• Advertisement
alter

schwarz druckt nicht bei fast neuem MFC-5490CN

.
Forum für LC-1100/-980/-985 Systeme
- Geräte
- Vebrauchsmaterialien
- Refillprobleme
- Kaufberatung & Speakers Corner

Moderatoren: Co-Moderatoren, HSTT-Team

schwarz druckt nicht bei fast neuem MFC-5490CN

Neuer Beitragvon druckdruckdruckdruckdruck » 03.06.2010 - 16:27

Für soziale Zwecke wollte ich diese Woche einen nahezu neuen MFC-5490CN herrichten. Einziges Problem: Schwarz bringt keinen Tropfen raus. Die anderen Farben sind top. 1 Patronensatz (original) habe ich durch Reinigungszyklen im Servicemenü (initialize und power cleaning) verballert. Ergebnis: Immer noch kein Schwarz. 1. Wie bekomme ich schwarz (pigmentiert) wieder ans Laufen? 2. Wie ist die Tinte verschwunden, wenn nicht über den Druckkopf (wenn der zu ist)? 3. Wenn 1 Patrone beim Reinigen "verbraucht" wurde, sollte es an einer verstopften Pumpe nicht liegen? 4. Wenn ich das Gerät zerlege, was kann ich am Druckkopf tun, um ihn zu reaktivieren? 5. Ist diese Geräteserie wegen Problemen mit schwarzen Tinten bekannt und deshalb nicht zu empfehlen? 6. Es gibt Berichte von Leuten, die den Druckkopf zur Reaktivierung von Schwarz erfolgreich in warmem Wasser und Reinigungsmittel baden. Ich wollte mir anschliessend das ECO-Pack B03-4B holen, aber wenn das Gerät hoffnungslos ist, werfe ich noch gutes Geld hinterher. Wegen fehlender Unterlagen ist Garantieabwicklung leider nicht möglich. Danke für kompetente Hinweise.
druckdruckdruckdruckdruck
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 15
Registriert: 03.01.2007 - 17:27
Wohnort: Sub-Prekariat

Advertisement

Was gibt es neues in unserem Refill Shop ?
>>> Produktneuheiten bei HSTT
Refill-FAQ & Forum, tolle Sache ?
>>> Dann sag doch Danke ;=)

Re: schwarz druckt nicht bei fast neuem MFC-5490CN

Neuer Beitragvon Polyamid » 04.06.2010 - 09:57

Dass das Gerät auch mit einem nicht funktionierenden Schwarz trotzdem Tinte beim Reinigen verballert ist nichtmal so ungewöhnlich. Der Drucker hat einen extra Reinigungskreislauf, der Tinte getrennt vom Druckkopf abpumpen kann.
Manchmal ist es genau diese "Umstellweiche" zwischen Druck- und Reinigungskreislauf, die nicht mehr will.
Ich bekomm sowas meist noch gescheit zum laufen, indem ich Reinigungslösung direkt in den Tintenkanal presse. Dafür brauch man aber ein passendes Werkzeug.
Ich würde trotz deiner fehlenden Rechnung mal bei Brother durchklingeln. Wahrscheinlich lässt sich dein Garantieanspruch auch aufgrund der Seriennummer belegen. Die wissen ja wann sie Ihre Geräte gebaut haben.
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 829
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle

Re: schwarz druckt nicht bei fast neuem MFC-5490CN

Neuer Beitragvon druckdruckdruckdruckdruck » 04.06.2010 - 10:29

Danke Dir für die schnelle Antwort. Habe mich bei Brother registriert und eine Service-Anfrage erstellt. Etwas dumm stellen hilft immer!? Berichte dann über Fortschritte.
druckdruckdruckdruckdruck
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 15
Registriert: 03.01.2007 - 17:27
Wohnort: Sub-Prekariat

Re: schwarz druckt nicht bei fast neuem MFC-5490CN

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 04.06.2010 - 11:56

Garantieansprüche (wenn sie denn bestehen) dürfen auch trotz fehlender Rechnung nicht verwehrt werden.
Man wimmelt den Kunden zwar damit gerne ab, dem ist aber nicht so.

Brauchst theoretisch nur einen Zeugen, der notfalls eidesstattlich versichern kann, das Du den Drucker dann
und dann gekauft hast. Machst Dich nur zum Nappel, wenn Deine Angaben nicht stimmen sollten.

Brother ist eigentlich sehr kulant.

Grüße
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2438
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: schwarz druckt nicht bei fast neuem MFC-5490CN

Neuer Beitragvon Polyamid » 04.06.2010 - 12:37

NAja so doll Kulant sind die auch nicht. Hab erst vor wenigen Wochen wieder einen netten Fall gehabt. Kunde hatte einen ähnlichen Fall mit nem Drucker innerhalb der Garantie. Hab ihm geraten das einzuschicken. Brother hat dann unrepariert zurückgeschickt mit der Begründung: Schaden durch nutzung unpassenden Verbrauchsmaterials. Witz dabei: der Kunde hat immer nur Originalpatronen genutzt. Erst nach Drohung rechtlicher Schritte wurde die Reperatur dann doch unternommen.
Schaut langsam fast so aus als wenn man dort alle Fälle mit Schaden am Tintensystem durch verstopfung und so erstmal ablehnt und das auf kompatible Ware schiebt. Ziemliche Sauerei. Die Kundin kauft sich jedenfalls keinen Brother mehr.
Polyamid
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 829
Registriert: 15.01.2009 - 11:49
Wohnort: Kölle Kölle Kölle

Re: schwarz druckt nicht bei fast neuem MFC-5490CN

Neuer Beitragvon René (R-S Berlin) » 04.06.2010 - 13:04

Ja, solche Fälle sind bekannt.
Bisher war Brother eigentlich auch trotz kompatibler Patronen relativ kulant.
Aber auch die lernen dazu und lassen sicht scheinbar nicht mehr so leicht veräppeln.

Versuchen muss man es dennoch.
90% aller neueröffneten Threads handeln von Problemen mit dem Druckbild!
90% verwenden Billigtinte!
Benutzeravatar
René (R-S Berlin)
Co-Moderator
 
Beiträge: 2438
Registriert: 23.03.2005 - 12:39
Wohnort: Berlin

Re: schwarz druckt nicht bei fast neuem MFC-5490CN

Neuer Beitragvon Bekario » 04.06.2010 - 13:11

Also ich hatte bisher keinen Fall, wo eine Rep. innerhalb der Garantie abgelehnt wurde.
Wo sendet ihr den hin? Brother direkt oder Partner?

Kunden hatten mir mal von einem Partner in Dortmund berichtet, der verlangte, vor ausführung der Rep. einen neuen original Satz zu kaufen :shock:
Benutzeravatar
Bekario
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 702
Registriert: 18.12.2006 - 11:56
Wohnort: Waltrop

Re: schwarz druckt nicht bei fast neuem MFC-5490CN

Neuer Beitragvon druckdruckdruckdruckdruck » 07.06.2010 - 08:31

Bekario hat geschrieben:Also ich hatte bisher keinen Fall, wo eine Rep. innerhalb der Garantie abgelehnt wurde.
Wo sendet ihr den hin? Brother direkt oder Partner?

Kunden hatten mir mal von einem Partner in Dortmund berichtet, der verlangte, vor ausführung der Rep. einen neuen original Satz zu kaufen :shock:

Heute anstandslos Reparaturschein per Mail erhalten. Da die Tinten leer sind, fülle ich jetzt vor dem Verschicken noch mit hstt-Tinte auf. Sorry, habe kein Geld für das flüssige Gold von Brother. Hoffe, die merken das nicht!? Anderer Duft!? Noch Tips?
Eine Kopie der Rechnung kann ich nicht mitschicken, da es sich um das Gerät eines Toten handelt, bei dem keine Unterlagen zum Gerät gefunden wurden. Das werde ich denen so schreiben.
Service Center Adresse: Firma NT plus GmbH Leyer Straße 24 49076 Osnabrück (da wo unser neue Grüssaugust herkommt. Ja, und er hat die Stadt (fast) nie verlassen und repräsentiert uns jetzt im Ausland :lol: ).
druckdruckdruckdruckdruck
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 15
Registriert: 03.01.2007 - 17:27
Wohnort: Sub-Prekariat

Re: schwarz druckt nicht bei fast neuem MFC-5490CN

Neuer Beitragvon benno3 » 07.06.2010 - 09:33

druckdruckdruckdruckdruck hat geschrieben: ...da wo unser neue Grüssaugust herkommt.
[/quote]

...noch isser`s nicht :twisted:
....man lernt im leben nur dazu....

Raritätenmarkt, nur hier bei hstt.net:
http://www.hstt.net/forum/schnaeppchenmarkt/
Benutzeravatar
benno3
Hardcore-Refiller-500
 
Beiträge: 1996
Registriert: 06.08.2008 - 16:27
Wohnort: Berlin

Re: schwarz druckt nicht bei fast neuem MFC-5490CN

Neuer Beitragvon druckdruckdruckdruckdruck » 07.06.2010 - 10:55

Hr. Trojan hat mich soeben aufgeklärt: Gerät ohne Patronen schicken (den Transportschutz habe ich nicht), da sonst die Sosse beim umkippen des Gerätes ausläuft. Und vorher das Handbuch lesen. Und v.a. kein Brother-Gerät kaufen, sondern Canon. Als ob ich das nicht schon selber wüßte. Aber einem geschenkten Gaul ...
das Handbuch hat geschrieben:Wenn Sie den grünen Transportschutz nicht mehr finden, sollten SIe die Tintenpatronen vor dem Transport nicht entfernen. Das Gerät darf nur mit dem grünen Transportschutz oder mit eingesetzten Tintenpatronen versandt werden. Der Versand ohne ... kann zu Schäden am Gerät und zum Verlust von Gewährleistungsansprüchen führen.
Zuletzt geändert von druckdruckdruckdruckdruck am 07.06.2010 - 11:12, insgesamt 1-mal geändert.
druckdruckdruckdruckdruck
Community-Mitglied-10
 
Beiträge: 15
Registriert: 03.01.2007 - 17:27
Wohnort: Sub-Prekariat

Nächste

Zurück zu Brother LC-1100 / LC-980 / LC-985

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast