Seite 1 von 3

Pflegehinweise - PDF Download

Neuer BeitragVerfasst: 05.11.2008 - 14:41
von Bernd_Trojan
Hallo,

hier findet Ihr die Pflegehinweise von René:

http://www.hstt.net/news/download/Pflegehinweis.pdf

Neuer BeitragVerfasst: 05.11.2008 - 15:32
von Bekario
Das PDF war sehr lecker aber dieser Satz hier...

Sobald der Druckkopf Kontakt mir einer Fläche bekommt, gibt er Tinte frei. Kann diese Tinte sich nicht aufsaugen, vermischen sich die Farben und fließen zurück in die Patrone, die dadurch zerstört wird.

... war schwere Kost, sollte man bekömmlicher vormulieren :roll:

Bekario

Neuer BeitragVerfasst: 05.11.2008 - 15:49
von René (R-S Berlin)
Du bist wirklich der Erste der sich darüber aufregt!
22.567 Kunden haben das so akzeptiert, wie es da steht!

Find Dich also mit ab!

:D


PS: Dank an Dich Bernd!

Neuer BeitragVerfasst: 05.11.2008 - 16:01
von Bernd_Trojan
Hallo,

also so schlecht ist der Satz ja nicht. Man könnte das vieleicht etwas alternativ fomulieren, in der Richtung:

Die Düsenfläche vor Berührung schützen.
Berührungskontakt führt zu Tintenaustritt und vermischung der Rest-Druckfarben, der DK kann dadurch unbrauchbar werden.

Es ist immer schwierig sowas zu formulieren so dass es auf den Leser mit technischen Verständniss als auch auf den absoluten DAU gleichermassen einfach und logisch klingt.

Neuer BeitragVerfasst: 06.11.2008 - 11:32
von benno3
"Zur Lagerung (auch leer), legen Sie die Patrone inkl. Caddy in den
Kühlschrank!"

Wieso das denn??
Hier mal ein paar Angaben der Hersteller zur Lagertemperatur:
HP: 15 bis 30 Grad
Lexmark: keine Angabe gefunden
Canon: -30 bis 40 Grad
Epson, Brother: -20 bis 40 Grad
Geha: -20 bis 40 Grad (für ne HP Patrone)

Fazit:
Patronen nicht mit in die Sauna nehmen! Lexmark ist es egal! Und um das MDH zu verlängern ab in die Tiefkühlung, außer HP-Original, denen ist es da zu kalt!

Habe mal zwei Tage lang im Winter bei Frost Patronen im Auto liegen lassen. Von den zehn Patronen kamen 8 wieder zurück als Reklamation.
Zufall??

Neuer BeitragVerfasst: 06.11.2008 - 12:08
von René (R-S Berlin)
Da wir sehr viel Kunden haben, die rein auf Vorrat befüllen, hat sich diese Art von Lagerung behauptet. Ich denke mir den Shit nicht aus! Man hört, liest und probiert halt. Das was funktioniert gibt man dann gerne weiter!

Negativfilme / Batterien liegen auch in einigen Kaufshäusern im Kühlschrank, bei anderen wiederum offen im Regal.
Sollst die ja auch bitte nicht ins Gefrierfach tun.
Eierfach reicht da vollends aus! Oder hast nur Angst, dass Du da versehentlich nachts mal reinbeisst?

Des Weiteren gibst Du die Angaben des Herstellers bei original versiegelter Ware weiter. Wir reden hier aber von bereits befüllten Patronen. Patronen die evt. schon 5x nachgefüllt wurden!

Und wenn ich dann lese bis 30 / 40 Grad.......
frage ich mich, warum gerade im Sommer / nach dem Urlaub (auch bei Originalware) die Ausfallquote so extrem hoch ist?

Na wie dem auch sei..........

Grüße

Neuer BeitragVerfasst: 06.11.2008 - 12:22
von René (R-S Berlin)
Es scheiden sich hier aber wirklich die Geister.
Wenn man zusätzlich noch googelt, kommt man auch zu zwei Ergebnissen.

Die Einen sagen Kühlschrank, die Anderen sagen NEIN.
Die Einen sagen mit Alkohol reinigen, die Anderen sagen NEIN.
Die Einen sagen Haltbarkeit 1 Jahr, die Anderen sagen 2.
Usw!
Grüße

Neuer BeitragVerfasst: 06.11.2008 - 12:56
von benno3
Hallo Rene,

stimmt. Es scheiden sich hier die Geister.

Wollte das Thema auch nur mal anregen.

Die Nachurlaubszeit kann ich voll nachvollziehen. Es kommen ca. ein drittel mehr Kunden, wo man die Patronen wieder lauffähig macht. Habe auch viele Kunden die einen Vorrat haben. Meine Kunden lagern die Patronen im Schrank/Schreibtisch. Probleme treten hier immer erst auf wenn sie acht Monate oder länger nicht genutzt werden.
Wenn der Kühlschrank die Lagerzeit verlängert, lasse ich mich gerne bekehren. Dann stell ich mir auch einen in den Laden. Vielleicht so einen von Coca-Cola mit Glastür. Heute im Angebot: gekühlte Patronen. Kann man vielleicht nen Euro mehr verdienen!?!

Grüße

Neuer BeitragVerfasst: 08.11.2008 - 18:39
von Bekario
Also viele meiner Kunden legen Ihre befüllten auch in den Kühlschrank, negative Meldungen dazu kamen bis heute nicht.
Einig legen die aber auch einfach in die Schublade dann aber oft im Tütchen mit einem angefeuchteten Tuch dabei.

Zum Thema Alkohol empfehle ich, Ihn lieber zu trinken :lol:
Manche Schwammpatronen regieren da allergisch drauf.
Hatte letzten einen Kunden da, der hatte seinen Canon Druckkopf mit Essig gespühlt, man hat der gestunken
:x

Neuer BeitragVerfasst: 08.11.2008 - 19:27
von rolf
Ich dachte, man stinkt nur, wenn man reichlich Knoblauch gegessen hat :lol: