

LC800 BK

.
alle anderen Systeme<br>wie LC-01, 02, 04 ... LC-700
- Geräte
- Vebrauchsmaterialien
- Refillprobleme
- Kaufberatung & Speakers Corner

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

LC800 BK

Neuer Beitragvon timbo » 26.01.2005 - 13:02

hab große probleme diese Patrone zu befüllen.
geht kaum tinte rein.
sackt jedenfalls nicht ab oder schwamm zieht sie nicht ein....


genauso bei der lc600 bk. die farbigen gehen einwandfrei,
aber die schwarze patrone nicht.



HILFE!!!!!!
timbo
 

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 26.01.2005 - 13:10

Hallo,

was füllst Du den da ein?

Wir haben doch gar keine Tinte für LC600 / 800 im Programm.

Bitte dran denken, die Geräte haben ein rech teuren Kopf. Wer da selber rumexperimentiert muss sich nachher an die Nase fassen wenn gar nix mehr geht.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon timbo » 27.01.2005 - 12:32

ich fülle BROTHER Original-Tinte ein.
ihr habt sie nicht im programm....

Mit den farbigen, wie gesagt Null-Problemo...
Benutzeravatar
timbo
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.01.2005 - 12:27

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 27.01.2005 - 15:19

Hallo,

nun dann scheint die schwarze ja NICHT Original zu sein;=)

BTW. Wieso sollte das Original-Tinte von Brother sein ?

Die haben absolut keinen Grund die Tinte in den freien Handel zu geben. Was daemlicheres könnten die gar nicht machen angesichts der Kalkulation des Original VB-Materiales?

Das macht Brother nicht und kein anderer Hersteller.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon Gast » 27.01.2005 - 15:52

nicht original vom hersteller.

was hat die tinte mit dem nicht gelingen des befüllens zu tun?

hab nun selbst herausgefunden, wie sie zu befüllen sind...

trotzdem danke :D
Gast
 

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 27.01.2005 - 20:57

Hallo,

sorry - aber so wie Du es geschrieben hast - war der Satz nicht ganz eindeutig.

Die Tinte hat insofern was mit dem gelingen zu tun, als dass es schlicht weg nicht geht oder nicht gut geht wenn sie nicht passt. Manches druckt anfangs und vieles macht erst nach einer gewissen Zeit Probleme.

Wir wollen nur niemanden dazu ermutigen auf Verdacht dies oder jedes auszuprobieren. Gerade weil der Kopf nicht billig ist und es imho ein Totalschaden werden kann.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Neuer Beitragvon timbo » 28.01.2005 - 09:37

dann hab ich mich etwas undeutlich ausgedrückt.

das befüllen läuft aber genauso wie bei der LC600BK.

sind ja obe drauf zwei silberne plättchen. beide einstechen, durchs eine befüllen, aus dem anderen luft ziehen, so sakct die tinte ab und wird in den schwamm gesogen.

8) JUHUU!! :D
Benutzeravatar
timbo
3!! das ist Absicht
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.01.2005 - 12:27

Neuer Beitragvon Gast » 01.02.2005 - 22:10

und wo bitte soll ich bei der lc 800 die tinte einfuellen am gleichen oprt wie die 700 ?
Gast
 

Neuer Beitragvon Tinkoo » 07.02.2005 - 22:15

Hallo, Die Tintenpatrone LC800 kann nicht an der gleichen Stelle wie die Tintenpatrone LC700 befüllt werden. Das sind zwei völlig verschiedene Patronen. Aber warum wiederbefüllen? Billiger als bei GIGAO.de einkaufen geht wohl kaum.
Tinkoo
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.02.2005 - 22:02

Neuer Beitragvon Gast » 28.02.2005 - 00:24

Alle machen gleiche Fehler bei LC800: beide obere Silberne tafeln muss weg, entlüftung mus frei bei nachfüllen. Anders Schwamm nimmt kein Ink. Wenn schwamm voll ist, verklebt mann die entlüftung und fülle weiter bis oben. Dann Füllungsloch mit Klebeband versichern. Und dann endlich untere Klebeband entfernen und die paar freigehende Tropfen entsaugen. Enderlin hat keine richtige BK:
http://www.kmp-ag.de/servlet/kware3?g=1 ... 1664&lkz=1, dieser Epson schwarz - RE1 arbeitet gut.
Gast
 

Nächste

Zurück zu Brother sonstige Verbrauchsmaterialien

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron