• Advertisement
alter

IP4850 Foto wie Negativ, wo schwarz sein sollte

.
Hier geht es um Tips und Tricks zum Druck. Also Dinge wie UV-Schutz, ICC-Profile, Kalibration, UCR, GCR, Haltbarkeit, Papiersorten, Massendrucksachen, Laminierungen, CD-Druck, Textilprint, Alterung, Aufbewahrung...
.
Offtopic: sind alle Fragen zu Refillproblemen...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

IP4850 Foto wie Negativ, wo schwarz sein sollte

Neuer Beitragvon WombatX » 22.12.2014 - 22:30

Hallo Leute,

ich habe mich vor 3 Jahren für den Kauf eines IP 4850 von Canon entschieden und ein Problem mit dem Fotodruck.

Wenn ich einen Fotodruck über Windows (7) vornehme und Fotopapier einlegen, verfärben sich dunkle Partien im Bild zum Blauen hin. Es sieht ein bisschen aus wie negativ. Drucke ich allerdings auf Standard Einstellungen, ohne etwas zu verändern und lege statt Normalpapier trotzdem Fotopapier ein, wird der Druck deutlich besser, aber nicht so gut, wie er es mal war. Leider habe ich ewig keine Fotos gedruckt, sondern nur Dokumente, deshalb kann ich gar nicht sagen, ab wann genau dieses Problem besteht.
Ich habe von den Ausdrucken mit dem Handy Fotos gemacht, um es euch zu verdeutlichen:

Auf folgendem Foto sieht man oben die Einstellung Fotodruck und unten Standard auf Fotopapier.
Bild

Schatten werden blau, Augen sehen genauso aus. Das Hemd sieht aus wie überflutet, allerdings: die blaue Bluse sieht super aus! Wie kann das kommen?

Dieses Foto zeigt eigentlich einen Hunderücken und Rasen, ebenfalls Fotopapier, Standard Einstellungen
Bild

Könnt ihr mir sagen, woran das liegen kann? Ich weiß genau, dass ich früher Bilder über Windows ausdrucken konnte, habe nur den Papiertyp geändert und Fotopapier eingelegt, mehr nicht.

Ich bin gespannt auf eure Ideen, denn ich habe schon zig Varianten probiert.

Danke im Voraus
mfG Wombat
WombatX
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 16
Registriert: 09.04.2011 - 16:44

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: IP4850 Foto wie Negativ, wo schwarz sein sollte

Neuer Beitragvon Sven » 23.12.2014 - 09:23

Hallo Wombat,


wird selbst nachgefüllt oder Ersatzpatronen (Marke?) verwendet?
Da wird möglicherweise etwas mit der Patrone bzw. dem Farbsegment für Photoschwarz (cli526ph bk) nicht in Ordnung sein.
Am schnellsten finder man das mit dem Düsentest raus (Papiereinzugtaste am Drucker drücken und festhalten bis Grün 2x blinkt).
Dort sollte ganz unter den farbigen zum Schluß ein grauer Balken zu sehen sein. Der wird wohl fehlen.
Als erstes würde ich kontrollieren ob der Schutzstreifen auf der Patrone richtig entfernt wurde oder die Patrone eventuell leer ist.
Dann mal eine neue Patrone ggf. von einem anderen Hersteller einsetzen.
Wenn das auch nichts hilft und mehrere Düsenreinigungen (Einzugtaste drücken bis Grün 1x blinkt) auch keine Besserungen bringen, dann müßte man sich den Druckkopf ansehen.

Gruß
Sven
Gehtnicht gibts.
Benutzeravatar
Sven
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1090
Registriert: 03.08.2003 - 20:58
Wohnort: Halle/S.

Re: IP4850 Foto wie Negativ, wo schwarz sein sollte

Neuer Beitragvon WombatX » 23.12.2014 - 10:49

Hi,

danke für die zügige Antwort.Du hast Recht, der graue Balken fehlt:

Bild

Ich mache auf jeden Fall noch die Düsenreinigungen.
Was kann ich sonst tun? Die Patronen werden nachgefüllt (Tinte ist von tintenalarm).

MfG Wombat

edit: Reinigung bringt leider keine Verbesserung
WombatX
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 16
Registriert: 09.04.2011 - 16:44

Re: IP4850 Foto wie Negativ, wo schwarz sein sollte

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 24.12.2014 - 14:07

Hallo,

ganz unten wo BK steht sollte eigentlcih der Tesdruck von Photo-Schwarz sein. Kommt wohl nix mehr. Das was man dann als Fehlfarbe sieht ist nur der Rest der Farbmischung - das entscheidende BK fehlt aber.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: IP4850 Foto wie Negativ, wo schwarz sein sollte

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 25.12.2014 - 09:11

Hauptursache Nummer 1 dieses "Fehlers" ist das Wenigdrucken von Fotos.
Ich würde einer alternativen - besser originalen - Patrone einmal die Chance geben.
Evt. hast Du Glück!
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2484
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: IP4850 Foto wie Negativ, wo schwarz sein sollte

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 26.12.2014 - 11:36

Hallo,

eine Originale Patrone wird es nicht richten. Wo nix druckt - kommt eben nix mehr raus. Und raus kommt nix weil es zu 100% zu ist. Ich würde den Kopf rausnehmen und einfach mit fliessend warmen Wasser spühlen. Wie im PDF auf der Downloadseite beschrieben (Forums-Menü). OriginalTinte oder eine andere gute Sorte wirkt nur dann als Reiniger wenn es eben noch in den Kopf reinkommt. Hier ist aber gar kein Druchfluss mehr da auch kein minimaler.

OK, die Düsen könnten auch elektrisch nicht angesteuert werden. Also ein Totalschaden. Dies wäre dann der Fall wenn nach Düsenreinigung im Tank keine Tinte verschwunden ist. Rechnersich via Chip wird es dann zwar weniger, aber die Menge im Tank bleibt gleich, weil eben nix mehr abfliesst.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: IP4850 Foto wie Negativ, wo schwarz sein sollte

Neuer Beitragvon WombatX » 26.12.2014 - 17:17

Hallo,

ich habe heute den Druckkopf entsprechend Anleitung mit Wasser gereinigt. Ich habe aber schnell festgestellt, dass es nichts bringt, da ich mit bloßem Auge sehen konnte, dass sich die schwarze BK gar nicht aus dem Druckkopf ausspülen lies.Alle anderen Farben und auch das schwarz PGBK lief problemlos ab. Nach dem Trocknen konnte man auch einen deutlichen Unterschied zwischen den Sieben sehen. Das BK Sieb war dunkler während die anderen vier grau aussahen.

Meiner Vorahnung entsprechend zeigt der Testdruck das gleiche Bild wie oben. Es hat wohl kein BK Tropfen den Druckkopf verlassen :/

Ich habe in der Anleitung was von Reinigungsmittel gelesen. Sollte ich das als nächstes probieren oder meint ihr, es macht bei der Art von Verstopfung gar keinen Sinn mehr, denn es muss ja völlig zu sein.

Ich bedanke mich auf jeden Fall schon mal für die Antworten ; )

Viele Grüße
Wombat
WombatX
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 16
Registriert: 09.04.2011 - 16:44

Re: IP4850 Foto wie Negativ, wo schwarz sein sollte

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 26.12.2014 - 17:54

Hallo,

nimm mal eine alte Tasse und mach heisses Wasser rein, halten den Kopf mit den Düsen dann mal für 30 Sekunden rein. Danach mach einen Stempeltest auf einem suagfähigem Küchenpapier. Wenn das Photo-BK frei wird sollte man entsprchend einen kleinen Strich sehen.

Bitte den Kopf nicht auskochen;=) Wirkt das heisse Wasser zu lange ein dann kann man den Kopf damit auch killen.

Ich nehme das Wasser direkt aus dem Wasserkocher.Es reicht wenn ein bischen frei wird. Danach kann man dann mit laufwarmen Wasser das Ding durchspühlen.

Im Prinzip könnte man den auch aufschrauben. Ist aber etwas Tricky und bedarf etwas Übung. Als Anfänger macht man gerne was falsch und dann ist er auch kaputt.

Ist eher ne Frage der Gedult und des wartens.

Über Nacht das Ding in Wasser stellen kann man auch versuchen. Den Kopf auf irgendwas drauf stellen damit die Düsen nicht am Boden ausitzen. Es reicht wenn das Wasser die Filtersiebe bedeckt.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: IP4850 Foto wie Negativ, wo schwarz sein sollte

Neuer Beitragvon WombatX » 29.12.2014 - 20:15

Hallo Leute,

ich hatte heute mal ein wenig Zeit, mich um meinen Drucker zu kümmern:

Die erneute Spülung mit heißem Wasser ergab leider keine Besserung. Also entschloss ich mich, den Druckkopf abzuschrauben. Ich habe die Düsen wieder gereinigt. Die sehen alle gut aus, es scheint Licht durch, genau wie in der Anleitung beschrieben. Die Dichtung ist auch sauber. Ich habe dann nochmal alles ordentlich durchgespült und mit einer Spritze Wasser durch das Sieb gepresst. Es kam erst ein schwarzer Tropfen, danach nur noch klares Wasser. Also dachte ich, nun ist es sauber. Leider ist auf dem Testdruck noch immer kein BK zu sehen. Also muss ja zwischen Sieb und Kanal bis zur Dichtung irgendwas verstopft und ausgetrocknet sein.

Kann der Reiniger die Verstopfung lösen? Löst der getrocknete Bröckchen auf?

Und eins noch: Muss der Druckkopf wieder ausgerichtet werden? Ich habe dafür aber so ein Blatt nicht mehr, dass extra dafür im Originalkarton beilag.

MfG Wombat
WombatX
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 16
Registriert: 09.04.2011 - 16:44

Re: IP4850 Foto wie Negativ, wo schwarz sein sollte

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 30.12.2014 - 23:53

Hallo,

wenn die Düsenplatte abgeschraubt ist - dann kann man den schwarzen Kunstoffsträger mit den Sieben einfach durchpusten. Druckluft oder eben mit einem Schlauch und Spritze. Das Ding ist stabil und geht nicht so schnell kaputt. Ich würde es aber nicht Ultraschallreinigen das es verklebt ist und damit u.U. Undichtigkeiten entstehen können.

Der Reiniger nutzt da nix - der ist nur für die Düsenplatte gedacht.

Wenn die langen Kanäle zu sind, dann ist kein Durchfluss da, wo kein Druchfluss das ist - da kommt dann auch kein Reiniger rein.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Nächste

Zurück zu Tips & Tricks zum Druck

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast