• Advertisement

Pixma MP 270 oder Canon MP 550

.
Die Kaufberatung...

Sie planen sich einen neuen Drucker zu kaufen und haben keine Ahnung was das richtige Gerät für Sie ist (Marke und Modell) dann sind Sie hier genau richtig.

Hersteller übergreifende Beratung, Anwender geben Anwender Tips...

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

Pixma MP 270 oder Canon MP 550

Neuer Beitragvon Tintenfee » 29.08.2010 - 11:00

Hallo,

ich hab da nochmal ne Frage.
hat der Canon MP 550 druckkostentechnisch gegenüber dem Canon MP 270 auch dann Vorteile wenn man wenig druckt? Der MP 550 hat ja drei einzelne Farbpatronen und man spart somit weil nicht immer alles ausgetauscht werden muß. Wenn ich jetzt aber wenig in Farbe drucke trocknen mir die Tintne dann nicht irgendwann ein? Und wäre dann der MP 270 besser geeignet?

Vielen Dank im voraus
Tintnefee
Tintenfee
gerade mal kurz dabei;=)
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.08.2010 - 10:52

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: Pixma MP 270 oder Canon MP 550

Neuer Beitragvon Bernd_Trojan » 29.08.2010 - 11:13

Hallo,

der MP550 ist zwar etwas teurere, aber es ist der billigere Drucker. Weil:

Bei Canon sind die Tanks immer voll, auch bei neuen Geräten. Und in den Tanks des 550 ist wesentlich mehr drin, als in den Mini-Tanks des 270er. Dies mehr an Tinte würde bedeuten wenn man fair, vergleicht - dass man beim 270er mindesten einen kompletten Satz, wenn nicht sogar 2;=) - an Druckköpfen mitkaufen müsste um die Reichweite des 550er zu bekommen.

Und beim 270er, ist eine Farbe leer, dann schmeisst man den REST der beiden anderen Farben zwangsweise mit weg.

Das Eintrocknen ist kein Thema. Jeder Tintendrucker hat so eine Art selbstreinigung, die ist zeitlich bemessen in Bezug auf die Dauer der Nichtbenutzung. Das können die Drucker aber nur ermitteln wenn sie am Netzstrom bleiben, also auf Standy, das ausschalten über das Bedienfeld ist OK. Nur wie gesagt nicht vom Netzstrom trennen. Das bischen Strom ist viel viel billiger als die Tinte die er druch sinnlos Reinigungen vergeigt. Und der Sammeltanks für die Reinigungtinte hält auch wesentlich länger.

Dies Verhalten ist bei Epson, Brother und Canon so. Bei HP ist die Reinigung etwas anders gelöst - je nach Modell gibt es da verschiedene Strategien.

Was manchmal gesagt wird, wenn man wenig druckt dann und wirklich etwas passiert (eintrocknen und so) dann ist es billiger beim 270er einen neuen Druckkopf zu kaufen. Das stimmt zwar - aber wenn man ohnehin selten druckt und man feststellt dass es ausfällt gibt - dann muss man nur eben das richtige Material benutzen. Schlechte Kompaware, und qualitativ unpassend Tinten gehen eben auch ins Geld. Und das kann man sich einfach sparen.

Nimm also ruhig den 550er oder sogar den 640er, der ist besser ausgestattet und den Aufpreis locker wert. Nachkaufen kann man es nicht.
mfg
HSTT Refill-FAQ Support
Bernd Trojan

Neuheiten - HSTT Tintenshop - Refill-FAQ - PDF-Refill-Anleitungen - Drucker-Kaufberatung - Kundenmeinungen - Danke

Fragen zu unseren Refill-Produkten ? - Refill-Probleme ? - Drucker-Kaufberatung ?
Sie erreichen unsere Hotline unter 08382-998392 *

* Es entstehen keine Zusatzkosten durch Mehrwertdienste.
Benutzeravatar
Bernd_Trojan
HSTT Online Support
 
Beiträge: 8254
Registriert: 24.05.2003 - 18:48
Wohnort: Lindau am Bodensee


Zurück zu Welchen Drucker soll ich kaufen ?

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron