• Advertisement
alter

Kaufempfehlung für Drucker mit günstigen Unterhalt

.
Die Kaufberatung...

Sie planen sich einen neuen Drucker zu kaufen und haben keine Ahnung was das richtige Gerät für Sie ist (Marke und Modell) dann sind Sie hier genau richtig.

Hersteller übergreifende Beratung, Anwender geben Anwender Tips...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Kaufempfehlung für Drucker mit günstigen Unterhalt

Neuer Beitragvon concierge » 26.09.2014 - 11:14

Hallo Zusammen,

ich wende mich an euch da es hier bestimmt Füchse gibt die mir weiterhelfen können.

Jetzt ist noch ein HP 2605 DN im Einsatz der ersetzt werden soll da die Toner sehr teuer sind und die Nachbauteile nicht wirklich funktionieren.

Bevor ich diesen Drucker angeschafft habe war ein OKI mit den Stangenförmigen Tonern im Einsatz der Sogar Banner drucken konnte. Dort konnte man die Toner einfach ohne Chipreset und so Nachfüllen und Weiterdrucken.

Beim HP nun sagt er auch wenn der Toner noch halb voll ist das die Kapazität fast erreicht ist.

Gibt es Geräte für den Haus- und Ehrenamtlichen Kleinbürogebrauch wo man nicht Durch diese Verbrauchschips gegeißelt wird?

Anforderungen die ich habe wären
Duplex Druck
Netzwerkfähig
Auf Elefantenhaut für Uhrkundendruck bzw. 120-160G Papier
Kuvert und Ediketten

Das Gerät ist wahrscheinlich in der Anschaffung Teurer dafür im Betrieb günstiger.

Ich danke für eure Hilfe
und Verbleibe mit freundlichen Grüßen
Roland
concierge
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.09.2014 - 11:02

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Kaufempfehlung für Drucker mit günstigen Unterhalt

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 26.09.2014 - 12:46

Hallo Roland,

jaja die Laserdrucker;=)

Meiner Meinung die fairsten Geräte sind wohl im SW Bereich die Drucker Brother. Aber da bitte nur die Modelle ab Serie HL 5xxx, also der z.B.

http://www.brother.de/g3.cfm/s_page/651 ... HL5350DNG1

Trommel und Toner sind getrennt. Für die Trommel kann man den wechsel selber bestommten. Man sagt ihm einfach es ist ne neue drin, und er glaubt es. Die Toner werden ohne Chip kontrolliert. Die Nachkauftoner haben ein Zahnrad an der Seite. Ist die Kassette rechnerisch leer - dann kann man das umsetzten. Auch dann ist er der Meinung der Toner ist neu - dann darf man drucken bis die Streifen kommen.

3 Jahre Garantie - auch OK.

Die Fixierung ist aber nicht so der Knaller. Bei Urkunden hat man ja manchmal strukturierte Papieroberflächen. Wenn das Papier dick ist reicht manchmal die Fixiertemperatur nicht aus, gleiches gilt für den Anpressdruck bei nicht glatten Papieren.


Schau Dir lieber mal den hier an:

http://www.amazon.de/EPSON-WorkForce-Pr ... epson+5620

Tinte - wasserfest da pigmentiert - neben Papierkassette ein hinterer Stapeleinzug. Auch dicke Medien gehen druch. Und für Urkunden sehr gut geeignet das die Tinte immer aufs Papier fliegt, egal wie strukturiert. Und ist farbig. Mal abgesehen davon dass es auch gleich Kopierer / Scanner / Fax ist.

Ist ein Officegerät mit grossvolumigen Tanks. Ist mir Originalpatronen sehr günstig. Kann aber auch problemlos refillt werden und zumindest mit unseren Tanks ebenso handzahm;=)

Das Starterkit für 4 Tanks und Erstbefüllung kostet ca. 126€ - danach kauft man nur noch Tinte nach. Resetter wird keiner benötigt.

Der grosse Unterschied bei diesem System in Bezug auf Laser ist wirklich der dass man die Tanks auch die Originalen wirklich leer drucken kann. Erst wenn die knochentrocken sind muss man ersetzten. Und restliches Verbrauchsmaterial wie Fixiereinheit, Transportband gibt es hier erst gar nicht. Lediglich ein Tintenabfallbehälter der rechnerisch alle 50.000 Seten für ca. 18 € ersetzt wird, selber vom Kumdem !
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Kaufempfehlung für Drucker mit günstigen Unterhalt

Neuer Beitragvon concierge » 03.10.2014 - 06:56

Hallo Bernd, danke für deine Auführungen.

Dann siehts also mit Tonerdruckern in Farbe eher schlecht aus. Bei deinem genannten Modell in Farbe habe ich bedenken wie bei unseren Solvent-Roland das wenn er nicht regelmäsig benutzt wird die Farben und Leitungen eintrocknen. Es kann schon mal vorkommen das ein paar Tage oder auch gar 2 Wochen vergehen wo nichts in Farbe gedruckt wird. Es ist einfach ein schwieriges Thema der Neukauf zumal man wenn man ein Modell ins Auge gefasst hat lange nach Verbrauchsmaterialien suchen muss die dazupassen.

Ich Trauere noch immer um unseren Oki

Danke und schöne Grüße
Roland
concierge
na bitte, geht doch...
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.09.2014 - 11:02


Zurück zu Welchen Drucker soll ich kaufen ?

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste