• Advertisement
alter

Günstiger Drucker in der Anschaffung und den Folgekosten

.
Die Kaufberatung...

Sie planen sich einen neuen Drucker zu kaufen und haben keine Ahnung was das richtige Gerät für Sie ist (Marke und Modell) dann sind Sie hier genau richtig.

Hersteller übergreifende Beratung, Anwender geben Anwender Tips...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Re: Günstiger Drucker in der Anschaffung und den Folgekosten

Neuer Beitragvon knetzel » 20.03.2011 - 23:48

Vielleicht solltest du dir aber mal Aktien zulegen :mrgreen:
Wusste eben nur nicht, ob ich damit am Drucker etwas kaputt machen kann.
Wenn das nicht der Fall, versuch ichs auf jeden Fall mach.
Bin echt gespannt, obs damit besser wird...wäre ja traumhaft.
knetzel
Community-Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 13.03.2011 - 22:17

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Günstiger Drucker in der Anschaffung und den Folgekosten

Neuer Beitragvon benno3 » 21.03.2011 - 00:20

knetzel hat geschrieben:Bin echt gespannt, obs damit besser wird...wäre ja traumhaft.


...naja traumhaft...ist was anderes :wink:
verlieren kannst du nichts. klappt eben meist :D

mach es. und berichte bitte.
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2096
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: Günstiger Drucker in der Anschaffung und den Folgekosten

Neuer Beitragvon blauer_phaeton » 22.03.2011 - 22:12

Ich suche auch einen Drucker mit LAN und direkt nachfüllbarer Papiereinheit.
Ich wechsle immer zwischen Schmierpapier (bedruckte Rückseite) und weißem Papier.

Wenn dauernd eine Kassette gezogen werden muss ist das nervig. Ich hab einen Brother MFC 215c. Bei dem hat das gut funktioniert.

Leider hat Brother bei seinen LAN Druckern diese nervige Kasette zum rausziehen.

Weiß jemand Rat?
blauer_phaeton
gerade mal kurz dabei;=)
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.03.2011 - 21:52

Re: Günstiger Drucker in der Anschaffung und den Folgekosten

Neuer Beitragvon benno3 » 22.03.2011 - 23:23

blauer_phaeton hat geschrieben:Ich suche auch einen Drucker mit... direkt nachfüllbarer Papiereinheit.
...


hi, wau...das wird schwierig :mrgreen: gibt es ja gar nich :wink:

was meinst du eigentlich?

grüße
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2096
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: Günstiger Drucker in der Anschaffung und den Folgekosten

Neuer Beitragvon benno3 » 26.03.2011 - 00:23

sorry, ich wollte dich nicht verschrecken. (bin ja hier der grobie)

die papierkassetten muß man immer selbst nachladen :| ...wer soll es denn sonst tun?

im tintenbereich ist mir nichts bekannt, wenn eine kassette leer ist, die nächste kassette automatisch umgeschaltet und benutzt wird.

was soll nun beim dcp-215 besser funktioniert haben? der hat doch nur ein papierfach. wenn leer, dann leer.

im laserdruckerbereich ist das seit gefühlten 20 jahren so. eine kassete leer...die nächste, wenn vorhanden wird benutzt. dumm nur, wenn man die leeren nicht wieder manuell nachfüllt :mrgreen:

also, wie jetzt?

du hast die frage gestellt...und möchtest eine antwort :|
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2096
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: Günstiger Drucker in der Anschaffung und den Folgekosten

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 26.03.2011 - 12:07

Hallo,

also mein K5400 kann das auch als Tintendrucker. 2tes Papierfach druntern und fertig. Zuerst das eine leer machen dann das zweite - Dumm nur dass sich der Papierauffang nicht von alleine leert. OK ich könnte ich schräg stellen dann fällt das alle auf den Boden...
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

Re: Günstiger Drucker in der Anschaffung und den Folgekosten

Neuer Beitragvon benno3 » 27.03.2011 - 00:54

upps, wußte nicht, daß mittlerweile tintenstrahler so "intilligent" sein können :mrgreen: . sorry...tintenstrahler.

das schrägstellen ist ein interessanter ansatz. da kommt mir doch der zukünftige 60-seiten/minuten drucker von medion in den sinn :mrgreen: wie schnell muß man da sein?

hab es grad nicht gefunden, hatte schon einer gepostet: "...vernünftiges finish wäre von vorteil" :evil:

...aber, immer noch keine antwort vom fragesteller :|
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 2096
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: Günstiger Drucker in der Anschaffung und den Folgekosten

Neuer Beitragvon mint » 27.03.2011 - 01:40

benno3 hat geschrieben:...aber, immer noch keine antwort vom fragesteller :|

hat wohl Angst vorm GROOBIIEE :mrgreen: :mrgreen:
oder ist im Urlaub.
...das mit der zweiten Papierkassette und dem Schraegstellen..... Cool!
Benutzeravatar
mint
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1181
Registriert: 14.05.2009 - 15:49
Wohnort: Herford

Re: Günstiger Drucker in der Anschaffung und den Folgekosten

Neuer Beitragvon knetzel » 12.10.2011 - 00:37

Ich hoffe mal es ist okay, wenn ich meinen eigenen Thread pushe.
Brauch nun doch einen neuen.
Danke neuen Betriebssystem und neuen PC ohne LPT Port.

An der Preisvorstellung von ca. 60 Euro hat sich nichts geändert.
Viel mehr wolle ich nicht dafür ausgeben, da verdammt wenig gedruckt wird.

Sollte eben nicht so große Folgekosten haben.
Darf aber auch nicht zu groß sein und all in One Gerät am besten.

Hoffe sind nicht zu viel Anforderungen.

Brother soll ja ganz okay sein lt. der 1. Seite vom Thread. Was wäre denn dort empfehlenswert?
Vielen Dank schon mal.
knetzel
Community-Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 13.03.2011 - 22:17

Re: Günstiger Drucker in der Anschaffung und den Folgekosten

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 12.10.2011 - 18:16

Hallo,

du kannst jeden Brother kaufen, da ist mehr oder weniger immer der gleiche Druckkopf drin. Die günstigen Modelle wollen halt nur die kleinen Tanks. Aber wenn man refillt ist das kein Nachteil. Im Moment ist wirklich jedes Modell von denen refillbar. Der Unterschied macht nur die Austattung und eben die Tanksgrösse bezogen auf die Originale.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee

VorherigeNächste

Zurück zu Welchen Drucker soll ich kaufen ?

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste