• Advertisement
alter

HSTT Gloss Optimizer zum verdrucken

.
Hier geht es um Tips und Tricks zum Druck. Also Dinge wie UV-Schutz, ICC-Profile, Kalibration, UCR, GCR, Haltbarkeit, Papiersorten, Massendrucksachen, Laminierungen, CD-Druck, Textilprint, Alterung, Aufbewahrung...
.
Offtopic: sind alle Fragen zu Refillproblemen...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

HSTT Gloss Optimizer zum verdrucken

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 09.09.2009 - 20:20

Hallo,

seit heute ist im Shop ein neues Produkt gelistet, der LCF1 Gloss Optimizer.

Was ist das ? Was kann man damit machen ?


Einfach ausgedrückt ist es eine Flüssigkeit die nach dem Druck aufgebracht wird. Das ganze ist aehnlich einem Fixierspray - es versiegelt die Oberfläche des Druckes und verleiht ihm je nach Papierart mehr oder weniger einen Glanzeffekt.

Im Gegensatz zu den üblichen Fixiersprays aus der Sprühdose kann der LCF1 Gloss Optimizer aber über einen Drucker verdruckt werden. Der LCF1 kann z.B. mit normalen HP No. 40, No.45 oder No.15 Druckköpfen verdruckt werden. Dazu benötigt man natürlich einen entsprechenden Drucker, aber das dürfte bei diesen Patronen kein Problem sein. Angefangen vom DeskJet 700/800/900 Modell über diversen A3 Geräte als Deskjet 1100/1200 bis hin zu den Designjets 600/700 Serie sind somit alle Format abgedeckt.

Einziger Trick man muss im Treiber auf SW-Betrieb umstellen, die Farbtanks werden somit nicht angesteuert. Die Menge des Auftrags kann man danach bequem über die Intensitäts und Qualitätsregelung des Treiber einstellen. z.B. Economy-Druck oder Qualitätsdruck.

Die Vorteil dieses etwas aufwändigeren Verfahrens sind folgende:

Abgesehen von etwas Verlust bei der Düsenreinigung landet das ganze LCF1 auf dem Papier. Spraydosen Lösungen sind hier sehr unergiebig.

Der Auftrag des LCF1 ist absolut gleichmässig da er gedruckt wird. Dies ist unabhängig von der zu bedruckenden Fläche.

LCF1 trocknet relativ schnell an. Da der Auftrag im Drucker erfolgt ist somit der Einschluss von Staub oder sonstigen Verunreinigungen nahezu ausgeschlossen.

Die LCF1 Druckkkasette kann jederzeit durch eine normale Kassette ersetzt werden. Der Drucker ist also mit wenigen Griffen vom Druck auf den Beschichtungsbetrieb umrüstbar. Die LCF1 Druckkasseten lassen sich mit einem CLIP problemlos versiegeln und aufbewahren.

Eigenschaften - bei DyeTinten

Wird LCF1 benutzt um Ausdrucke von dye-basierenden Farben zu versiegeln erhalten diese ähnliche Eigenschaften wie Ausdrucke die mit vollpigmentierten Tinten ausgeführt wurden. Farbige Dye-Tinten verlaufen nicht mehr nachdem die Oberfläche mit Wassernebel besprüht wird.

Bildfehlerkorrektur / SW-Drucke

Macht ein Druckwerk im Druckmodus leichte Streifen die z.B. von nicht mehr einwandfrei arbeitenden Düsen verursacht werden - kann LCF1 den Lückeneffekt reduzieren. LCF1 braucht etwas Zeit zum trocknen, so wie Tinte eben auch. Bis dahin verläuft die eigentliche Drucktinte minimal - bei kleinen Fehlerstellen ist dies aber bereits ausreichend um Lücken im Druck verschwinden zu lassen. Klartext - hier sind ultra feine weise Fehllinien gemeint. Mit 50% Düsenausfall kann man auch mit LCF1 nix kompensieren.

SW-Prints die manchmal etwas fad aussehen erhalten dadurch ein neues Finish.

Gimmicks

Da LCF1 verdruckt wird, kann man damit auch Effekte erzeugen. Da der Glanzeffekt je nach Medium unterschiedlich stark ausgepägt ist lassen sich damit auch Schablonen erzeugen. Dabei werden nur bestimmte Bildteile mit LCF1 nachträglich bedruckt und es entstehen ganz neue Bildeffekte.

Fazit

LCF1 ist ein interessantes Produkt für Anwender die mit Ihrem Drucker gerne mal neu Sachen ausprobieren. Das Produkt erschliesst Möglichkeiten wie es z.B. einige Epson Drucker mit den zuschaltbaren GO-Kassetten bieten, auch hier wird der Druck direkt nach dem Druckvorgang überdruckt und versiegelt.

Versuchen wir das unmögliche sichtbar zu machen;=)


https://www.hstt.net/webshop/index.php?cPath=437_1548
Der Dateianhang sample-overview.jpg existiert nicht mehr.


In diesem Sampel sind einige Positionen markiert, schauen wir uns diese im Dateil an. Gescannt wie immer mit 600dpi ohne Bearbeitung.
Gedruckt mit einem HP Pro K5400, auf Canon Papier MP-101 mit unsere IHP88 Refilltinte. Das LCF1 wurde mit einem HP Deskjet 970cxi aufgetragen. Die Ausschnitte sind mit 200% skaliert.

sample-overview.jpg


weiter im Teil 2.
viewtopic.php?f=62&t=4553
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8253
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Zurück zu Tips & Tricks zum Druck

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste