Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; phpbb_feed_base has a deprecated constructor in /kunden/240904_88131/webseiten/forum/feed.php on line 426

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; phpbb_feed_forum has a deprecated constructor in /kunden/240904_88131/webseiten/forum/feed.php on line 822

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; phpbb_feed_topic has a deprecated constructor in /kunden/240904_88131/webseiten/forum/feed.php on line 951
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/session.php on line 1007: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /feed.php:426)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/session.php on line 1007: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /feed.php:426)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/session.php on line 1007: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /feed.php:426)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /feed.php on line 171: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /feed.php:426)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /feed.php on line 172: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /feed.php:426)
Deutschlands grosses Druckertinte & Druckerforum the ink people since 1995 - Diskussionsforum für Drucker-Refill 2020-08-12T08:06:16+01:00 https://www.hstt.net/forum/feed.php 2020-08-12T08:06:16+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7055&p=33546#p33546 <![CDATA[Verbrauchsmaterialserie: Single-Ink PGI-550 / CLI-551 / PGI-550XL / CLI-551XL • Pelikan P29 als Ersatz]]> Bei KMP ging das reibungslos.
Jemand eine Idee, warum diese Patronen nicht wollen obwohl beschrieben sind , als Ersatz.
Canon MX925

Statistik: Verfasst von obstkuche — 12.08.2020 - 08:06


]]>
2020-05-09T10:31:36+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7054&p=33544#p33544 <![CDATA[Welchen Drucker soll ich kaufen ? • Multifunktionsgerät gesucht]]>
mein Kumpel ist auf der Suche nach einem neuen Drucker/Multifunktionsgerät. Da ich hier letztes Mal eine super Empfehlung bekommen habe, möchte ich euch gerne erneut fragen.
Hier einige Eckdaten:

- Braucht sowohl Farbe als auch s/w-Druck
- Druckvolumen etwa 20 bis 100 Seiten/Monat, hauptsächlich Briefe oder Texte, aber mit Bildern, selten nur Bilder, jedoch keine Fotoausdrücke etc. (Der Drucker wird vermutlich die meiste Zeit abgeschaltet sein)
- Der Drucker wird vermutlich jeden Tag benutzt werden (also ein- und ausgeschaltet)
- Brauchen primär A4
- Drucken/Scannen/Kopieren
- Würde das Gerät gerne über WLAN oder LAN ins Netzwerk einbinden, sodass jeder drucken kann - auch vom Handy, Laptop, ...
- Budget? Gute Frage. Was muss man denn für die Anfoderungen ausgeben? Bis max. 200€?


Ich hoffe ihr könnt mir was Gutes empfehlen. Vielen Dank schon Mal vorab!

Statistik: Verfasst von bReathl3sS — 09.05.2020 - 10:31


]]>
2019-10-24T18:58:07+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7051&p=33535#p33535 <![CDATA[HP / Canon - Verbrauchsmaterial • Tonerempfehlung HP / Samsung Xpress SL-C1860FW]]> ich suche für meinen Farblaserdrucker Samsung Xpress SL-C1860FW (der ja nun zu HP gehört)
einen Satz Ersatztoner zum erschwinglichen Preis.

Ich habe bereits einen Samsung Farblaserdrucker den ich mit Brother-Toner nachgefüllt hatte
und kann seither nur noch Folien damit bedrucken,
Papier wird mit diesem Toner direkt auf die Trommel aufgewickelt und nahezu damit verklebt.

Dieses Erlebnis möchte ich mit dem neuen Drucker nicht erneut haben
und suche daher nach Erfahrungen mit diesem Drucker in Verbindung mit alternativen Tonern.

Ich habe ein Angebot mit Tonern vom Hersteller "RETON" gefunden, hat damit vielleicht jemand Erfahrungen?

Danke vorab für Eure Meinungen. :-)

Statistik: Verfasst von Tintenquetscher — 24.10.2019 - 18:58


]]>
2019-10-24T00:21:11+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7050&p=33532#p33532 <![CDATA[HP / Canon - Verbrauchsmaterial • Tonerempfehlung Samsung Xpress SL-C1860FW]]> ich besitze einen Samsung Xpress SL-C1860FW Multifunktionslaserdrucker
welcher nun bereits nach kurzer Zeit nach Neukauf um neue Tonerkartuschen bettelt.

Ich war durchaus bereit einige hundert Euro für ein professionelles Gerät zu investieren,
bin allerdings nicht bereit dazu für ein komplettes Tonerset über 200€ zu investieren.

Aus diesem Grund hatte ich mich vor Kauf des Druckers bereits nach alternativen Tonern umgeschaut und hatte
unter anderem auch eine Seite gefunden welche sich mit angepasster Firmware
für Nachfülltoner beschäftigte, (scheue diesen Schritt nicht) die ich nun leider nicht mehr wieder finde.

Ich habe nun also nach alternativen Ersatztonern gesucht und auch einige gefunden.
Ich bin durchaus bereit ca 130€ für ein komplettes Tonerset zu zahlen,
möchte hier im Forum jedoch vorab noch Erfahrungsberichte erfragen was die Lieferanten/Hersteller/Firmen angeht.

Ich habe bereits einen Samsung Farblaser welchen ich mit "Brother"-Toner nachgefüllt hatte,
seitdem kann ich mit diesem Drucker ausschließlich Folien bedrucken,
da sich Papier in dieser Kombination direkt um die Entwicklerrolle wickelt und dort kleben bleibt.
Erst nach Zerlegung des Drucker und manueller Entfernung des Blattes von der Rolle kann ich wieder (auf Folie) drucken.

Dieses Erlebnis möchte ich mit dem nun neuwertigen Drucker gern vermeiden.

Ich habe folgendes Angebot gefunden,
hat vielleicht jemand Erfahrungen mit diesem Hersteller (Reton) von kompatiblen Patronen?
https://www.amazon.de/kompatibel-CLT-P5 ... 30&sr=8-15

Danke für Eure Rückmeldungen :-)

Statistik: Verfasst von Tintenquetscher — 24.10.2019 - 00:21


]]>
2018-04-03T23:12:13+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7047&p=33503#p33503 <![CDATA[Epson - WorkForce WP - T701-XXL / T702-XL / T703-L / T744 Tanks • Re: Druckkopfreinigung - geeigneter Reiniger]]> Statistik: Verfasst von benno3 — 03.04.2018 - 23:12


]]>
2018-04-03T12:36:26+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7047&p=33502#p33502 <![CDATA[Epson - WorkForce WP - T701-XXL / T702-XL / T703-L / T744 Tanks • Druckkopfreinigung - geeigneter Reiniger]]> Statistik: Verfasst von heidegeist — 03.04.2018 - 12:36


]]>
2018-04-03T12:25:17+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=6885&p=33501#p33501 <![CDATA[Epson - WorkForce WP - T701-XXL / T702-XL / T703-L / T744 Tanks • Re: ECO-Packs mit EXaLast6 Tinte für Workforce WP Serie 2 - ]]> Statistik: Verfasst von heidegeist — 03.04.2018 - 12:25


]]>
2017-12-20T15:39:31+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7044&p=33485#p33485 <![CDATA[Epson - WorkForce WP - T701-XXL / T702-XL / T703-L / T744 Tanks • WP-4535 war eine gute Empfehlung!]]> Statistik: Verfasst von 2af6wh — 20.12.2017 - 15:39


]]>
2017-10-09T08:21:56+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7042&p=33473#p33473 <![CDATA[Epson - WorKForce WF - T130 / T129 / T128 • Re: T130 Eine Patrone wird nicht erkannt]]> Statistik: Verfasst von Sven — 09.10.2017 - 08:21


]]>
2017-10-08T22:06:53+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7042&p=33472#p33472 <![CDATA[Epson - WorKForce WF - T130 / T129 / T128 • Re: T130 Eine Patrone wird nicht erkannt]]> Statistik: Verfasst von TauTau — 08.10.2017 - 22:06


]]>
2017-10-08T21:57:53+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7042&p=33471#p33471 <![CDATA[Epson - WorKForce WF - T130 / T129 / T128 • Re: T130 Eine Patrone wird nicht erkannt]]> Statistik: Verfasst von benno3 — 08.10.2017 - 21:57


]]>
2017-10-08T21:14:35+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7042&p=33470#p33470 <![CDATA[Epson - WorKForce WF - T130 / T129 / T128 • T130 Eine Patrone wird nicht erkannt]]> Statistik: Verfasst von TauTau — 08.10.2017 - 21:14


]]>
2017-07-24T08:02:21+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=6094&p=33466#p33466 <![CDATA[Brother LC-121 / LC-123 / LC-125XL / LC-127XL / LC-129XL / LC-223 / LC-225XL / LC-227XL / LC-229XL • Re: Resetter für Brother Chips LC-123 / LC-125XL / LC-127XL]]> Statistik: Verfasst von Sven — 24.07.2017 - 08:02


]]>
2017-07-22T12:43:06+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7040&p=33465#p33465 <![CDATA[Verbrauchsmaterialserie: Single-Ink PGI-520 / CLI-521 + PGI-525 / CLI-526 • Re: Manuelle Druckkopf-Reinigung IP3600]]> Statistik: Verfasst von Sven — 22.07.2017 - 12:43


]]>
2017-07-22T11:12:46+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7040&p=33464#p33464 <![CDATA[Verbrauchsmaterialserie: Single-Ink PGI-520 / CLI-521 + PGI-525 / CLI-526 • Re: Manuelle Druckkopf-Reinigung IP3600]]> Statistik: Verfasst von rick00 — 22.07.2017 - 11:12


]]>
2017-07-22T11:05:38+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7040&p=33463#p33463 <![CDATA[Verbrauchsmaterialserie: Single-Ink PGI-520 / CLI-521 + PGI-525 / CLI-526 • Re: Manuelle Druckkopf-Reinigung IP3600]]>
ich denke auch, daß, so wie die Geschichte verlaufen ist, nichts mehr zu machen ist.
"... Farben per Überdruck gespühlt..." das vertragen die Düsenplatten der Canondruckköpfe selten.
Ich habe gute Erfahrungen mit Heißdampf gemacht. Habe mir extra dafür so ein Gerät mit 5L-Tank geholt.
Stattdessen kann man auch Bernds Empfehlung probieren und mit viel Geduld heißes Wasser auf die Düsenplatte laufen lassen.

Ansonsten kann man es auch vorsichtig mit Unterdruck versuchen. Man nimmt als eine kleine Wanne füllt warmes Wasser ein (+ einen Tropfen Spülmittel), IMG_0763.jpg
stellt den Kopf rein und saugt seehr vorsichtig das Wasser hoch.
IMG_0765.jpg

Also immer entgegen der Fließrichtung arbeiten.

Gruß,
Sven.

Statistik: Verfasst von Sven — 22.07.2017 - 11:05


]]>
2017-07-22T10:03:54+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7040&p=33462#p33462 <![CDATA[Verbrauchsmaterialserie: Single-Ink PGI-520 / CLI-521 + PGI-525 / CLI-526 • Re: Manuelle Druckkopf-Reinigung IP3600]]>
Hab mir jetzt noch eine neu original BK-Patrone gekauft und den DruckKopf über Nacht nochmals ins lauwarmen Wasser gestellt und die einzelnen Farben per Überdruck an den Anschlußstutzen für die Patronen mit lauwarmen Wasser gespühlt.
Druckkopf ausgeschüttelt und über Nacht zum Trocknen gestellt.
Leider hat die Aktion kaum etwas gebracht. Photoschwarz macht jetzt nicht mehr zu, aber alle Farben haben nachwievor Streifen.
Hab auch schon probiert, falls die Schwämme bei den Patronen nicht mehr genug TInte durchlassen sollten, daß ich RefillTinte direkt auf den Schwamm am Patronenauslaß geträufelt habe um die Schwamm-Sättigung zu erhöhen. Hat auch nix gebracht.

Hat jemand noch einen Tipp für mich, was ich noch versuchen könnte?
Es gibt noch Spezielreiniger für Druckköpfe, wäre das noch einen Versuch wert?
In der Anleitung hier zum Druckkopfreinigen bei Canon wird ein Reiniger erwähnt "Cleaning-Fluid CF48".

Gruß Rick

Statistik: Verfasst von rick00 — 22.07.2017 - 10:03


]]>
2017-07-20T16:15:37+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7040&p=33461#p33461 <![CDATA[Verbrauchsmaterialserie: Single-Ink PGI-520 / CLI-521 + PGI-525 / CLI-526 • Re: Druckkopf-Reinigung IP3600]]>
Das mit dem Photoschwarz kann ich mir ja noch erklären - mit der möglichen Mischung von BK + PGBK-Tinte, falls es das wirklich ist - aber eher unwahrscheinlich da ich da immer sehr aufpasse.
Warum jetzt plötzlich aber alle anderen Farben bzw. Düsen Probleme machen ist mir ein absolutes Rätsel.
Beim MP600, ruhe in frieden, hab ich das ein paar mal gemacht und hab nie Probleme gehabt........man so nen Drucker hätt ich gerne wieder :!:

Gruß Rick

Statistik: Verfasst von rick00 — 20.07.2017 - 16:15


]]>
2017-07-20T15:56:25+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=6094&p=33460#p33460 <![CDATA[Brother LC-121 / LC-123 / LC-125XL / LC-127XL / LC-129XL / LC-223 / LC-225XL / LC-227XL / LC-229XL • Re: Resetter für Brother Chips LC-123 / LC-125XL / LC-127XL]]> Gleich mal eine Frage an die Kollegen. Die Resetter sind ja auf dem Markt und liefen bei mir anfangs gut. Jetzt aber wird keine resettete Patrone mehr von den Druckern angenommen, obwohl dieser brav grün geleuchtet hat. Getestet wurde auf insgesamt 2 unterschiedlichen Druckern mit dem selben Ergebnis.
Wie sind die Erfahrungen bei euch?

Statistik: Verfasst von magneto — 20.07.2017 - 15:56


]]>
2017-07-20T12:59:30+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7040&p=33459#p33459 <![CDATA[Verbrauchsmaterialserie: Single-Ink PGI-520 / CLI-521 + PGI-525 / CLI-526 • Re: Druckkopf-Reinigung IP3600]]>

vielleicht liegt es an der pigmenttinte...vielleicht...

aber ich hab auch schon mal eine maschine auf dem tisch gehabt bei der sich nach und nach jede farbe verabschiedet hat :shock: und dann ging nichts mehr...

also möglich ist so einiges...wüßte ich es, würd ich jeden tag lotto spielen :wink:

Statistik: Verfasst von benno3 — 20.07.2017 - 12:59


]]>
2017-07-19T20:03:51+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7040&p=33458#p33458 <![CDATA[Verbrauchsmaterialserie: Single-Ink PGI-520 / CLI-521 + PGI-525 / CLI-526 • Manuelle Druckkopf-Reinigung IP3600]]>
Habe bei meinem IP3600 beim Ausdrucken von Bildern gemerkt, daß anstatt schwarz blau gedruckt wird. Google hat mir dann verraten, daß einige Drucker unter schwarz, blau drucken um so eine bessere Deckkraft zu erhalten. Testmuster gedruckt (hätte ich auch gleich machen können...) --> BK ist komplett weg! Alle anderen Farben o.k.
Reinigung brachte nix...
Also Druckkopf ausgebaut und in warmen Wasserbad eingeweicht und von oben mit lauwarmen Wasser gespühlt. Kontakte blieben immer Trocken!
Hab den Druckkopf auch auf ein paar Lagen nasser Küchenrolle gestellt und vorsichtig angepresst --> Alle Kanäle außer BK offen (Wasser wird an den Öffnungen für die Tanks herausgedrückt)
Über Nacht in Wasserbad gelassen.
BK wollte einfach nicht aufgehen, also habe ich mit einer Spritze und PVC-Schlauch von oben mit lauwarmen Wasser eine Druckspühlung gemacht --> hat geholfen.
Druckkopf abgetrocknet, ausgeschüttelt und zur Sicherheit in der Sonne eon paar Stunden stehen gelassen.
Kopf gerade eben wieder eingebaut, Reinigung gemacht und Düsenmuster gedruckt. Alle Farben haben Streifen. Also wieder Reinigung und Testmuster. Wieder Streifen.
Hab anschl. das CMYK-Test-StreifenMuster gedruckt. Alle Farben bis auf gelb haben Streifen.
Also nochmal Testmuster gedruckt: BK wieder komplett weg und alle anderen Farben mit Streifen.
Hab ich den Druckkopf jetzt geschrottet? Hätte ich den Kopf nicht auf ne nasse Küchenrolle stellen und andrücken dürfen?
Kann mir keinen Reim darauf machen, warum jetzt alle Farben probleme machen.
Der DruckKopf steht jetzt wieder erstmal im Wasserbad.

Hat jemand einen Tipp?

Refilltinte ist immer nur hstt-Tinte reingekommen.
Hab noch eine "Tropfprobe" der Refilltinte auf Normalpapier gemacht, weil ich den Verdacht habe, daß ich vielleicht anstatt Foto-BK das pigment für die BK-Patrone beim letzten Refill erwischt habe.
Das DYE-BK verläuft stark auf dem Papier, das pigment Schwarz nicht.
Die Tinte aus der BK-Patrone verläuft auch, jedoch schließt dies eine Mischung aus DYE+pigment leider nicht aus. Siehe Bild

Gruß Rick

Statistik: Verfasst von rick00 — 19.07.2017 - 20:03


]]>
2017-05-09T17:06:29+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7039&p=33450#p33450 <![CDATA[Epson - OffTopic • Neuer Epson Scanner]]> ich weiß nicht, wie sehr ihr im Bereich Scanner up-to-date seid, als Drucker Community. Aber weiß jemand von euch etwas von einer neuen Scannerreihe von Epson. Ich habe gerade beim Stöbern und auf der Suche nach einem neuen Scanner einen so genannten gefunden (ganz rechts).
Kann auch sein, dass ich da einfach was nicht mitbekommen habe. Aber die Dinger machen einiges her und scheinen ihrer Zeit gerecht zu werden. Habt ihr die irgendwo schon einmal gesehen und könntet mir eventuell nähere Informationen geben?
LG

Statistik: Verfasst von Ineyes — 09.05.2017 - 17:06


]]>
2017-04-11T16:00:06+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7036&p=33444#p33444 <![CDATA[Epson - WorKForce WF - T130 / T129 / T128 • Epson WF DS 530]]> heute mal ein Scanner und kein Drucker. Aber ihr scheint tief genug in der Materie zu sein. :)
Der Epson WorkForce DS 530 wurde zu Anfang ja schon ein bisschen gehyped. Meine Frage an euch ist, ob das so gerechtfertigt war bzw. was ihr von dem Gerät haltet. Ich bin nämlich zweierlei, will aber erst mal eure Meinungen abwarten.
LG

Statistik: Verfasst von Ineyes — 11.04.2017 - 16:00


]]>
2017-03-25T14:31:06+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7035&p=33441#p33441 <![CDATA[Hewlett Packard - OffTopic • HP OfficeJet 3831]]> ich habe in nächster Zeit eine Menge mit meinem HP OfficeJet zu scannen. Neben der schwarz/weiß Einstellung fällt mir aber nichts mehr ein, was ich tun könnte, um den Scan schneller zu machen. Habt ihr vielleicht allgemeine Tipps oder selber einen ählichen Scanner?
LG und noch ein schönes Wochenende

Statistik: Verfasst von Ineyes — 25.03.2017 - 14:31


]]>
2017-02-19T19:55:04+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7014&p=33436#p33436 <![CDATA[HP - Verbrauchsmaterial No.88, No.38, No.940 • Re: B8850 defekt?]]> Gibt es noch was, was da noch machen kann? Ich will mir nämlich nicht jetzt noch einen Druckkopf kaufen um dann festzustellen, daß alle anderen dann auch ein Problem haben.
Vielleicht gehe ich hier auch etwas planlos vor, aber ich hab von der Materie bis jetzt noch gar keine Ahnung und will nicht unnötig noch mehr Geld versenken.
Viele Grüße
Albert

Statistik: Verfasst von Al-fred — 19.02.2017 - 19:55


]]>
2017-02-16T11:41:44+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7033&p=33435#p33435 <![CDATA[Epson - Single-Ink Systeme mit CHIP • Chip vs. Füllmenge]]> Ich nutze die 26er Tintenpatronen von Epson, die Füllmenge für die Textschwarz ist laut Epson 12.1ml. Nun kann ich nachgebaute Patronen mit 26ml kaufen.
Wie verhält sich das beim Drucken? Ich würde annehmen, das der Chip nach 12.1ml einfach dicht macht und die Patrone als leer meldet. Das gleich gilt natürlich für Patronen mit ARC die ich benutze.
Ich habe oft folgenden Fall:
Ich drucke eine lange Zeit mit einer Patrone. Irgendwann sagt der Drucker das er die Patrone nicht erkennt. Danach refille ich sie und setze sie neu ein dann werden sie als voll erkannt. Meine Vermutung: der Epson Drucker hat eine optische Füllstandskontrolle für den Tank (da wo kein Schwamm ist). Unten hat er wie die Canon Patronen ein Prisma. Wenn der Chip sagt die Patrone müsste leer sein, die optische Kontrolle aber sagt die Patrone ist noch voll (bei mir ist immer noch so viel Tinte drin das das Prisma bedeckt ist) dann hat er widersprechende Eingaben und meldet dann das er die Patrone nicht erkennt. Ist jetzt beim Refill ja nicht tragisch mich würde aber interessieren wie nachgebaute Patronen damit umgehen. Haben die einen manipulierten Chip der über die 12.1 rausgeht?

Statistik: Verfasst von theincogtion — 16.02.2017 - 11:41


]]>
2017-02-04T17:38:19+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7014&p=33434#p33434 <![CDATA[HP - Verbrauchsmaterial No.88, No.38, No.940 • Re: B8850 defekt?]]>
Viele Grüße

Albert

Statistik: Verfasst von Al-fred — 04.02.2017 - 17:38


]]>
2017-02-04T17:17:41+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7014&p=33433#p33433 <![CDATA[HP - Verbrauchsmaterial No.88, No.38, No.940 • Re: B8850 defekt?]]>
Viele Grüße

Albert

Statistik: Verfasst von Al-fred — 04.02.2017 - 17:17


]]>
2017-02-01T11:13:11+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7032&p=33432#p33432 <![CDATA[Refill-FAQ • Probleme mit Premium Refill Ink - Epson WorkForce WF-5620]]>
Ich verwende nun seit 1,5 Jahren die Premium Refill Ink von HSTT bei meinem Epson WorkForce WF-5620.

Seit 8 Wochen habe ich das Problem, dass die Tinte (schwarz, Farbe drucke ich nur sehr selten) nach dem Wochenende, bzw. wenn ich 2 Tage mal nichts drucke, anscheinend am Druckkopf eintrocknet. Oder so ??? Kann auch anders sein, keine Ahnung.

Zumindest druckt der Drucker dann nur schleierhaft. Paar Streifen sind normal schwarz, paar Streifen dann grau bis hellgrau. Erst nach einer Druckkopfreinigung über das Druckermenü ist das Druckbild wieder gleichmäßig schwarz.

Jemand eine Idee, was hier auf einmal los ist?

Statistik: Verfasst von ds_mario — 01.02.2017 - 11:13


]]>
2017-01-03T09:38:59+01:00 https://www.hstt.net/forum/viewtopic.php?t=7031&p=33431#p33431 <![CDATA[Verbrauchsmaterialserie: Single-Ink BCI-3 / BCI-5 / BCI-6 / BCI-7 / BCI-8 / PGI-5 / CLI-8 • Re: ip5200R untere Hälfte Düsentest PBK fehlerhaft]]>
das sind leider Ansteuerungsdefekte. D.h, der Druckkopf (QY6-0061) müßte ersetzt werden.
Dieses Teil wird nicht mehr hergestellt. Die einzigen Angebote die man aktuell noch findet, sind von chinesischen Händlern.

Gruß,
Sven.

Statistik: Verfasst von Sven — 03.01.2017 - 09:38


]]>